Tag Archives | Thriller

Buchempfehlung: „Christophorus“, ein Thriller von Beatrix Lohmann und R. Reinke

Bei Spaziergängen im Wald sollte man die Augen stets offen halten, denn die Idylle könnte täuschen. Manch einer findet dort grausige Dinge … (ein Gastbeitrag von Beatrix Lohmann)

Beatrix Lohmann und R. Reinke

Beatrix Lohmann und R. Reinke

Dies war die Grundidee für unseren Roman, die mir bei einem Spaziergang in den Sinn kam. Könnte man unter der riesigen Wurzel einer Fichte eine Leiche für immer verschwinden lassen? Aus diesem Gedanken heraus entstand Christophorus, – mehr Thriller, als Krimi – wie uns viele Leser bescheinigen.

Fünf auf grausame und perfide Weise ermordete ältere Männer beschäftigen das Ermittlerteam um Frank Saalmann und die Fallanalytikerin Katharina Münz.
Warum gibt sich der Täter solche Mühe und tötet jedes seiner Opfer auf eine andere, ganz eigene brutale Art und Weise?
Was haben die Opfer gemeinsam?
In Katharina wächst ein furchtbarer Verdacht. Deutet sie die Zeichen richtig?

Aktion: nur 99 Cent statt 2,99 €

Christophorus

Thriller von Beatrix Lohmann und R. Reinke

Die Liebe bringt Fallanalytikerin Katharina Münz von Koblenz in die Nähe von Trier …

Katharina zieht zu ihrer großen Liebe Kai aufs Land – gerne lässt die Polizistin die Großstadt hinter sich, sie ist traumatisiert von ihrem letzten Fall. Doch die Idylle wird jäh zerstört, als sie zu einem Leichenfund gerufen wird. Als weitere Morde geschehen, weiß Katharina: sie hat es mit einem Serientäter zu tun … und Katharina beschleicht ein schrecklicher Verdacht! Harter Thriller, packend und gut aufgebaut. „Komplexer, hochspannender und sehr gut geschriebener Krimi mit Tiefgang …“ (Leserin) (28 Rezensionen / 4,9 Sterne) (228 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Buchempfehlung: „Der Hai“, ein Thriller von Anna Trapp

Wer Freude hat an einem hoch spannenden Krimi, der trotzdem richtig „fetzt“, und wer es zudem liebt, zu erfahren, wie Profikiller und Immobilien-Tycoons auf internationaler Ebene operieren, der kommt mit meinem Thriller „Der Hai“ voll auf seine Kosten. (Ein Gastbeitrag von Anna Trapp)

Schon immer hatte ich mich für die Immobilien-Szene interessiert. Instinktiv wusste ich, dass hier nicht nur unvorstellbare Gewinne eingesackt werden, sondern dass es auch hier ein gut gehütetes Gangster-Know-How gibt!
Wie immer ging es mir nicht nur darum, einen spannenden Krimi zu verfassen, der dem Leser kaum Luft zum Atemholen lässt, sondern auch darum, auf einige „Sünden“ aufmerksam zu machen, über die gewöhnlich nicht einmal hinter vorgehaltener Hand gesprochen wird.
Wenige wissen: Um Immobilien ranken sich mehr als ein Verbrechen! Continue Reading →

Buchempfehlung: „Seelenfieber“, ein Thriller von Eva Lirot

Ein Nasenspray, das beide Geschlechter zuverlässig zum Gipfel der Lust führt – aus dieser Vorstellung ergaben sich für mich sehr spannende Fragen. Vor allem die, wie weit die Pharmaindustrie für die Entwicklung eines solchen „Kassenschlagers“ gehen würde, und was die Nutzung eines derartigen „Medikaments“ aus den Konsumenten macht … (ein Gastbeitrag von Eva Lirot)

Eva Lirot

Eva Lirot

Ein spektakuläres neues Lifestyle-Medikament steht kurz vor der Marktzulassung. Doch skrupellose Geschäftemacher beschaffen es sich direkt aus dem Forschungslabor und verkaufen es schon vorab illegal. Die Nachfrage bei den Dealern ist riesig, weil das Nasenspray „Paradise“ jedem, der es nutzt, nichts weniger als einen zuverlässigen Orgasmus verspricht.
Es gibt jedoch Nebenwirkungen, die sich erst nach einer gewissen Zeit zeigen. Und sie sind gravierend. „Paradise“ macht nicht nur hochgradig süchtig. Die Zahl der Toten steigt, Chefermittler Jim Devcon und sein Team geraten immer mehr unter Druck, auch intern. Der Hinweis einer geheimnisvollen Frau offenbart, dass nicht nur die Dealer von „Paradise“ das Problem sind, sondern auch SORE – ein mächtiger Pharmakonzern, der das Medikament entwickeln ließ, und für den viel Geld auf dem Spiel steht. Sehr viel Geld … Continue Reading →

Buchempfehlung: „Der Schlepper“, ein Thriller von René Junge

Der mittlerweile vierte Roman rund um Simon Stark und sein Team hat mir gezeigt, wie viel Fleisch an diesen Charakteren noch dran ist. Nach jedem Buch bekam ich mehr Zuschriften von Leserinnen und Lesern, die mich ermunterten, unbedingt weiter zu machen! (Ein Gastbeitrag von René Junge)

René Junge

René Junge

Auch mit „Der Schlepper“ bleibe ich meinem Konzept treu, jeden Thriller der Reihe als in sich abgeschlossenen Roman anzulegen, sodass niemand erst Band 1 – 3 lesen muss, um Band vier zu verstehen – wobei ich das natürlich trotzdem unbedingt empfehle …
Simon Stark und sein Team werden für einen Auftrag angeheuert, der zunächst nach Routine klingt. Doch schon nach kürzester Zeit stecken die Freunde in einem Sumpf aus Menschenschmuggel, Mord und organisiertem Verbrechen.
Im Hintergrund zieht ein skrupelloser Schlepper die Fäden in diesem undurchsichtigen Spiel. Ihn müssen Simon und die anderen stoppen, um zu verhindern, dass noch Schlimmeres geschieht. Continue Reading →

Buchempfehlung: „Juliana Cass – Die Freude am Töten“, ein Psychothriller von Boris Maggioni

Der erste Teil von Juliana Cass „Der Killer in mir“ hat in nur drei Monaten weit über 10.000 begeisterte Leser gefunden. Jetzt gibt es den zweiten Teil: „Juliana Cass – Die Freude am Töten“! (Ein Gastbeitrag von Boris Maggioni)

Boris Maggioni

Boris Maggioni

Die Abteilung für Verhaltensforschung des FBI steht an vorderster Front im grausamen Kampf gegen psycho- und soziopathische Serienmörder. Kein Wunder, dass die Polizei um Hilfe bittet, als immer mehr Jungen zwischen 9 und 13 Jahren verschwinden – völlig spurlos. Beim FBI scheint man schon bald erfolgreicher zu sein … und wird dafür schwer bestraft.

Aber das ist nur eines der Probleme, denen sich Juliana stellen muss. Ein geheimnisvoller Anrufer warnt sie, dass sie den kommenden Tag wahrscheinlich nicht mehr erleben wird. Ihre Töchter, die in der Vergangenheit schwer verletzt wurden, kämpfen noch immer mit den Folgen. Und warum hat ihre Kollegin Rika Johnson plötzlich tiefe Schuldgefühle in Zusammenhang mit dem Tod eines Kollegen? Eine anderer Geheimdienst weiß um den Wert, aber auch die Gefahr, die von Juliana Cass ausgeht, und beginnt, sie unter Druck zu setzen. Und die psychischen Probleme, mit denen sie sich herumschlägt, seit sie im Einsatz auf ein Kind geschossen hat, nehmen ungeahnte Ausmaße an – wird sie selbst irgendwann zur Gefahr für die Menschen, die sie eigentlich schützen will? Continue Reading →

Buchempfehlung: „Elovsbyn: Tod einer Aktivistin“, ein Norwegen-Thriller von Franz Berg

Der ausgebrannte Wagen hoch über dem Alta-Stausee wirkt wie ein Schwarz-Weiß-Foto: alle Schattierungen von Grau, aber keine Farbe. Die Identität der verkohlten Leiche am Steuer ist schnell ermittelt, das Motiv der Tat gibt dem Leiter des Polizeidistrikts West-Finnmark jedoch Rätsel auf …

Franz Berg

Franz Berg

Als Angehörige der samíschen Minderheit war die Tote vor 30 Jahren am Kampf gegen den Bau der Staumauer beteiligt. Aber welchen Sinn macht ein Selbstmord aus Protest nach so langer Zeit? Ist er ein Auftakt für weitere Aktionen?
Eine andere Spur führt Kommissar Lindström nach Elovsbyn, einem Mühlenanwesen in Südschweden, wo die Tote in den 70er Jahren den Vater ihres ersten Kindes kennenlernte. Er besuchte dort mit Freunden zwei Vietnamkriegsdeserteure. Unter ungeklärten Umständen wurde er noch vor der Geburt seines Sohnes erschossen.
Es stellt sich heraus, dass dies mit derselben Waffe geschah, die man jetzt im Fußraum des ausgebrannten Wagens findet.
Lindström wendet sich an seine deutschen Kollegen, um im Umfeld der damaligen Freunde der Toten zu ermitteln … Continue Reading →

Buchempfehlung: „Ein verhängnisvoller Winter“, ein historischer Krimi von Daniela Frenken

„Ein verhängnisvoller Winter“ erzählt die Geschichte von Josefine Ingermann. Nachdem Josefine ihre Kindheit und Jugend in den Kriegsjahren des zweiten Weltkriegs verbracht hat, plagen sie auch später noch die Erinnerungen an die Schrecken, die sie, wie so viele andere, erlebt hat. (Ein Gastbeitrag von Daniela Frenken)

Daniela Frenken

Daniela Frenken

Auch Jahre später, im Nachkriegsdeutschland des Jahres 1949, stößt man noch immer unaufhörlich auf Zeugnisse des vergangenen Krieges. Doch langsam beginnt sich das Leben wieder zu normalisieren und man richtet seine Gedanken auch wieder auf andere Dinge, als nur auf das bloße Überleben. Auch Josefines Stimmung beginnt sich langsam wieder zu bessern und sie entdeckt, dass das Leben auch schöne Dinge zu bieten hat. Continue Reading →

Dienstag: Keksmorde und Rachepläne – gute eBooks, kostenlos und reduziert!

Heute gut und gratis: Liebesroman, Krimikomödie, Kriminalroman, Gruselgeschichten, Sci-Fi und Romantik; ein Hunderatgeber für Familien und Abenteuer für junge Leser! Und heute günstig: „Bernsteintränen“, der neue Liebesroman von Izabelle Jardin, „Texas Dreams: Carrie und Yancy“, eine sexy Cowboyromanze von Lita Harris und „Ein schicksalhafter Sommer“, ein historischer Krimi von Daniela Frenken! Auch an diesem Dienstag habe ich reduzierte und kostenlos angebotene Kindle- und Tolino-eBooks geladen, angeblättert und kurz bewertet. Die hier vorgestellten Gratis-eBooks sind oft nur kurze Zeit kostenlos!

Gwendolyn

Bitte beachten Sie mein FAQ zu den hier präsentierten kostenlosen eBooks!

Mit dir gingen die Farben

Dramatischer Liebesroman von André Berlekamp

Der Porträtmaler Mark Roger ist auf dem Weg zur Finissage seines Vaters, um nach jahrelanger Arbeit endlich dessen Atelier zu übernehmen …

Mark begegnet der Tänzerin Melanie, die mit ihrer heiter-leichten Art sein Herz erobert; doch das Glück ist von kurzer Dauer, ein Unfall zerstört das Liebesglück. Wird Mark wieder zu sich selbst und seiner Kunst finden? Schön geschriebener, dramatischer Liebesroman. „Eine sehr anrührende Geschichte, die einfach wunderbar geschrieben ist …“ (Leserin) (7 Rezensionen / 4,6 Sterne) (196 Seiten, 3.138 Pos., Lesezeit 3:44 Stunden) (wieder gratis) – noch gratis? Continue Reading →