Gute kostenlose eBooks für Ihren Kindle am Samstag

Viel Sachbuch heute: ein Männerbuch über Frauen; eine Anleitung für Streiche; Vertrieb; Rechtssicherheit (?) im Internet und ein Plädoyer für Vegetarier!

Diese eBooks sind oft nur kurze Zeit kostenlos! Bitte beachten Sie mein FAQ zu den hier präsentierten kostenlosen eBooks!

Ein dickes Ding! Der Kampf mit dem schönen Geschlecht im Großstadtdschungel

von Charlie Reißer

Alice Schwarzer, die alte Zicke, wird es nicht mögen: Ein Buch, das den typischen Großstadttussen den Spiegel vorhält und verunsicherten Männern klarmacht, daß sie nicht alleine sind mit den ewigen Problemen mit der holden Weiblichkeit: Viele Exemplare derselben sind nämlich gar nicht hold, sondern nur nervig.

Es grüßt der Stammtisch; über eine Philosophie auf Meereshöhen-Niveau kann man sich aufregen („Geistiger Unrat“ schreibt ein Rezensent) oder einfach genießen, dass hier „der Frust von der Seele gequatscht wird“ (meint ein anderer Rezensent). Ich empfehle, dieses eBook mit einem frisch gezapften Pils zu begleiten und mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen beim nächsten Männerabend zu brillieren. (2.193 Positionen, 183 Normseiten, 4,97 € vor der Aktion)

Richtig fiese Schulstreiche

von Charlie Reißer

Spaß in der Schule und mit den Lehrern haben? Ist durchaus drin. Wie, verrät dieses Buch, mit ein paar Klassikern, aber auch echten High-Tech-Tricks, die unvergessen bleiben …

Von der präparierten Kreide über die ferngesteuerten Multimediawand bis zum umfangreichen Poltergeist-Streich bietet der Autor in einem abgeklärten Ton viele Tipps für interessierte Lausbuben und -mädel. So richtig Spaß will nicht aufkommen, dazu fehlt es einfach am lustigsten Teil des Streiches: seiner Ausführung und Wirkung. Hier empfehle ich als Folgelektüre Ludwig Thoma’s Lausbubengeschichten oder das schön illustrierte Max & Moritz von Wilhelm Busch. ( 872 Positionen, 73 Normseiten, 2,99 € vor der Aktion)

Verkäufer-Latein (Sales Tales)

von Günter Weick (Autor), Wolfgang Schur (Autor)

Dieser unterhaltsame Businessroman präsentiert typische Irrtümer, denen selbst erfahrene Verkäufer immer wieder aufsitzen. Einschlägiges Wissen für Vertriebs- und Marketingprofis: packend erzählt und genau das Richtige für Reisezeiten …

Neugier zahlt sich aus, das kann ich meinen Lesern nur anraten. Vom Buch-Cover fühlte ich mich jetzt nicht so angesprochen; aber der Inhalt ist Top! Zwanzig Mythen („Das Geld wird im Verkauf verdient“ bis „Kunden sind treu“), jeweils romanhafter Form eingeleitet und dann in kompakter Darstellung erläutert. Gut! (5.859 Positionen, 488 Normseiten, 5,14 € vor der Aktion))

Gedichte und Erzählungen zur russischen Geschichte

von Jurij A. Treguboff

Zweiundzwanzig Miniaturen mit einem ausführlichen Essay über den jeweiligen historischen Hintergrund.

Als kulturelles Gegenstück zu den bisherigen eBook-Tipps: Gedichte und kurze Texte zur russischen Geschichte – vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Die Gedichte sind einfach in der Sprache, manchmal mit etwas Zwang gereimt, aber in ihrer Gesamtheit doch beeindruckend. 2.615 Positionen, 218 Normseiten, 2,68 € vor der Aktion)

Wir strukturieren das Internet neu

von Wolf-Dieter Roth

Dokumentation über die Machtbesessenheit öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten

Journalisten verwenden als Kürzel gerne ein Akronym; ich schreibe mich etwa „jzw“, Wolf Dieter Roth zeichnet mit „wdr“. Er sicherte sich einst die Domain „wdr.org“. Damit begann ein zäher Streit mit ungleichen Mitteln … ein interessanter Lesestoff zum Thema Markenrecht im Internet, sehr persönlich und emotional geschrieben. (3.235 Positionen, 270 Normseiten, 0,99 € vor der Aktion)

Die Geschichte des suchenden Entleins

von Grit Weinstein (Autor), Miranda O’Shea (Illustrator)

Das Buch ist eine warmherzige Erzählung über ein kleines Entlein. Es begibt sich auf die Reise, um herauszufinden, wer es ist und woher es kommt. Das Entlein begegnet vielen Tieren auf dem Wege. Die Geschichte endet sehr glücklich. Das Entlein findet die Antworten zu seinen Fragen und auch eine wunderbare Freundschaft.

Ein Kinderbuch zum Vorlesen und ansehen; 19 Farbtafeln mit kurzen, kindgerechten Texten. (4,33 € vor der Aktion)

Du sollst nicht töten … Ein sehr subjektives Plädoyer für eine vegetarische Lebensweise

von Wolfgang Gehrer

„Du sollst nicht töten“ liefert nicht nur eine Menge Stoff zum Nachdenken, sondern auch einen Vielzahl von Zahlen, Daten, Fakten die geeignet sind, unsere Ernährungsgewohnheiten in einem neuen Licht erscheinen zu lassen.

Meine Tochter Emma (6) ist Vegetarierin aus Mitgefühl: sie liebt Tiere, und basta. Wolfgang Gehrer liefert noch weitere Argumente: in einem Kilo Fleisch stecken beispielsweise 15.000 Liter Wasser – der durchschnittliche Deutsche verbraucht also fast eine Million Liter pro Jahr, aufgenommen in Form von Würsten und Steaks. Ein eBook zum Nachdenken! (684 Positionen, 57 Normseiten, 4,46 € vor der Aktion))

, , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar