Die Top-eBooks für Kindle – die Charts für die Woche 28

An diesem Montag eine Überraschung: der Chart-Buster „Crossfire“ ist komplett aus den Kindle Charts gekippt. Aber nicht, weil die Leser nicht mehr wissen wollen, wie es zwischen Gideon und Eva weiter geht, sondern weil Amazon in einer Hau-Ruck Aktion diesen und weitere sinnliche Titel deutscher Verlage in die Rotlichtecke des Shops verbannt hat. Das dürfte andere Gründe als die der Moral haben, denn die Erotik Romanzen „Fesselnde Liebe“ von Katelyn Faith und „Die Verlockung des Glücks“ von Hannah Kaiser (beides verlagsunabhängige Selbstverleger) stehen weiterhin auf guten Positionen der aktuellen Top Ten für Kindle.

Diese Übersicht entspricht der Situation am Montag, 9:00 Uhr vormittags; die Positionen können sich stündlich ändern.

Die Amazon Top Charts zum 15.7.2013, 9:00 Uhr / Ende der KW 28


1.(neu) Venus allein zu Haus Liebesroman von Jana Voosen: „Ihre beste Freundin geht zum Traualtar, ihre Schwester in den Mutterschutz und Helen selber – geht shoppen. Als Typberaterin für Menschen, die viel Geld, aber wenig Geschmack haben. Bis vor kurzem sah das Leben noch nicht so trostlos aus, aber was tun, wenn der Verlobte plötzlich einen Rückzieher macht?“ – Versprochen wird eine heitere, romantische Liebesgeschichte; aber in diesem Buch geht es doch auch etwas dramatisch zu und manche Rezensenten tun sich schwer mit dem schwierigen Charakter von Helen und dem wenig heldenhaften „Deckel“, den sie zum Happy End bekommt. „Für eine kurzweilige Unterhaltung, von der man nicht viel erwartet, ist das in Ordnung.“ (Leser) (24 (+ 1) Rezensionen / 4,3 (- 0,1) Sterne) (ca. 305 Normseiten) (Heyne Verlag) – bis 18.7. nur 1,99 € für Kindle – auch reduziert für Tolino und andere eReader bei Thalia


2.(+ 2) Ein ganzes halbes Jahr Liebesroman von Jojo Moyes: „Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer kleinen Heimatstadt ihren leicht exzentrischen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne als Kellnerin arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt …“ – Ein romantischer Liebesroman der britischen Erfolgsautorin. Romantisch, emotional – zum „Lachen“ und zum „Weinen“ (Lesermeinungen) – wie das bei einer guten Romanze zu sein hat. 919 (+ 65) Leser gaben bisher ausgezeichnete 4,8 (+/- 0) Sterne. (ca. 512 Normseiten) (Rowohlt-Verlag) – jetzt bei Amazon für Kindle oder bei Weltbild für Tolino oder bei Thalia für Tolino kaufen!


3.(neu) Fesselnde Liebe Erotischer Roman von Katelyn Faith: „Gwendolyn Hamlin liebt Literatur und verabscheut Schund. Als sie auf der Buchmesse über das Lieblingsbuch ihrer besten Freundin lästert, wird sie dabei von keinem Geringeren als Adrian Moore, dem Autor des Bestsellers, belauscht. Zu ihrem Entsetzen unterbreitet er ihr später ein Angebot, das die vernünftige Gwen unmöglich ablehnen kann …“ – Adrian schreibt Erotik, und Gwendolyn findet das nach kurzer Eingewöhnungszeit denn doch anregend – das ist ein gut geschriebener romantischer Roman mit sinnlichen Szenen; sehr humorvoll und unterhaltsam! „Es war aber auch ein unglaubliches Lesevergnügen mit sympatischen Protagonisten und einem zuckersüßen Humor.“ (Lesermeinung) (25 Rezensionen / 5,0 Sterne) (ca. 232 Normseiten) – hier für Kindle kaufen – auch erhältlich für Tolino und andere eReader bei Thalia


4.(neu) Borderlands Irland-Krimi von Brian McGilloway, übersetzt von Alice Jakubeit: „Im tiefsten Winter wird die Leiche der kaum 15-jährigen Angela Cashell gefunden. Während ein Schneesturm die Grenze zwischen Nord- und Südirland verschwimmen lässt, verwischen vor Inspektor Devlins Augen die Grenzen zwischen Rache und Gerechtigkeit … …“ – Borderlands – das ist das oft schwer bestimmbare Grenzgebiet zwischen dem Norden und Süden der geteilten irischen Insel. Ein stimmungsvoller Krimi, der irische Realität mit einem spannenden Kriminalfall verbindet. Das ist der Debütroman des irischen Schriftstellers McGilloway (geb. 1974), der selbst mit seiner Familie in den „Borderlands“ lebt. „… das Buch ist spannend, wendungsreich, zeigt Irland von einer Seite wie man es nicht kennt, hat eine gute Hauptfigur und eine gute Story.“ (Lesermeinung) (14 Rezensionen / 4,3 Sterne) (ca. 574 Normseiten) (DUMONT Buchverlag) – bis 18.7. nur 2,99 € für Kindle – auch reduziert für Tolino und andere eReader bei Thalia


5.(+/- 0) Inferno Thriller von Dan Brown: „Robert Langdon, der Symbolforscher aus Harvard, wird in Italien mit Geheimnissen, Rätseln und einer Verschwörung konfrontiert, die ihre Wurzeln in einem der berühmtesten und dunkelsten Meisterwerke der Literatur haben: Dantes „Göttlicher Komödie“ …“ – Soweit nichts Neues im Leben von Robert Langdon, aber genau das erwarten sich die Leser. Altmeister Dan Brown liefert, und die Rezensenten sind mäßig begeistert – spannende Unterhaltung, aber „Schwächen sind die Story aus dem Baukasten und die immer ähnlichen Figurenkonstellation.“ Interessant auch, dass Dan Brown beim Versuch, noch eins draufzupacken, wohl doch etwas übers Ziel hinausgeschossen ist: „streckenweise etwas zu abstrus“ (Lesermeinung) (710 (+ 50) Rezensionen / 3,8 (+/- 0) Sterne) (ca. 688 Normseiten) (Lübbe Digital)  – jetzt kaufen! – auch für Tolino und andere eReader bei Thalia


6.(+ 1) Benutzt Thriller von Mark Franley: „Fassungslos müssen die beiden Kommissare Köstner und Groß dabei zusehen, wie tausende Menschen in den perfiden Plan eines Entführers hineingezogen werden …“ – Ein harter Psychothriller, in dem ein sadistischer Entführer seine Opfer im Internet öffentlich einem „Spiel“ unterwirft. Damit übt Franley „… Gesellschaftskritik. Die Macht der Medien und die Mediengeilheit der Massen wird uns vor Augen geführt.“ (Lesermeinung) (133 (+ 22) Rezensenten / 4,3 (- 0,1) Sterne) (ca. 332 Normseiten) (Gratis-Tipp bei xtme am 4.3.2013) hier kaufen! (Nur für Kindle erhältlich)


7.(- 1) Die Verlockung des Glücks Sinnlicher Liebesroman von Hannah Kaiser: „Sophie hat, nach einigen herben Enttäuschungen, den Männern eigentlich schon lange abgeschworen. Sie ist fest davon überzeugt, dass es sich alleine einfach viel besser lebt. Doch eines Tages tritt Matt, der amerikanische Enkelsohn ihrer Nachbarin, auf sehr ungalante Art und Weise in ihr Leben …“ – Die zuckersüße Verlockung des Glücks – das ist ist eine sehr schöne, emotionale Romanze, die es zeitweise ordentlich knistern lässt. „Eine gefühlvolle, liebenswerte und erotische Liebesgeschichte, die man sich nicht entgehen lassen sollte!“ (Lesermeinung) (59 (+ 11) Rezensionen / 4,5 (- 0,1) Sterne) (ca. 688 Normseiten)  – jetzt kaufen! (nur für Kindle erhältlich)


8.(wieder da) Die Seelenfischer Kirchenthriller von Hanni Münzer: „Renovierungsarbeiten in einer alten Villa fördern einen sensationellen Fund zu Tage. Er ruft den Bischof von Bamberg auf den Plan …“ – Ein spannender Kirchenthriller mit viel Rom-Flair, Romantik und überraschenden Wendungen, gut geeignet für Fans eines Dan Brown, die Mr. Langdon satt haben. Sie finden mehr zur Autorin auf ihrer Homepage. (316 (+ 47) Rezensenten / 4,0 (+ 0,1) Sterne) (ca. 670 Normseiten) (Gratis-Tipp bei xtme am 9.2.2013) (xtme Deal im März 2013) jetzt kaufen!


9.(wieder da) Schwiegermutter inklusive. Einen Mann gibt es selten allein Komödie von Anne Harenberg: „Hinter dem Traumprinzen sitzt seine Mutter. Und die sitzt verdammt fest im Sattel. So fest, dass es für Mira schwer wird, nicht vom Pferd zu fallen …“ – Kann sich Mira gegen ihre Schwiegermutter durchsetzen? Eine humorvolle Beziehungskomödie, kurzweilig und ohne tiefenpsychologischen Anspruch: „So sind sie, die Prinzen und ihre Drachen …“ (Lesermeinung) (155 (+ 80) Rezensionen / 4,0 (- 0,2) Sterne) (ca. 285 Normseiten) – heute nur 99 Cent! (nur für Kindle erhältlich)


10.(neu) Die Rache des Stalkers Krimi von Marcus Hünnebeck: „Kommissarin Anja Hübner jagt einen mehrfachen Frauenmörder. Zur gleichen Zeit trennt sie sich nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung von ihrem Freund. Anfangs versucht dieser erfolglos, sie mit verschiedenen Aufmerksamkeiten zurückzugewinnen …“ – Ein rasanter Krimi; und erst nach einiger Zeit bemerkt die Kommissarin, dass sie einen ganz besonderen Feind hat! „Langsam aber sicher steigert sich das Grauen, das erst nur den Fall betrifft. Bis sich die Hauptfigur fragen muss, ob ihr Privatleben etwas mit dem Fall zu tun hat?“ (Leser) (3 Rezensionen / 4,7 Sterne) (ca. 169 Normseiten) (xtme-Deal vor zwei Wochen) – Jetzt kaufen! (nur für Kindle erhältlich)

Von Amazon in die „Schmuddelecke“ verbannt – bei Thalia weiterhin Platz 1 auf der Gesamt-Bestsellerliste:


1.(+/- 0) Crossfire. Erfüllung: Band 3 Erotischer Thriller von Sylvia Day, übersetzt von Nicole Hölsken und Jens Plassmann: „Er war attraktiv und brillant, kompliziert und leidenschaftlich. Zu diesem Mann fühlte ich mich hingezogen wie zu nichts und niemandem je zuvor. Ich ersehnte seine Berührung wie eine Droge, obwohl ich ahnte, er würde mir wehtun …“ – So viele Leser haben gespannt auf das „Happy End“ gewartet, das nun endlich, endlich mit dem dritten und „letzten“ Band kommen sollte. Weit gefehlt. Wohl vom großen Erfolg der Serie angetrieben – endet dieser Band wieder mit dem Hinweis auf den nächsten. „Tritratrullala das Kasperle ist wieder da“ bemerkt eine Rezensentin leicht verärgert. Ansonsten: mehr Sex, viel Romantik und etwas mehr Harmonie zwischen dem dominanten Gideon und der liebreizenden Eva. „Für mich der bisher schwächste Teil der Story, aber ich gebe offen zu – ich freue mich auch, dass noch zwei Bände kommen. Gideon ist halt doch ein Knaller!“ (Lesermeinung) (83 (+ 58) Rezensionen / 3,7 (- 0,5) Sterne) (ca. 481 Normseiten) (Heyne Verlag) – für Kindle hier kaufen – auch für Tolino und andere eReader erhältlich bei Thalia

Die aktuell als eBook erhältlichen Spiegel-Bestseller sowie die „Media Control Bestseller“ finden Sie beispielsweise hier bei Weltbild!

, , ,

3 Responses to Die Top-eBooks für Kindle – die Charts für die Woche 28

  1. Barbara Reishofer 15. Juli 2013 at 13:23 #

    Es ist, meiner Meinung nach, eine Frechheit, wenn ein Buch (Inferno – Dan Brown) in der Kindle Version € 19,99 kostet. Niemand kann mir weismachen, dass die Produktions- und Vertriebskosten der Printausgabe „nur“ sieben Euro höher liegen!

    • Schnuffelchen 15. Juli 2013 at 13:58 #

      Immerhin ist es überhaupt günstiger. Bei vielen Verlagen, gibt es kaum Unterschiede wenn es überhaupt einen Preisunterschied gibt.

      Bei den Dan Brown Bücher liegt meine Unverständlichkeit schon darin, das die Printausgabe 26 € kostet. Andere Bücher dieses Umfangs kosten 20,- € – normalerweise.

    • Johannes 15. Juli 2013 at 14:00 #

      Hallo Barbara: tatsächlich ein mutiger Preis. Aber wenn es den Leuten das wert ist, um 20 € ein Buch zu kaufen, das nur mittelmäßig bewertet ist … im übrigen Bestsellerfeld sind die Preise wesentlich niedriger.

Schreibe einen Kommentar