Buchempfehlung: „Identifiziert“, ein beängstigender Thriller von Dagmar Sieberichs

Ende der 1990er Jahre hielt ich einen Vortrag im Kongresszentrum Hamburg vor zweitausend geladenen Gästen. Es ging um ein Softwareprogramm, das selbstständig eine Registrierung durchführen können sollte. Die Menge war außer sich! (Ein Gastbeitrag von Dagmar Sieberichs)

Dagmar Sieberichs

Dagmar Sieberichs

Heute haben wir uns daran gewöhnt, unsere Daten immer und überall bereitwillig preiszugeben: Kreditkarten, Onlinebanking, soziale Netzwerke, Apps, die uns rund um die Uhr überwachen. Was wäre, wenn diese Daten in falsche Hände gelangen?
In „Identifiziert“ gehe ich dieser Frage auf den Grund. Die Karrierefrau Lona ist ihrem Arbeitgeber SoftCircus treu ergeben, glaubt an das Gute in dem multinationalen Softwarekonzern, für den sie seit mehr als einem Vierteljahrhundert tätig ist und gerät darüber mit ihrem Partner, der einen anderen Lebensentwurf favorisiert, regelmäßig in Streit.
Als Lona ihren Job in Deutschland verliert und in die USA versetzt wird, gerät ihr Leben aus den Fugen. In Orlando erkennt sie ganz allmählich, wie weit der Arm des Konzerns reicht und dass vor ihm niemand sicher ist. Zu spät begreift Sie, welch böses Spiel man nicht nur mit ihr spielt …

Aktion: nur 99 Cent statt 2,99 €

Identifiziert

Thriller von Dagmar Sieberichs

Was wäre, wenn Du immer und überall zweifelsfrei erkannt würdest? Es kein Entkommen gäbe?

Lona arbeitet in einem internationalen Softwareunternehmen, das plötzlich ein radikales Sparprogramm fährt; Lona hat Glück und wird in die Zentrale in den USA versetzt. Dort entdeckt sie, dass in den ganz normalen Büroprogrammen, die an die Kunden verkauft werden, eine geheime Überwachungssoftware installiert ist – eine Überwachung, die vollständiger und genauer ist, als jedes andere Spionagewerkzeug davor. Wer steckt dahinter? Lona beginnt zu recherchieren … und muss feststellen, dass keiner ihrer Schritte unbeobachtet bleibt. Ein spannender Thriller über die größte Gefahr unserer Zeit, die jeden von uns betrifft: die allumfassende Kontrolle des Menschen durch unsichtbare Organisationen. Die Journalistin und Autorin Dagmar Sieberichs schrieb in den Neunzigern viele Fachbücher zu Computerthemen. „Spannendes Buch mit beängstigender Thematik …“ (Leserin) (6 Rezensionen / 5,0 Sterne) (614 Seiten) – noch günstig?

Du bist identifiziert. Sie erkennen Dich. Es gibt kein Entkommen. Sie sind überall.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar