Buchempfehlung: „Rabenblut drängt“ von Nikola Hotel

Isa ist eine junge Biologiestudentin, die im Nationalpark an einem Luchsprojekt arbeitet. Bei der Erforschung dieser Tiere entdeckt sie im Wald einen schwerverletzten Mann. Alexej hat sein Gedächtnis verloren, doch warum hält er einen toten Kolkraben in seinen Händen? (Ein Gastbeitrag von Nikola Hotel)

Nikola_Hotel_150x150

Nikola Hotel

Jeden Tag durchstreift Isa den Wald auf der Suche nach Luchsen, kontrolliert Fallen und verfolgt die Fährten der Wildtiere. Eines Nachts wird sie durch einen Schuss geweckt. Sie entdeckt einen schwer verletzten Mann, der einen toten Raben im Arm hält. Einen Wolfsvogel.
Der beherrschte, zerrissene Alexej fasziniert sie. Und obwohl sie sein Verhalten äußerst seltsam findet, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen. Als die beiden sich näher kommen, verschwindet Alexej in den Wäldern, ohne Spuren zu hinterlassen. Wenig später aber sucht ein Kolkrabe die Nähe der jungen Frau. Sie gewinnt das Vertrauen des Rabenvogels, und obgleich es keine logische Erklärung dafür gibt, ahnt sie, dass eine Verbindung zwischen Alexej und diesem Raben bestehen muss …

Was sollte ich ihr sagen? Dass ich niemals fort war? Dass ich die ganze Zeit über hier war in ihrer Nähe? Dass ich ein Rabe war, ein Aasfresser, eine Missgeburt? Dass nur eine Hälfte von mir menschlich war und ich zeitweise nicht einmal kontrollieren konnte, welche Hälfte die Oberhand behielt?

Rabenblut drängt

Fantasyroman von Nikola Hotel

Jeden Tag durchstreift Isa den Wald auf der Suche nach Luchsen, kontrolliert Fallen und verfolgt die Fährten der Wildtiere. Eines Nachts wird sie durch einen Schuss geweckt. Sie entdeckt einen schwer verletzten Mann, der einen toten Raben im Arm hält …

Sehr schön, in einem schwingenden, emotionalen Stil geschriebener Fantasyroman. Isa studiert Biologie und arbeitet als Praktikantin in einer Waldforschungsstation in Tschechien. Da stößt sie auf Alexej und den toten Raben. Es entwickelt sich eine mystische Geschichte, die bereits viele Leser in ihren Bann gezogen hat! „Ich fühlte mit, musste Tränen schlucken, manchmal sogar lachen; manchmal mit einem Augenzwinkern und manchmal auch brüllend. So tief war ich in dieser Geschichte verwurzelt.“ (Leser) (118 Rezensionen / 4,7 Sterne) (ca. 449 Normseiten) – hier kaufen!

„Rabenblut drängt“ ist ein phantastischer Roman über die Liebe zwischen Frau und Rabe und zugleich eine sinnliche Reise durch die Wälder Böhmens. „Intelligent, mystisch, einfühlsam und spannend zugleich.“ (Buchblog „Zu den Sternen“)
Auf der Leipziger Buchmesse belegte die Geschichte um Isa & Alexej den dritten Platz beim Autoren@Leipzig Award 2013 in der Kategorie Belletristik.

Über die Autorin: Nikola Hotel wurde 1978 als jüngste von zwei Töchtern in Bonn geboren. In ihrer Jugend streifte sie durch den Wald, staute Bäche und eroberte Dachsbauten. Heute lebt sie mit ihrem Mann und den drei gemeinsamen Söhnen in Hennef. Neben dem Schreiben gehört ihre ganze Leidenschaft der Musik von Rachmaninov.
Alle Romane von Nikola Hotel finden Sie hier. Zu ihrer Autorenseite auf Facebook geht es hier entlang!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar