Montag: Italienische Nächte und tödliche Feste – gute eBooks kostenlos!

Heute: ein Thriller aus Wien,  ein Künstler aus Holland … kurze Zeit kostenlos für Ihren Kindle!

Diese eBooks sind oft nur kurze Zeit kostenlos! Bitte beachten Sie mein FAQ zu den hier präsentierten kostenlosen eBooks!

Der unsichtbare Feind

Thriller von Nate Reynolds

Während Inspektor Stark an einem Dreifachmord in Wiens High Society ermittelt, findet die Virologin Doktor Tanja Pavlova bei einer Routineuntersuchung ein unbekanntes Virus. Verfolgt von demselben perfiden Killer, führt das Schicksal die Beiden zusammen …

Das ist der erste Roman des Wiener Autors Nate Reynolds. Dieser Polizeithriller ist auf ersten Blick sauber und gut beobachtet, wer schon mal in Wien war, wird manchen Straßenzug wiedererkennen … (5.983 Positionen, 499 Normseiten, 3,99 € vor der Aktion)

Zeuss

Thriller von Alfred Hellmann

Hendrik de Winter, Mitarbeiter eines privaten Informationsdienstes, wird – begleitet von Rosa, seiner rabiaten Leibwächterin – in ein holländisches Strandbad geschickt. Er wird einen Mann treffen, der sieben Jahre Haft abgesessen hat, weil er bei einer wilden Silvesterparty im Suff seine Frau erschlagen haben soll. Sein Name: Zeuss. Sein Problem: Er kann sich nicht an die Tat erinnern …

Die ersten Seiten habe ich mit Vergnügen gelesen, das ist ein aufgeweckter, frischer Schreibstil. Dass Alfred Hellmann schreiben kann, hat er schon in seinem humorvollen Ratgeber „Disziplin für Faule“ gezeigt. (2.810 Positionen, 234 Normseiten, 4,99 € vor der Aktion)

Kurztipps


Italienische Nächte im Kapitänshuis Historische Künstlernovelle von Sandra Mantovana. „Es geht in diesem Künstlerroman um das Delfter Mädchen Mieke, die fiktive Protagonistin, die uns das Goldene Zeitalter Hollands in Erinnerung ruft. Sie führt uns an die Kanäle und Grachten der bedeutendsten Handelsstädte ihrer Zeit. …“ – Kürzlich hatten wir an dieser Stelle den schönen, gut recherchierten Renaissance-Roman „Das Musterbuch“, heute führt uns die Schweizer Autorin in Rembrandts Holland. (859 Positionen, 72 Normseiten, 2,68 € vor der Aktion)


juh’s Sudelbuch 2001 Satire von Jan Ulrich Hasecke: „Ein essayistisch-satirisches Online-Magazin, in dem Jan Ulrich Hasecke seit 1998 das politische, kulturelle und gesellschaftliche Tagesgeschehen so lange mit dem satirischen Seziermesser bearbeitet, bis die drei Grazien Dummheit, Bosheit und Verblendung, die unseren Alltag so abderitisch machen, in ihrer ganzen Schönheit zum Vorschein kommen …“ – und die Sudeleien gehen weiter … ein schöner, satirischer Blick auf das Jahr 2001. (1.488 Positionen, 124 Normseiten, 2,99 € vor der Aktion)


Tödliche Feste Pralle Shorts zur falschen Jahreszeit von Ingolf Behrens: „Kurzkrimis und Kurzgeschichten vom Noisy Lobster zu den festlichen Tagen. Themen sind Weihnachten, Halloween und Ostern …“ – Die ersten Seiten lesen sich ganz gut! (1.350 Positionen, 126 Normseiten, 3,99 € vor der Aktion)

Wieder gratis:

Der verschlossene Gedanke Krimi von Nancy Salchow
Wolfsbeute Historische Fantasy von Brunhilde Witthaut

Gute englische eBooks gratis: Tipps von Susanne – Gerichtsfälle, Zeitreisen und Schiffsunglücke!

Einen klassischen Anwalts- und Gerichtskrimi hat Joel Cohen mit Truth be Veiled geschrieben. Anwalt Justin Steele hat einen Mandanten, der des Mordes an seiner Frau angeklagt ist. Seine Aufgabe ist es, für einen Freispruch zu sorgen. Was aber, wenn der Angeklagte auf die eine oder andere Art doch schuldig ist?


Truth Be Veiled Krimi von Joel Cohen u.a.: „A woman falls from her fifteenth-story window … was she pushed? Her husband, a high profile executive, stands accused of the murder. He is counting on renowned criminal lawyer Justin Steele to clear his name …“ (378 Normseiten, 5,02 € vor der Aktion)

Jeffrey A. Carver ist als Science-Fiction-Autor bekannt. Und mit Neptune Crossing hat er SciFi vorgelegt, wie sie sein soll: Raumfahrt, fremde Welten und abenteuerliche Zukunftswissenschaft in einem spannenden Plot.


Neptune Crossing Science Fiction / Space Opera von Jeffrey A. Carver: „Carver has created yet another electrifying scenario as well as a winning combination in Bandicut and the sometimes vulnerable yet superintelligent quarx. First-rate entertainment“ (Rezension) (443 Normseiten, 0,89 € vor der Aktion)

Zeitreise für romantische Gemüter bietet Daughter of a Time von Sarah Woodbury. Eine moderne Frau landet im Wales des Mittelalters und hilft dem Prinzen von Wales das Land zu retten. Die Idee fand ich originell und die Leseprobe gut geschrieben.


Daughter of Time Time Travel Romance von Sarah Woodbury: „A medieval man with an uncertain destiny, Llywelyn, the Prince of Wales, faces treachery and deceit at the hands of friends and foes alike … A modern woman with a troubled past, Meg’s life is in tatters when she slips through time and into medieval Wales…“ (312 Normseiten, 1,58 € vor der Aktion)

Ein warmherziger, unterhaltsamer und humorvoller Frauenroman ist Ordinary Miracles von Gwyneth Wynne-Jones. Inklusive Freundschaft, Liebe und einem Schweinchen namens Rosie!


Ordinary Miracles Liebesroman von Grace Wynne-Jones: „Jasmine Smith: forty next month and not ready for it; married to a man she likes and not prepared to give up on love; smothered by life’s mundanity, and yet drawn towards its mystery …“ (541 Normseiten, 2,68 € vor der Aktion)

Am 13. Januar 2012 ist das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia auf ein Riff gelaufen. Danach gab es viel Berichterstattung über den Ablauf des Unglücks, die Rettung der Passagiere und die vermutlichen Ursachen. Edward Jones hat das in einem packenden Tatsachenbericht zusammengefasst: Reckless Abandon.


Reckless Abandon: The Costa Concordia Disaster Tatsachenbericht von Edward Jones: „On Friday the 13th of January 2012, an admittedly bad omen in terms of dates, the modern cruise liner Costa Concordia began sinking off the Italian port town of Isola del Giglio, Tuscany after striking a reef off the Italian coast …“ (Fotos, 82 Normseiten, 1,17 € vor der Aktion)

Danke, Susanne!

Zur Zeit findet der „Kindle Lesemarathon“ statt (falls Sie nach all den guten eBooks hier noch Puste haben …), bei dem 500 englische eBooks unter 2,- € angeboten werden. Den Lesemarathon finden Sie hier.

Heftromane und Serien


Treffpunkt Hölle Krimi von Alfred Bekker: „JAY BROWNING, PRIVATE ERMITTLUNGEN ALLER ART – so stand es auf dem Schild an meiner Bürotür. Die Großbuchstaben hatten leider nicht dazu geführt, daß mir die Klienten die Tür einrannten …“ (ca. 30 Normseiten)
Vernetzt – Episode 3 (Herrschaft der Alten) Scifi Serie von Alfred Bekker: „Die demographische Bombe ist geplatzt ein spannender Zukunftsroman um ein Land ohne Zukunft …“ (ca. 25 Normseiten)
Vom Fegefeuer in die Hölle (Der Kopfgeldjäger) Western von Pete Hackett: „McQuade, ein Mann aus Granit in einer beispiellos harten Zeit. Doch McQuade ist härter – und dies ist seine Saga. …“ (ca. 50 Normseiten)
Die Saat des Hasses – Band 3 von 8 (Apachenkriege) Western von Pete Hackett: „Seine Western sind mannhaft und von edler Gesinnung …“ (ca. 120 Normseiten)
Delanys letzter Kampf Western von Pete Hackett: „Alfred Bekker schrieb unter dem Pseudonym Neal Chadwick fesselnde Romane aus der Zeit der amerikanischen Pionierzeit und des Wilden Westens …“ (ca. 120 Normseiten)

Der neue Westernroman von Thomas West „Keine Gefangenen!“ enthält explizite erotische Szenen; Sie finden ihn auf xtme:adult.


Der Orden der Maske (Patricia Vanhelsing) Horror von Alfred Bekker: „Patricia Vanhelsing im Kampf gegen eine Verschwörung aus uralter Zeit …“ (ca. 120 Normseiten)

Wieder gratis (für Elben-Sammler)
Die Unsichtbaren (Das Juwel der Elben – Zweites Buch)
Augen im Dunkeln – Episode 23 (ELBEN – Die Serie)

Wie hat Ihnen diese Auswahl gefallen? Da ich nicht für mich selbst, sondern für Sie schreibe, helfen Sie mir mit einer Note! Montag: Italienische Nächte und tödliche Feste – gute eBooks kostenlos!: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,33 von 5 Sternen, basierend auf 27 abgegebenen Stimmen.
Loading...

, , , , ,

2 Responses to Montag: Italienische Nächte und tödliche Feste – gute eBooks kostenlos!

  1. AKL 28. August 2012 at 11:12 #

    Wieder ein spannendes Buch – aber wieder: Schreckliche Fehler! Ob Logik, Rechtschreibung, fehlende Wörter, Wiederholungen, falsche Namen etc. hier wird nichts ausgelassen. Wie ist so etwas möglich? Wenn das die „Neue Lesewelt“ ist, dann – nein, danke.

    • Johannes Zum Winkel 28. August 2012 at 12:06 #

      Liebe(r) AKL, ja, das ist ein Teil der neuen Lesewelt. Sie besteht aus einer völlig neuen Interaktion zwischen Autor und Leser.
      Auf der einen Seite fehlt die „Hilfe“ durch einen Verlag. Der selbstständige Autor kann sich völlig frei entfalten und wird nicht stromlinienförmig lektoriert.
      Auf der anderen Seite muss der Autor sein Handwerk beherrschen.
      Ich sehe das wirklich wie „Industrieproduktion“ vs „Handwerk“.
      Der Handwerker bekommt eine fehlerhafte Arbeit vom Auftraggeber gnadenlos um die Ohren gehauen und muss daraus lernen.
      Das lässt die „neue Lesewelt“ zu! Schreiben Sie eine Rezension auf Amazon, sagen Sie dem Autor öffentlich, dass Ihnen seine Geschichte zusagt, aber die Form schlecht ist. Nur dadurch kann der Autor wachsen und sich verbessern.

Schreibe einen Kommentar