Donnerstag ist eBook Tag: vier kostenlose eBooks für Ihr Kindle

Wieder gibt es jede Menge Schnäppchen im Kindle Shop. Ich habe diese Bücher für 0 € geladen und auf meiner Kindle-App auf dem iPad kurz (!) angesehen. Ich gebe hier keine Leseempfehlung und übernehme keinerlei Verantwortung, wenn Ihnen der Inhalt nicht zusagt. Nur technisch besonders schlecht umgesetzte eBooks, Leseproben mit geringem Inhalt und lieblos abgescannte Uraltbücher sondere ich aus. Heute gibt es: eine dicken historischen Roman; ein Ratgeber, mit dem Hollywoodstars schlank werden, eine Krimisammlung und heitere Geschichten aus Spanien.

Bitte beachten Sie mein FAQ zu den hier präsentierten kostenlosen eBooks!

Die Frucht des Ölbaums – Der Ketzer

von Gabrielle C. J. Couillez und Hubert Quirbach (Lektor, Übersetzer)

Okzitanien – der Süden Frankreichs im 13. Jahrhundert. Der gerade erst zehn Jahre alte Olivier erlebt zusammen mit seiner Familie den Ausbruch des Kreuzzuges gegen die Katharer. Sie fliehen vor der Brutalität des Krieges in das nahe gelegene Königreich Aragon, während der Vater Oliviers auf der Festung Termes im Languedoc zurückbleibt.
Erzogen von seinem Stiefvater und seinem Onkel, einem berühmten Führer dieser vom Vatikan abtrünnigen Glaubensgemeinschaft, wächst Olivier im Exil auf und wird nach seiner Ausbildung zum Ritter am Hofe von Barcelona und seinem ersten Abenteuer als Beschützer von geheimen katharischen Schriften zum rebellischen Freiheitskämpfer. Er lernt auf vielfältige Weise die Liebe kennen und hat im Kontakt mit Franziskus erste Zweifel an seiner Religion. Aber die Rückeroberung seiner väterlichen Ländereien hat Vorrang. Für deren Besitz ist er sogar bereit, sich mit Papst und französischer Krone zu arrangieren und seine wahre Denkweise zu leugnen. Doch sein Herz schlägt für sein Land und sein einst stolzes und freies Volk, welches von der Inquisition geknechtet wird.

Ein umfangreicher historischer Roman, der dadurch, dass er in der Gegenwartsform erzählt wird, auf mich einen eigentümlich präsenten Eindruck macht – das wirkt wie ein Drehbuch. Die Autorin hat auch eine Literaturliste mit Primär- und Sekundärquellen angefügt, was auf eine fundierte Recherche schließen lässt. Werfen Sie einen Blick hinein, vielleicht nimmt Sie diese Buch gefangen!

HCG Diät – Die Diät der Hollywood Stars. Schnell Abnehmen!

von Calvin Patricia (Autor), Laurent Martin (Herausgeber)

Die HCG Diät wurde in der jüngsten Vergangenheit zunehmend populärer, weil einige Hollywoodstars sie nutzen, um ihr Gewicht zu kontrollieren. Die größten Vorteile dieses Diätsystems im Vergleich zu den herkömmlichen Diäten sind:
– Sie sind die verlorenen Pfund für immer los, sie kommen auch nicht wieder, wenn Sie die Diät abgeschlossen haben (es kann vorkommen, ist aber extrem selten).
– Kein Sport. Ja, Sie haben richtig gehört, es sind keine sportlichen Übungen notwendig. Es sind nur einige leichte Übungen zu machen, wenn Sie sich sportlich betätigen wollen.
– Keine Hungergefühle. Sie werden einige Tage Diät halten, aber durch die spezifische Funktionsweise der HCG-Diät, werden Sie keine Hungergefühle haben und sich nicht schwach fühlen.
– Sicher, ohne Gefahren für die Gesundheit.
– Sie verlieren nur überschüssiges Fett und keine schlanke Muskelmasse. Das ist der Punkt, wo andere Diäten versagen.

Wissen Sie, warum es mir zunehmend Spaß macht, diese eBook Schnäppchen zu recherchieren? Es ist und bleibt abwechslungsreich. Zum ersten Mal erfahre ich, dass „andere Diäten“ meine „schlanke Muskelmasse“ bedrohen könnten. Falls Sie, liebe/r Leser/in, zufällig kein Hollywoodstar sein sollten: die „HCG-Diät“ ist kurzzeitig für alle als Gratis Schnäppchen zu haben!

Short Kills

von Ingolf Behrens

In diesem Sammelband mit Kurzkrimis vom Noisy Lobster finden Sie folgende Geschichten. „Treibjagd“, „Keine Panik, Mädels!“, „Blutiger Schnee“, „Margot mag das nicht“, „Der Obstdieb“, „Die Rollstuhlfalle“, „Hausmeister des Schreckens“, „Urlaubsbekanntschaften“, „Der Rosenverkäufer“, „Dumm gelaufen“, „Keine Zeugen!“, „Nichts für ungut, Liebling!“, „Die Stunde des Spanners“, „Der letzte Gentleman“ und „Der unkeusche Hirte“.

Der Autor präsentiert auf gerechneten 120 Druckseiten (18.500 Worte) fünfzehn kurze Kriminalgeschichten mit Zwischentiteln im Groschenheftlayout. Für eine U-Bahnfahrt mit Kindle bestens geeignet.

Das kommt mir spanisch vor – Amüsante Geschichten über Deutsche die in Spanien leben

von Carlos Wolf

Die Geschichten handeln von Aussteigern und Rentnern, für die Spanien aus Sonne, Strand und Rotwein besteht. Sie leben in ihrer Parallelwelt und wenn sie auf Einheimische treffen, kommt es oft zu amüsanten Missverständnissen.

Von der „schwäbischen Schnäppchenjagd“ auf dem spanischen Markt bis zur „Hausrenovierung auf spanisch“ präsentiert der Autor neunzehn leicht-humorvolle Kurzgeschichten, die das deutsch-spanische Leben so schreibt.

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar