Buchempfehlung: „Wach auf – Dein Leben wartet!“ von Kerstin Werner

Die Hälfte der Menschheit schläft. Viele verharren in der Opferhaltung, geben sich Abhängigkeiten hin, tragen Ängste in sich, sind voller Selbstzweifel und passen sich an, um anderen zu gefallen. Und dann sterben sie irgendwann, ohne jemals wach geworden zu sein … damit ist jetzt Schluss! Zeit zum Aufwachen! (Ein Gastbeitrag von Kerstin Werner)

kerstin-werner

Kerstin Werner

Ja, ich weiß, es ist oft bequem, sich in alten Verhaltensmustern zu suhlen. Das habe ich selbst Jahrelang getan. Doch wenn wir ein glückliches Leben leben wollen, dann geht das so nicht!
Raus aus der Komfortzone, rein in die Selbstverantwortung!
In diesem Buch lade ich dich ein, dein Leben in die eigenen Hände zu nehmen, selbstverantwortlich zu handeln und dem Ruf deines Herzens zu folgen. Denn nur so findest du zur inneren Ruhe und zu einem Leben voller Glück und Zufriedenheit.

Die Autorin schreibt aus tiefstem Herzen: Berührend, ehrlich und dazu noch lustig. Solche Denkanstöße habe ich gebraucht, um zu meinen Lösungen zu kommen. (Bärbel Mohrbach)

Sei du selbst und lass deine Hosen runter!

Die meisten Menschen bekommen Angst, wenn sie die Hosen runterlassen sollen. Angst, dass andere Schwächen sehen könnten oder Makel, die bislang wunderbar verdeckt werden konnten. Die Narben der Seele werden sichtbar. Und genau DAS braucht die Welt. Menschen, die sich zeigen, wie sie sind. Die Menschen lieben dich nicht für das, was du nach außen zu sein scheinst, sondern für das, was du bist. Deine Narben haben dich zu der Person gemacht, die du heute bist. Stehe dazu!
Ich habe lange gedacht, ich könne mich öffentlich nur zeigen, wenn ich stark bin und habe somit die weiche, sanfte Seite in mir abgelehnt. Demensprechend übermannten mich meine Gefühle, denen ich dann hilflos ausgeliefert war. Bis ich erkannte: Ich bin stark UND sensibel. Welch einen Schatz ich da über Jahre abgelehnt hatte! Unfassbar. Und seitdem ich beide Seiten lebe, geht es … immer besser.

Wach auf – Dein Leben wartet!

50 Inspirationen, die Mut machen, den eigenen Weg zu gehen von Kerstin Werner

Hast du manchmal das Gefühl, dass du das Leben anderer mehr lebst als dein eigenes? Ist deine Angst, etwas zu verändern noch größer als der Mut, den du bräuchtest, um Entscheidungen zu treffen?

Tanze auf deiner Lebensbühne! Kerstin Werner hat eindeutig das Talent, den Leser positiv-emotional am Kragen zu packen und kräftig durchzurütteln. Nehmen Sie sich diese Inspirationen eine nach der anderen vor, und Sie werden das Leben lebenswerter finden. „Jede einzelne der 50 Inspirationen hat etwas in meiner Seele bewegt. Ich hab immer gegrinst und oft geweint, – aber ausnahmslos gute Tränen, die kamen …“ (Leser) (40 Rezensionen / 4,4 Sterne) (ca. 101 Normseiten) hier kaufen!


Wenn wir nichts mehr (an)haben, dann zeigt sich das, was ist. Stärken und Schwächen. Freude und Leid. Wunderbare Gefühle auf der einen Seite und andererseits die, die wir lieber verdrängen. Alles und nichts. Und in dem Moment, wo wir uns auf beide Seiten einlassen und sie annehmen, vereinen wir sie. Wir werden ganz. Wir werden zu dem, was wir immer sein wollten. Vollkommen. Wenn Gott gewollt hätte, dass wir makellos sind, dann hätte er das so eingerichtet. Aber er hat den Samen des Glücks in uns gepflanzt. Und vertraute darauf, dass wir die Pflanze gießen. Das Glück hängt nicht von äußeren Umständen ab. Und in dem Moment, wo wir das verinnerlichen, öffnen sich die Tore zum Glück.
Wenn wir mit jeder Faser unseres Herzens zu uns stehen, ist uns nichts mehr peinlich. Dann dürfen auch unsere Macken gesehen werden.
Also: Zeig dich und nimm an, was da ist, auch wenn du es lange Zeit abgelehnt hast. Es ist ja eh da.
Du bist ohne Hose wunderbar! Finde ich zumindest.

Herzoffene Grüße,
Eure Kerstin Werner

P.S: Besucht mich auf Facebook!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar