Samstag – sieben eBooks gratis bei Amazon

Werwolf-Fantasy zum Nachdenken, ein sprechendes Sofa, eine Wende im Leben, ein Mord mit grüner Soße, ein Liebesroman, ein Streich und gut gereimte Gedichte – sieben kostenlose eBooks für Ihren Kindle an diesem Samstag.

Diese eBooks sind oft nur kurze Zeit kostenlos! Bitte beachten Sie mein FAQ zu den hier präsentierten kostenlosen eBooks!

Silver Moon

von Elea Noir

Die 18-jährige Kira ist der gewalttätigen Hand ihres Vaters seit dem Tod ihrer Mutter hilflos ausgeliefert. Sie tut ihr Bestes, um ihre jüngeren Geschwister und sich selbst vor ihm zu schützen …

Diese umfangreiche Werwolf-Fantasy stellt sich einem schwierigen Thema: der Kindesmisshandlung. Laut einer Rezensentin, die auch andere Bücher von anderen Autoren bewertet hat („Einmalrezensenten“ traue ich nicht wirklich …) ist diese Geschichte durchaus gelungen – und regt zum Nachdenken an. Auf ersten Blick scheint mir das flüssig und gut lesbar geschrieben! (5.457 Positionen, 455 Normseiten, 2,99 € vor der Aktion)

Das Biedermeier – Sofa

von Frederik D. Tunnat

Beschrieben aus der Perspektive des Sofas, (…) lässt der Autor für den Leser über 180 ereignisreiche, teilweise schmerzhafte Jahre das Panorama einer Familie (…) passieren …

Die Idee, ein altes Sofa erzählen zu lassen, finde ich vorerst sympatisch. Dass es dabei natürlich auch um Erlebnisse geht, die eben auf einem Sofa stattfinden, kann ich verstehen – die Fleischeslust kommt also nicht zu kurz. Allerdings scheint das Sofa auch Zeitung zu lesen, denn man wird mit vielen (gesellschafts-) politischen Informationen versorgt. Ein netter, aber kurzer Einblick in die Welt des Biedermeiers mit leichten Konvertierungsproblemen und fehlenden Worten im Text. (595 Positionen, 50 Normseiten, 3,91 € vor der Aktion)

Not Wendet: Ist das Leben nicht schön?

von Rolf Hofmann

Wie er durch körperliche, emotionale und auch materielle Not gezwungen wird umzudenken und dabei langsam zu einem in sich ruhenden, zufriedenen Menschen heranreift, das beschreibt Rolf Hofmann mit seinem unnachahmlichen Humor.

Ein Horror-Absturz, schwere Verletzung: ein Mensch, der aus seinem Leben gerissen wird und noch mal von vorne anfängt. Das ist auf ersten Blick lebendig und flüssig geschrieben, kann man lesen. (5.510 Positionen, 460 Normseiten, 7,19 € vor der Aktion)

Mord mit Grüner Soße

von Andrea Habeney

Frankfurt steht Kopf! Leichenteile in Kelteräpfeln. Blut im Oberräder Gewächshaus. Original Grüne Soße in Gefahr. Und Kommissarin Jenny Becker im USA-Urlaub, der alles andere als erholsam ist und ganz anders verläuft als geplant …

Am Anfang dieses eBooks steht das Rezept für „Frankfurter Grüne Soße“, wir haben es also nicht mit einem 08/15 Krimi zu tun. Hier gehts um Mord und gutes Essen, das ist auf ersten Blick gut geschrieben. (4.882 Positionen, 407 Normseiten, 7,71 € vor der Aktion)

Liebe ist auch Verzeihen

von Jessica Stein

„Ich will aber bei euch bleiben“, jammerte Baronesse Stefanie und umklammerte die Hand ihrer Patentante.

Statt Klappentext ein kurzer Ausschnitt – aber dieser Satz sagt schon alles aus: Adel, Liebe, Herzschmerz. Professionell geschrieben, alte Rechtschreibung. (1.522 Positionen, 127 Normseiten, 2,99 € vor der Aktion)

Die Kuckucksuhr

von Tom Henry

Der kleine Thomas, noch keine zehn Jahre alt, entwickelt quasi über Nacht eine Marotte, die sowohl bei seinen Eltern, als auch bei seiner bemitleidenswerten Großmutter Ärger und Verdruss hervorrufen …

Dieser Jugendstreich eines technikbegeisterten Jungen ist schön erzählt und eignet sich zum Vorlesen. (176 Positionen, 15 Normseiten, 0,89 € vor der Aktion)

Der Einkaufswagen

von Christiane Münster (Autor, Illustrator)

Herr Weber ist ein alter Mann,
der Einiges nicht leiden kann.
Die Nachbarschaft, die setzt ihm zu.
Er findet einfach keine Ruh.

Im Stil von Wilhelm Busch gedichtet, mit eigenen Zeichnungen versehen wird hier eine gar schröckliche Geschichte erzählt. Nett! (403 Positionen, 34 Normseiten, 1,02 € vor der Aktion)

([googleplusauthor])

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar