Dienstag: acht mal Krimi, acht mal kostenlose eBooks!

Acht kostenlose Krimis & Thriller: von Neapel nach Mallorca, vom Mittelalter nach Hamburg, vom alten Ägypten bis zu den Vereinten Nationen, vom Krankenhaus bis zum Nachbarschaftsstreit – viel Lesefutter an diesem lustigen Dienstag!

Diese eBooks sind oft nur kurze Zeit kostenlos! Bitte beachten Sie mein FAQ zu den hier präsentierten kostenlosen eBooks!

Die Toten von Santa Lucia (Neapel-Krimi)

von Barbara Krohn

Die Hamburger Journalistin Sonja Zorn fliegt nach Neapel – eine Menge verdrängter Erinnerungen im Gepäck. Sie ist auf der Suche nach ihrer Tochter Luzie …

Eine verschwundene Tochter, ein italienischer Kommissar, ein erschossener Fotograf, das blutrünstige Treiben der Camorra: das sind die Zutaten zu einem Krimi, der auf ersten Blick gut recherchiert und gut zu lesen ist. Die Autorin Barabare Krohn wurde vom SZ Buchjournal, der Mittelbayerischen Zeitung und dem WDR lobend erwähnt – Tipp! (3.485 Positionen)

Tatort Mallorca – Die Tote in der Mönchsbucht

von Barbara Ludwig

Der fesselnde Urlaubskrimi für alle Mallorca-Fans!

Und wieder geht es in den Süden: aus einem geplanten Wanderurlaub auf Mallorca entwickelt sich ein aufregender Krimi, lt. Autorin „leicht, unterhaltsam und spannend“. 4.026 Positionen auf Ihrem Kindle.

Die Konkubine des Erzbischofs – Ein Krimi aus dem Mittelalter

von Stefan Blankertz

Köln, anno 1252. Magdalena, stadtbekannte Heilerin und Konkubine des Kölner Erzbischofs, und ihre Magd werden in einen grausamen Mordfall verwickelt. Ein arabischer Arzt und Gelehrter spielt eine undurchsichtige Rolle, aber anstatt der Aufklärung des Mordes nachzugehen, disputiert er lieber über Medizin, Philosophie und Theologie …

Ein Mittelalterkrimi, in einer opulenten, altertümlichen Sprache geschrieben. Es handelt sich um den ersten Teil einer Trilogie, 4.425 Positionen.

Tod eines Klavierspielers (Vera-Lichte-Krimi)

von Carmen Korn

Ein Ritualmörder geht durch Hamburg. Seine Opfer sind junge Frauen, die ein makaberes Tattoo am Hals tragen. Eine Signatur des Täters?

Eine positive Rezension spricht von der sprachlichen Leichtigkeit, spannend und im Stil Raymond Chandlers. Vera Lichte, die Heldin dieses Romans, singt „heisere Lieder“ in Jeff’s Bar: „Immer, wenn sie betrunken war, schwappte eine große Welle Sentimentalität in ihr hoch.“ 3.368 Positionen.

Thot – Spuren aus Stein

von Sven Schmidt

Der erste Arbeitstag der Archäologin Sarah Kroeger im Tal der Könige verläuft ereignisreicher, als ihr lieb ist. In einer geheimen Höhle werden uralte Papyrusschriften gefunden, die viel älter sein müssen, als die bisher bekannte ägyptische Geschichte. Sarah und das Archäologenteam um Tom Tustra erkennen schnell, dass das Militär sowie eine unbekannte Gruppe ebenfalls Interesse an dem Fund haben. Die Ereignisse überstürzen sich und sie fliehen in die Wüste …

Sieben begeisterte Rezensenten, ein altägyptischer Thriller, der uns endlich das finstere Geheimnis der Pyramiden aufzeigt: das sollten Sie sich ansehen! 10.814 Positionen.

EXCESS – Verschwörung zur Weltregierung

von Mathias Frey

David Isler, USA-Spezialist des Strategischen Nachrichtendienstes, ist beunruhigt. Wen traf der Kongressabgeordnete Art Sinshy im Hotel Beau Rivage in Genf? Steckt hinter „SC16“ mehr als nur ein harmloses Manöver im Norden von Texas? Und wieso stürzte der Airbus über dem Pazifik ab? Je länger Isler nachforscht, desto monströser wird der Verdacht, der sich ihm aufdrängt. Doch die Realität übertrifft seine düstersten Erwartungen …

Der Autor zitiert viele positive Stimmen, die er auf seiner Website sammelte: „Spannend“, „durchdacht“, „a triple A page turner“. 11.611 Positionen.

Der vierte Tag (Stationsarzt Dr. Felix Hoffmann)

von Christoph Spielberg

Geiselnahme auf der Intensivstation! Die Forderung: eine Million Euro. Die Drohung: ein toter Arzt für jeden Patienten, der von nun an stirbt. Dr. Hoffmann wird bald klar, dass mehr noch eine andere, schier unerfüllbare Forderung besteht. Und dass die größte Gefahr nicht von dem Geiselnehmer ausgeht …

Ein Krankenhaus-Krimi, positiv rezensiert vom Tagesspiegel Berlin, der Saarbrücker Zeitung und der Neuen Westfälischen. Neun Amazon-Rezensionen ergeben 4 Sterne Durchschnitt. 4.399 Positionen.

Verbrechen mit 4 Buchstaben

von Stephan Hähnel

Liebenswert mörderische Geschichten aus der Nachbarschaft. Der Gartenzaun als Demarkationslinie, die Gelegenheit als finale Chance, Gemütlichkeit ein überzeugendes Mordmotiv. Der Alltag bietet alles, was ein Krimiautor braucht …

16 ironische Kurzkrimis auf insgesamt 1.493 Positionen.

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar