Buchempfehlung: „Der Blaue Stern“, ein Ostfrieslandkrimi von Ulrike Busch

Vor Angst fast gelähmt, zwängte Inka sich zwischen den Latten hindurch in das frisch ausgehobene Grab. Sie legte ihren zitternden, kalten Finger auf das Notrufsymbol ihres Handys. Da hörte sie Stimmen. Sie kamen näher. Ein Hund bellte. »Hier!«, rief ein Mann. Trampelnde Schritte ließen den Boden vibrieren. Verloren! Inka glaubte zu sterben. Das Smartphone fiel ihr aus der Hand. Verzweifelt schrie sie um Hilfe und zwängte sich in eine Ecke des Grabes. Die Latten wurden beiseitegeschoben. Inka verbarg ihr Gesicht hinter den Händen. Ihr Atem stockte. (Ein Gastbeitrag von Ulrike Busch)

Ulrike BuschDüstere Wolken ziehen auf über dem friesischen Neuharlingersiel. Niemand in dem beschaulichen Fischerdorf ahnt, wer die neu Hinzugezogene wirklich ist. Geflüchtet in ein Zeugenschutzprogramm, versucht die Goldschmiedin Inka Brook, hier ein neues Leben zu beginnen. Schuldlos war sie aufgrund der kriminellen Machenschaften ihres Freundes in das Visier der Mafia geraten. Alles dreht sich um den Blauen Stern, einen Diamanten von unschätzbarem Wert …
Die neue Identität soll Inka schützen. Überraschende Hilfe erhält sie von einer jungen ostfriesischen Journalistin, die keine Angst kennt und in dem Fall recherchiert. Doch die Mafia legt sich einen perfiden Plan zurecht und schreckt vor keinem Mittel zurück. Schon bald ist es vorbei mit der friesischen Idylle in Neuharlingersiel …

Neuerscheinung: nur 3,99 €

Der Blaue Stern

Ostfrieslandkrimi von Ulrike Busch

Düstere Wolken ziehen auf über dem friesischen Neuharlingersiel …

Für die Goldschmiedin Inka Brook endet das normale Leben, als sie ihren Freund Daniel bei krummen Geschäften mit der Mafia erwischt. Schnell muss Inka in ein Zeugenschutzprogramm schlüpfen und wird möglichst weit entfernt in Sicherheit gebracht: sie bekommt eine neue Identität in Neuharlingersiel in Ostfriesland. Doch die Mafia hat lange Arme … und bald merkt Inka, dass ihr Leben alles andere als sicher ist. Denn es geht um einen sehr wertvollen Gegenstand: den Blauen Stern, einen legendären Diamanten. „Die Geschichte war von der ersten bis zur letzten Seite total spannend …“ (Leserin) (9 Rezensionen / 5,0 Sterne) (385 Seiten) (Klarant Verlag) – günstig kaufen für Kindle oder für Tolino!

Wer meine Krimis ‚Der Pfauenfedernmord‘ und ‚Jaspers letzter Flirt‘ mit dem Team der ‚Kripo Wattenmeer‘ gelesen hat, lernt mich in meinem ersten bei Klarant verlegten Krimi von einer dramatischeren Seite kennen. Doch lesen Sie selbst – und zittern Sie mit Inka um deren Leben!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar