Buchempfehlung: „Mike und Deniz im Zombiedorf“ von Erdal Ceylan

„Spaß! Monstermäßig viel Spaß!“, war der erste Gedanke, der mir durch den Kopf ging, als mir die Idee zu der Geschichte kam. Kein kompliziertes Machwerk, um irgendeinem literarischen Anspruch gerecht zu werden. Mike und Deniz sollten mit Charme, Humor und Spannung meine Leser auf eine unvergessliche Reise durch ihr Dorf mitnehmen und die irrwitzigsten Abenteuer überstehen. (Ein Gastbeitrag von Erdal Ceylan)

Erdal Ceylan

Erdal Ceylan

Dass es dabei um mehr als um kreischende Dramaqueens und sabbernde Frischfleischfanatiker gehen würde, war von vornherein klar für mich. Schließlich streben die beiden wie jeder von uns nach Glück.
So ist ihr Leben zu Anfang der Geschichte auch alles andere als erfüllt. Obwohl sie langsam auf die dreißig zugehen, haben sie immer noch nicht ihren Platz im Leben gefunden. Sie sind genervt und angeödet von ihren eintönigen Jobs, ihre Eltern wollen nicht aufhören sie zu bevormunden, weil sie die beiden für Versager halten, und mit dem anderen Geschlecht will es auch nicht so recht klappen. Zwar gibt es mit Mia und Lila zwei ganz besondere Frauen, die ihre Herzen höher schlagen lassen, aber um die Traumfrau für sich zu gewinnen, müssten sie diese erst einmal ansprechen.
Für Mike ist die Einsamkeit besonders schlimm. Denn was ist das Leben schon ohne Sex, ähm, die Liebe einer Frau? Anstatt sich endlich einmal aufzuraffen und etwas gegen seine trostlose Situation zu unternehmen, versucht er dem grauen Alltag mit Dauerfernsehen zu entfliehen. Deniz hingegen flüchtet sich lieber in seine Traumwelt, in der er stets als glänzender Held Lila vor dem sicheren Tod bewahrt. So vegetieren die beiden Tag ein Tag aus vor sich hin …
Erst als eines Abends plötzlich Zombies durch das verschlafene Nestchen wüten und nach ihrem saftigen Fleisch gieren, erwachen sie aus ihrer Teilnahmslosigkeit. Als dann auch noch Mia und Lila in Lebensgefahr geraten, gibt es kein Halten mehr für die beiden Freunde. Sie beschließen wie waschechte Helden, ihren zukünftigen Freundinnen zur Rettung zu eilen und ziehen mit nichts weiter als mit ihren Hoffnungen und Träumen bewaffnet in die Schlacht. Ungeahnte Unterstützung erhalten sie dabei von einem geheimnisvollen Unbekannten, der stets ihren Weg kreuzt und alles über die Zombies zu wissen scheint.
Doch so einfach, wie Mike und Deniz es sich vorstellen, wird es nicht. Ein Spießrutenlauf voller Hindernisse und tödlicher Gefahren wartet auf sie. Außerdem sind die Untoten nicht die Einzigen, die Jagd auf sie machen …

Aktion: 99 Cent statt 2,99 €

Mike und Deniz im Zombiedorf

Horrorkomödie von Erdal Ceylan

Langweiliger Job, keine Freundin und die Eltern nerven immer noch. So sieht der triste Alltag von Mike und Deniz aus …

Doch im beschaulichen Heimatdorf der beiden braut sich Unglaubliches zusammen – und als die beiden Buddies sich wieder mal aufmachen, ein Splatter-Movie von der Videothek zu holen, brechen die Abgründe der Hölle auf! Der erste Teil der Trilogie, schön abgeschmeckter Horror-Klamauk! „… als hätten die Coen-Brüder einen Zombiefilm gedreht.“ (Leser) (5 Rezensionen / 4,8 Sterne) (ca. 176 Seiten) – kurze Zeit nur 0,99 €!

Der erste Teil von Mike und Deniz im Zombiedorf bildet den spektakulären Auftakt einer dreiteiligen Action-Horrorkomödie, die Sie nicht mehr loslassen wird. Eine ordentliche Ladung Abenteuer, ein Hauch Coming-Of-Age, eine fein abgestimmte Prise Romantik und vor allen Dingen Buddy-Action mit vielen coolen Sprüchen sind die Zutaten dieser skurrilen und manchmal auch makaberen Story. Und wer weiß … vielleicht steckt noch mehr darin? Finden Sie es heraus!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*