Buchempfehlung: “Sarah in Love – Runde Tatsachen” von Leocardia Sommer

Kann Frau ruhigen Gewissens durch die Straßen gehen und genussvoll ein Eis essen, mit mehr als nur ein paar Kilos zu viel auf den Rippen? Ich denke – ja, Frau kann – und sollte sogar. Deswegen lautet mein Credo: „Okay, es ist erwiesen. Die schlichte Wahrheit! ICH BIN NICHT SCHLANK! Na und?“ (Ein Gastbeitrag von Leocardia Sommer)

Leo

Leocardia Sommer

Ich liebe das Leben – sogar sehr. Doch das Leben liebt nicht immer zurück. Das können sehr viele Frauen bestätigen, davon bin ich überzeugt. Es gibt noch etwas, was ich sehr liebe – Geschichten. Ich lese leidenschaftlich gerne und viel. Eines ist mir dabei immer wieder aufgefallen: All die vielen, auch die wirklich guten Liebesromane, leben fast immer vom gleichen Idealbild: die Protagonisten sind schlank, sexy, erfolgreich, dynamisch und haben, wenn überhaupt, nur winzige Ecken und Kanten. Zu zeigen, dass dies nicht die Realität ist, ist eine meiner Hauptmotivationen und ließ auch „Sarah“ entstehen. Bei „Sarah in Love“ habe ich mit den typischen Zutaten eines romantischen Romans gebrochen. Sarah ist keine aus dem Modekatalog entsprungene Barbie, sondern die üppige Frau von nebenan, mit allen Zweifeln und selbstkritischen Anwandlungen, die viele Frauen kennen.

Aber macht Liebe auch in XXL Spaß?

Auf jeden Fall – finde ich. Aber machen Sie sich doch selbst ein Bild:
Sarah ist Mitte 30 und rund. Trotzdem hat sie beschlossen, so zu bleiben, wie sie ist, und hat endgültig dem ewigen Kampf gegen die Pfunde abgeschworen. Einzig an die Liebe glaubt sie nicht mehr, denn sie kann sich nicht vorstellen, dass ein Mann sie sexy und begehrenswert finden kann, so wie sie ist. Als sie Erik trifft, könnte ihr persönliches Märchen wahr werden, wäre da nicht das Teufelchen Zweifel: Spielt Erik nur mit ihr, liebt er sie wirklich und kann sie ihm vertrauen? Welche Ziele verfolgt Sarahs Freundin Nelly? Und, als wäre das nicht genug, ist da auch noch Ben, Eriks bester Freund, der mit ihr flirtet. Ist Sarah stark und selbstbewusst genug, für ihr Märchen zu kämpfen?
Es wäre toll, wenn sich jede Frau, nachdem sie Sarahs Geschichte gelesen hat, erhobenen Hauptes die größte Pizza und danach auch noch ein Dessert bestellt – ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, was wohl der Tischnachbar darüber denkt …

Aktion: nur 99 Cent statt 2,99 €

Sarah in Love (Runde Tatsachen)

Liebesroman von Leocardia Sommer

Sarah, Mitte 30, ist nicht gerade das, was man ein Topmodel nennt. Trotzdem hat sie beschlossen, so zu bleiben, wie sie ist …

Sarah hat „Hüftgold“; und Erik ist auch nur in ihren Augen ein Adonis. Und eigentlich könnten die beiden wunderbar zueinander finden, wenn da eines nicht in Sarah nagen würde: dieser stete Selbstzweifel. Kann Sarah ihm wirklich vertrauen? Ein Liebesroman mit realistischen Charakteren, mit Eifersucht und schön dargestellten Liebesszenen! „Endlich mal wieder eine Liebesgeschichte wie im wahren Leben.“ (Leser) (8 Rezensionen / 5,0 Sterne) (ca. 258 Normseiten) (ab 16) – noch günstig?

Auszug aus einer Buchkritik zu „Sarah in Love“:

Sarah ist eine Frau mitten aus dem Leben, inklusive Übergewicht und den Problemen, wie sie nur zu gut bekannt sein dürften. Das mag auf dem ersten Blick ein riskantes Unterfangen sein, denn wie viele Leserinnen entfliehen gerade dieser Realität der ach so schön gezeichneten Idyllen dieses Genres. Doch dieses riskante Unterfangen kann als absolut geglückt bezeichnet werden. Denn hier wird nicht in den Kitsch abgedriftet, sondern die Realität als Vorbild genommen und sie bildet dann auch die Grundlage bzw. den Rahmen, für die Handlung, die sich dann ergibt. Es geht um großes Gefühl, Zweifel aber auch um Freundschaft und Vertrauen. Das entwickelt eine angenehme Dynamik beim Lesen und bindet in einer ganz eigenen Art und Weise an das Buch, sodass man einfach nur noch weiterlesen und erfahren möchte, wie sich diese Geschichte entwickelt. Positiv ist auch, dass die Autorin ihre Figur mitten aus dem Leben gegriffen hat, denn so kann man sehr schnell Sympathien entwickeln. Man sagt sich beim Lesen nicht ‚Ja, so könnte es sein‘, sondern hat immer das Gefühl, ‚Ja, so ist es‘. Ein Gefühl, mit dem man nur zu gern eintaucht in diese Geschichte, um daran teilzuhaben wie es weiter geht. Kurzum: Eine Geschichte voller Kraft, die bis zur letzten Seite hervorragend unterhält.

Hier können Sie Sarah in Love (Runde Tatsachen) für aktuell nur 99 Cent kaufen!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar