Buchempfehlung: “Santa’s Baby” von Kira Gembri

Lara ist eine junge, alleinerziehende Mutter und hat alle Hände voll zu tun, neben ihrem Job in einer Buchhandlung auch noch ihr Studium zu bewältigen. Was sie auf keinen Fall gebrauchen kann, ist der zusätzliche Stress, den die Adventszeit mit sich bringt. (Ein Gastbeitrag von Kira Gembri)

Einen größeren Weihnachtsmuffel als Lara kann es also kaum geben: Sämtliche Festtagsdekoration ist ihr ein Graus, der Geschmack nach Zimt oder Nelken lässt sie erschauern, und schon bei den ersten Klängen von “Last Christmas” würde sie am liebsten die Flucht ergreifen.
Ausgerechnet sie lernt im Supermarkt einen Weihnachtsmann kennen, der ihre Gefühle bald Achterbahn fahren lässt. Unter dem falschen Bart und der roten Mütze steckt nämlich Finn, Besitzer des absolut unverschämtesten Grinsens und ein Weihnachtsfan durch und durch. Lara hat aus ihrer letzten gescheiterten Beziehung gelernt, keinen Mann mehr in ihr Schlafzimmer oder gar in ihr Herz zu lassen – aber gilt das auch für einen Weihnachtsmann mit blaugrünen Augen …?

“Aufdringlicher Weihnachtsmann”, flüstere ich schwach.
“Miesepetriger Grinch”, kommt es sofort zurück.
Das ist der Moment, in dem mir der Geduldsfaden reißt. Ich packe Finn am Kragen, ziehe ihn zu mir herunter und küsse ihn mit aller Kraft, die eine halbe Flasche Wein und jahrelange Enthaltsamkeit in einem Mädchen wecken können.

Santa’s Baby

Heiterer Liebesroman von Kira Gembri

Lara ist alleinerziehende Mutter, Angestellte in einer Buchhandlung und darüber hinaus vor allen Dingen eins: ein riesengroßer Weihnachtsmuffel …

Missmutig streift Lara durch den Weihnachtsrummel – da begegnet sie einem Weihnachtsmann. Hinter Bart und Mütze versteckt sich der attraktive Finn, und das versöhnt Lara dann doch etwas mit dem Fest der Feste! Fröhlich, unterhaltsam, leicht erotisch! “… eine perfekte humorvolle und romantische Kurzgeschichte für einen kuscheligen Abend auf dem Sofa!” (Leser) (27 Rezensionen / 4,5 Sterne) (ca. 122 Normseiten) – hier für Kindle kaufen!

“Santa’s Baby” ist ein humorvoller Kurzroman über eine prickelnde Liebe im Winter. Mit ihren 24 Kapiteln ist die Geschichte perfekt geeignet, um die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen (und egal, was manche Weihnachtsmuffel sagen mögen – für einen Adventskalender ist man nie zu alt!).

Über die Autorin: Kira Gembri lebt zusammen mit ihrem Kater – einem charakterlichen Doppelgänger von Simon’s Cat – in Wien, wo sie kürzlich ihr Masterstudium der Vergleichenden Literaturwissenschaft abgeschlossen hat. Neben “Santa’s Baby” sind zwei weitere Romane von ihr auf Amazon erhältlich: das phantastisch-historische Jugendbuch “Das Mädchen aus den Wäldern” sowie “Verbannt zwischen Schatten und Licht”, Romantasy mit einer Prise Humor.

,

No comments yet.

Hinterlasse eine Antwort

© 2012 Johannes Zum Winkel Kreativberatung    

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien