Freitag: Sechs gute gratis eBooks für Ihren Kindle

Eine sehr persönliche Autobiografie, Mörder-Stories, ein unfertiges Haus, Fantasy ohne Elfen, gute und schlechte eBook-Cover und ein „knochenharter“ Western: das sind sechs eBooks für diesen Freitag; aus über 50 Gratisangeboten ausgesucht, geladen, angeblättert und hier präsentiert.

Diese eBooks sind oft nur kurze Zeit kostenlos! Bitte beachten Sie mein FAQ zu den hier präsentierten kostenlosen eBooks!

Die Glastrennwand

von Erika Meissl

Die siebzigjährige Erika erzählt die Geschichte ihrer Familie im Verlauf der letzten einhundert Jahre …

Fast scheint es, als würde die alte Dame zu uns sprechen: der Stil dieser Autobiografie ist ungekünstelt und gut lesbar. Von Karlsbad durch die Wirren des Zweiten Weltkriegs nach Österreich, dann nach Kanada: das ist eine wirklich interessante Lebensgeschichte. Mit vielen Fotos aus der Zeit. (6.692 Positionen, 558 Normseiten, 2,68 € vor der Aktion)

Mörder-Stories

von Alfred Bekker (Autor), Steve Mayer (Illustrator)

Neun Erzählungen des bekannten Autors mit einem gemeinsamen Thema: Mörder!

Bekker schreibt routiniert, das habe ich schon oft gesagt. Diese Geschichten kann man lesen, Thrill ist garantiert. Leider wurde offensichtlich ein PDF konvertiert, so dass regelmäßig die Sätze abgehackt sind. Aber das stört nicht sehr. (1.767 Positionen, 147 Normseiten, 2,68 € vor der Aktion)

Fertighaus bauen

von Joy Fraser

Nach dem Motto „hinterher ist man immer schlauer“ hat die Autorin Stolperfallen rund um den Hausbau und den Umgang mit Fertighausherstellern zusammengefasst und auf augenzwinkernde Weise von ihren eigenen Erfahrungen berichtet …

Das klingt nach Ratgeber, liest sich aber stellenweise wie ein skurriler Horror-Thriller. Natürlich sind jede Menge Tipps enthalten – falls Sie auch nur irgendwie mit einem Hausbau liebäugeln (oder jemanden kennen, der das tut), dann greifen Sie zu! Die Autorin (die bereits mehrere humorvolle Liebesromane geschrieben hat – Kein Kanadier ist auch keine Lösung ist heute auch noch kostenlos) schreibt einen unbeschwerten, lockeren Stil. Gut! (1.216 Positionen, 103 Normseiten, 4,99 € vor der Aktion)

Fantasy. Aber ohne doofe Elfen

von Uwe Post

10 Fantasy-Geschichten mit Augenzwinkern vom mehrfach ausgezeichneten Chefsatiriker der deutschen Science Fiction

Das liest sich tatsächlich wie Pratchett, diese skurrilen Fantasy-Geschichten sind sehr gut! Manche Rezensenten hätten sich mehr Tiefe gewünscht: aber he! Das sind kurze, abgefahrene Geschichten voller Wortwitz und Phantasie! (1.784 Positionen, 149 Normseiten, 0,99 € vor der Aktion)

Dieses Cover ist Müll! Lernen Sie warum

von Thomas R. Diehl

Es gibt jede Menge schlechte Cover auf guten Büchern, die deshalb nie ihre Leserschaft finden …

Dieses eBook ist KEIN Müll! Im Gegenteil, mir gefällt die konstruktive und detaillierte Herangehensweise des Autors an ein Thema, das jedem, der mal bei Amazon in den eBooks recherchiert hat, begegnet ist: schlechte und unleserliche Cover. Falls Sie sich mit dem Gedanken tragen, ein eBook für Kindle zu veröffentlichen: lesen Sie dieses eBook! (Viele Abbildungen, 704 Positionen, 59 Normseiten, 3,99 € vor der Aktion)

John Carsons Gesetz

von Pete Hackett

Männer im im Kampf um Recht und Rache zur Zeit der Zaunschneiderkriege nach dem amerikanischen Bürgerkrieg – ein knochenharter Western von Top-Autor Pete Hackett …

Wildwest Abenteuer im Italo-Western-Stil: der Autor ist ein altgedienter Heftroman-Schreiber – ein Pseudonym von Alfred Bekker. Also, kann man lesen. (1.607 Positionen, 134 Normseiten, 1,54 € vor der Aktion)

, , , ,

3 Responses to Freitag: Sechs gute gratis eBooks für Ihren Kindle

  1. Carolin 25. Mai 2012 at 20:24 #

    Ach, jeden Tag wieder freue ich mich auf die aktuellen kostenlosen Bücher… Danke dafür!

    Ich wollte mal fragen, wie man denn bei Amazon nach diesen Büchern suchen kann, außer die 100 meistgeladenen zu finden…

    • Johannes Zum Winkel 25. Mai 2012 at 22:22 #

      Freut mich, dass Dir diese Seite gefällt. Inzwischen melden immer mehr Autoren mir ihre kostenlos-Angebote über das Meldeformular, das ist sehr hilfreich. Die Bestenlisten kenne ich inzwischen recht gut, da fallen mir neue Bücher schnell auf. Ich mache meine Tipps jetzt auch später, da haben eigentlich alle Bücher Zeit, in die Top 100 zu kommen.
      Amazon gibt selbst leider keine Möglichkeit, direkt nach diesen kostenlosen Angeboten zu suchen. Ich denke, das machen die extra, um die Autoren zu zwingen, selbst Werbung im Web zu machen = Werbung für Amazon. Alles auf dieser Welt ist Verschwörung ;-)

Trackbacks/Pingbacks

  1. eBook-Land Woche 32 | Thomas Diehl Punkt E U - 29. Mai 2012

    […] ein richtig schlechtes als Warnung) verlinkt (also etwa das, was eBooksfuerlau bei Twitter macht). xtme in seiner Liste guter kostenloser eBooks: Dieses eBook ist KEIN Müll! Im Gegenteil, mir gefällt die konstruktive und detaillierte […]

Schreibe einen Kommentar