Acht gute eBooks kostenlos am Samstag

Heute: viel fürs Herz! Ob Liebe, Beklemmung oder Angst – diese Bücher lassen Sie nicht kalt. Was bringt es eigentlich den Autoren, fragte mich ein Leser per Mail, wenn sie ihre Bücher verschenken? Ich verweise da auf einen aktuellen Artikel der Autorin Petra von Cronenburg, die ihren Roman Lavendelblues für kurze Zeit gratis angeboten hatte. Sie konnte damit neue Leser gewinnen – und ihre Verkäufe wuchsen kräftig an. Das freut mich, denn wenn Autoren mit ihrer Schreibe verdienen können, schreiben sie mehr! Hier gehts zum Artikel von Petra von Cronenburg (neues Fenster)

Diese eBooks sind oft nur kurze Zeit kostenlos! Bitte beachten Sie mein FAQ zu den hier präsentierten kostenlosen eBooks!

Geliebte Teufelin

von Hans Bisplinghof

Sie ist jung (was sind schon 150 Jahre), unglaublich sexy, intelligent, ein wenig chaotisch, sensibel, aber manchmal auch brutal …

„Originell“ und „amüsant“ urteilen die einen, „seicht“ und „bieder“ die anderen. Ok, das ist weder Horror noch Sex noch Tiefgang, sondern einfach eine nette, unterhaltsame Story. Auf ersten Blick gut lesbar geschrieben! (5.200 Positionen, 433 Normseiten, 2,68 € vor der Aktion)

Nina und ich

von Andrea Froh

Marie und ihre Schwester Nina leben zusammen seit ihre Eltern früh aus dem Leben gerissen wurden. Nina fühlt sich für ihre kleine Schwester verantwortlich und tut alles um sie glücklich zu machen. Marie ist jedoch unzufrieden. Als Tom und Fred in das harmonische Schwestern-Leben eindringen, gerät ihr Leben aus den Fugen …

Das ist auf ersten Blick ein freundlich-humorvoller Liebesroman; die Autorin schreibt Dialoge nicht in Anführungszeichen, was zunächst etwas gewöhnungsbedürftig ist. Hat man den Bogen raus, liest sich das gut! (6.394 Positionen, 533 Normseiten, 0,99 € vor der Aktion)

Blasses Blut

von Boris Maggioni

Willkommen in der absurden Welt des Bestatters Paul Neumann, dessen kleiner Nebenerwerb ihm gerade das Genick zu brechen droht. Er liebt die richtige Frau aus den falschen Gründen, begehrt eine Transsexuelle wegen ihres kleinen Unterschieds, schmiedet aus heiterem Himmel einen Mordplan und nimmt hier und da das eine oder andere Extra-Geschäft mit …

Das ist eine ziemlich schwarze, zynische Satire; der Autor erzählt diese Geschichte aus einer trockenen Ich-Perspektive. Auf ersten Blick gut geschrieben – und schon wieder alle Dialoge ohne Anführungszeichen. Müssen wir uns wohl dran gewöhnen. (5.830 Positionen, 486 Normseiten, 2,97 € vor der Aktion)

Geliebte Looser

von Philipp D. Koch

Im Mittelpunkt jeder der drei Erzählungen steht eine verkrachte Existenz …

Das sind lesbare Kurzgeschichten mit ernstem Hintergrund, durchaus dramatischer Entwicklung und mancher Überraschung am Ende. Kann man nehmen! (1252 Positionen, 104 Normseiten, 2,68 € vor der Aktion)

Das Schiff der Orks

von John Devlin

Ein Schiff voller wilder Orks auf der Suche nach Gold und Glück!

Äxte, Orks und Kriegsgeheul: das ist Fantasy-Action im Heftroman-Format. Bei manchen Namen bleibe ich stecken („Krune Drygvarrson“), aber so heißen Orks eben. Wirklich brutal ist es nicht, wohl auch deshalb unter Jugendliteratur gelistet. (1,869 Positionen, 1566 Normseiten, 2,68 € vor der Aktion)

Schrei

von M.A. Buth

ettina, eine junge erfolgreiche Werbedesignerin, lebt in ihrer schicken Penthousewohnung in Frankfurt. Nach einer durchgezechten Nacht wacht sie auf und muss feststellen, das etwas in ihrer Nähe ist, dem sie nicht entfliehen kann …

Diese Horror-Novelle hat etwas ganz besonderes an sich: dem Autor gelingt es, ein gruselige Geräuschkulisse im Kopf des Lesers entstehen zu lassen. Das beeindruckte mich beim kurzen Reinlesen, das ist gut! (404 Positionen, 34 Normseiten, 0,89 € vor der Aktion)

Kutná Hora – Kreaturen des Zorns

von André Wegmann

Ein junges Liebespaar macht Urlaub in der Tschechischen Republik. Abseits von Prag halten sie ein Picknick auf einer Wiese im Grünen ab …

Was ziemlich erotisch beginnt, entwickelt sich zu reinem Horror. Nur für nervenstarke Erwachsene! (1.019 Positionen, 85 Normseiten, 0,99 € vor der Aktion)

Schluss mit Schreibblockaden – 12 erprobte Methoden

von Ingrid Glomp

In diesem Büchlein findet sich bestimmt so manches, was Ihnen hilft, Schreibängste zu überwinden und Schreibblockaden zu durchbrechen.

Das sind gut gesammelte, kurz formulierte Tipps für alle, die mit ihrem neuen Buch noch nicht fertig sind. Ich empfehle das allen meinen Lesern, die selbst mal ein eBook veröffentlichen wollen! Mir gefällt vor allem die „Structured Procrastination“. Was das ist? Schauen Sie selbst. (338 Positionen, 28 Normseiten, 1,69 € vor der Aktion)

Übrigens: nicht nur an diesem Samstag gibt es viel mehr gute eBooks gratis bei Amazon. Da ich jedes Buch lade und anlese, kann ich nur eine gewisse Anzahl Bücher empfehlen. Falls ich Zeit habe, schaue ich Abends noch mal rein und poste das eine oder andere eBook (inklusive meiner Meinung dazu) in facebook; Sie können durch einfachen Klick auf „gefällt mir“ oben rechts auf dieser Seite diese Zusatztipps auf Facebook abonnieren!

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar