Buchempfehlung: „Herzgefängnis“ von Greta Schneider

„Herzgefängnis“ habe ich meinen ersten Roman genannt, eine erotische Liebesgeschichte mit kriminellen Anteilen. Sie: eine eigenwillige Rechtskandidatin mit einem pikanten Geheimnis. Er: ein routinierter Polizist mit Ecken und Kanten. Beide entdecken im anderen etwas, das sie lange entbehrt haben … (Ein Gastbeitrag von Greta Schneider)

G_S_kl

Greta Schneider

„Wie bist du auf darauf gekommen, so etwas zu schreiben?“ werde ich immer wieder gefragt. Nun – die Idee zum Roman kam mir ganz profan beim Autofahren. Ich döste als Beifahrerin vor mich hin auf dem Weg in die Sommerferien. Sommer, Sonne, Süden … da kommt man eben auf so einige Gedanken …
Und natürlich: „Beruht das auf deinen eigenen Erfahrungen oder sind das Fantasien?“ Dazu nur so viel: Aus Fantasie kann schnell Realität werden. Und echte Erlebnisse lassen sich leicht fortspinnen zu guten Fantasien …
Doch dann dauerte es doch ein wenig, bis ich den Mut fand, es auch aufzuschreiben. Nun ist mein Roman fertig, und meine Leser loben den „rasanten und witzigen Stil“. Teil zwei ist bereits in Arbeit, und ich habe inzwischen ein Dutzend Ideen für neue Geschichten.
Meine Geschichte spielt in Berlin und seiner malerischen Umgebung, meine Heimat. Sabina, Tochter eines renommierten Rechtsanwalts, soll in die Fußstapfen ihres Vaters treten, ist sich aber nicht schlüssig, ob sie wirklich Lust darauf hat. Darum jobbt sie lieber in einer Disco-Kneipe anstatt in der väterlichen Kanzlei. Genau dort trifft sie auf Leo, der das Alibi eines Verdächtigen überprüft. Funken sprühen – sogar Sabinas Chef Franz, ein Berliner, wie er im Buche steht, erkennt das auf Anhieb. Der zielstrebige Leo weiß, was er will, und er setzt alles daran, es auch zu bekommen … doch Sabina verschweigt ihm etwas. Dann überschlagen sich die Ereignisse, und Sabina findet sich an einem Ort wieder, den sie niemals von innen hätte kennen lernen wollen.

Herzgefängnis

Erotischer Krimi von Greta Schneider

Leidenschaft ist vorprogrammiert, als Leo, Kriminalhauptkommissar in Berlin, auf die angehende Rechtsanwältin Sabina trifft. Aus ihrer heißen Affäre wird mehr werden, das spüren beide sofort …

Sabina ist von dem virilen Kriminalkommissar sofort beeindruckt, und als der sich auch noch auf fesselnde Spiele versteht, versagt sie sich das „Stoppwort“. Aus einem sanften BDSM-Spiel wird mehr … doch dann gerät Sabina in einen Mordfall und wird als Tatverdächtige verhaftet. Wie wird sich Leo verhalten? Und wird Sabina den Turteleien ihres Rechtsanwalts widerstehen? Liest sich spannend und reichlich lustvoll – ein unterhaltsamer Krimi für Erwachsene! (ca. 309 Normseiten) – hier kaufen!

Pawel, der Mann, der sie dort herausholen soll, ist nicht nur aus beruflichen Gründen an ihr interessiert – und bald befindet sich Sabina in einer echten Gefühlsklemme …
Erotisch, kriminell, lakonisch … lassen Sie sich zu einem Lesevergnügen entführen, in die Gefühlswelt dreier Hauptstädter, die auf merkwürdige Weise miteinander verbunden sind.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar