Buchempfehlung: „Snow Angel“, ein romantischer Thriller von Izabelle Jardin

Snow Angel entstand aus einem einzigen Bild. Dem Bild eines tief verschneiten Bergsees in der hereinbrechenden Abenddämmerung … (Ein Gastbeitrag von Izabelle Jardin)

izabelle-jardin

Izabelle Jardin


Manchmal entwickeln solche Eindrücke, die sich im Kopf über Jahrzehnte festgesetzt haben und immer wieder vor dem inneren Auge auftauchen, eine gewisse Eigendynamik. Es spinnen sich Geschichten um solche Bilder!
Was wäre wenn? Was kann passiert sein in dieser wunderschönen, romantischen Szene? „Snow Angel“ ist ein zärtlicher Liebesroman, über dem das Damoklesschwert eines schrecklichen Geheimnisses schwebt. Beginnend im eisigen Winter, führt die Geschichte von Nina und Simon den Leser bis in den Frühling.

Die Geschichte um Simon und Nina ist packend, spannend, intensiv und mit sehr schönen Dialogen und einer echten Handlung gespickt. Simon wirkt sehr geheimnisvoll und auch teilweise ein wenig einschüchternd. Man fragt sich, ob Nina ihm wirklich vertrauen kann, was auch den Reiz der Geschichte ausmacht. (Leser)

Snow Angel

Romantischer Thriller von Izabelle Jardin

Wer ist dieser attraktive, unverschämt souveräne Mann, der sie in seine abgelegene Blockhütte bringt? Der sie seinen Schnee-Engel nennt …

Nina hat einen Unfall im Schnee, und Simon rettet sie; im engen Raum der eingeschneiten Blockhütte beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Die aufkeimende, heiße Romanze wird spannend mit einem dunklen Geheimnis verwoben, das den einsamen Mann umgibt. Das ist der zweite Roman der Autorin Izabelle Jardin, die mit ihrem SM-Krimi „Unter die Haut“ einen guten Erfolg landen konnte! „Packende Lovestory, erstaunliche Wendung, von vorne bis hinten spannend und zum Mitfiebern …“ (Leser) (115 Rezensionen / 4,3 Sterne) (298 Seiten) (ab 16) – hier für Kindle, für Tolino und andere eReader bei Thalia

Ich bin immer noch ganz gefangen im Zauber der Geschichte und vergebe hier volle Punktzahl! Daumen hoch für Snow Angel! (Leser)

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar