Buchvorstellung: „Ein mörderischer Schatten“ von Daniela Frenken

„Ein mörderischer Schatten“ erzählt die Geschichte von Antonia Hauser. Früh Mutter und Ehefrau geworden, lässt sich Antonia schon nach wenigen Jahren desillusioniert wieder scheiden. Da ihr Exmann kein Interesse an den beiden gemeinsamen Kindern zeigt, ist es an Antonia, allein für die beiden zu sorgen. Sie geht halbtags arbeiten, doch das Geld ist knapp, da ihr Exmann sich weigert, Unterhaltszahlungen zu leisten … (ein Gastbeitrag von Daniela Frenken)

Antonias hektische, merkwürdige Art hat ihr schon mehr als einmal schräge Blicke eingebracht. Dass Jens, ihr Exmann, Gerüchte über sie in die Welt setzt, hilft nicht gerade dabei, das Gerede über sie zum Verstummen zu bringen.
Aufgrund all dieser Tatsachen ist Antonia am liebsten mit ihren Kindern allein in ihrem kleinen Häuschen und verzichtet auf soziale Kontakte.
Als Antonia plötzlich Geschenke bekommt, deren Absender sie nicht kennt, jemand in ihr Haus eindringt und sie schließlich sicher ist, immer öfter verfolgt zu werden, erntet sie von allen nur mitleidige, ungläubige Blicke. Schließlich ist Antonia für ihre Übertreibungen und voreiligen Schlussfolgerungen bekannt.

Ein mörderischer Schatten

Dramatischer Frauenroman von Daniela Frenken

Eigentlich war Antonia zufrieden mit ihrem Leben. Sie hatte zwei wunderbare Kinder, ein kleines Häuschen und eine Halbtagsstelle. Und Gott sei Dank keinen Ehemann mehr …

Doch ihre Situation ist alles andere als einfach: ihr Exmann verweigert den Unterhalt, desillusioniert verschließt sie sich anderen Menschen. Da tauchen seltsame Spuren auf – jemand scheint in ihr Haus einzudringen. Ihre Nerven liegen blank, keiner will ihr glauben – und trotzdem macht sich der unbekannte Stalker immer wieder bemerkbar. Dann geschieht ein Mord … ein spannender Frauenroman der Autorin Daniela Frenken, die mit ihren beiden erfolgreichen Krimis „Ein verhängnisvoller Winter“ und „Ein schicksalshafter Sommer“ bereits zwei sehr gut bewertete Bücher vorgelegt hat. (ca. 231 Normseiten) – hier für Kindle kaufen!
Auch für Kindle erhältlich: Ein verhängnisvoller Winter und Ein schicksalhafter Sommer

Bald ist Antonia ein nervliches Wrack. Dazu kommt der neue, zwielichtige Nachbar, der ganz sicher ein Verbrecher ist, der Arbeitskollege, der hartnäckig auf eine Verabredung drängt, und ein wütender Jens, der Antonia mit einem Sorgerechtsstreit droht.
Als schließlich auch noch jemand zu Tode kommt, der Antonia nahe steht, weiß sie weder ein noch aus, denn sie ist überzeugt, dass ihr Stalker dafür verantwortlich ist.

Wem kann Antonia trauen? Und wen kann sie von ihren Problemen überzeugen? Und wie?
Dabei steht sie sich manchmal selbst im Weg, denn obwohl sie die Auswirkungen von Klatsch und Tratsch am eigenen Leib zu spüren bekommt, ist sie selber schnell dabei, über andere zu Urteilen. Sie muss ihre eigenen Vorurteile und voreiligen Schlussfolgerungen begraben, um die Hilfe zu bekommen, die sie so dringend braucht.

Ein mörderischer Schatten ist ein Roman über eine Frau, die versucht, das Beste aus ihrer Situation zu machen. Obwohl alle sie für oberflächlich, verschroben und nicht sehr belastbar halten, ist sie in Wirklichkeit doch viel Stärker, als manch einer denken würde.
Antonia möchte am liebsten alles allein schaffen. Sie will auf keinen angewiesen sein und Hilfe anzunehmen ist für sie ein Gräuel. Als Antonias Leben ihr immer mehr aus den Händen zu gleiten droht, muss sie lernen, dass es kein Zeichen von Schwäche ist, jemandem seine Sorgen mitzuteilen und Hilfe anzunehmen.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar