Buchempfehlung: „Nachtsonne“, spannende Endzeit-Fantasy von Laura Newmann

Der Auftakt meiner NACHTSONNE Trilogie entstand aus dem Wunsch heraus, etwas zu schreiben, dass alle meine Lieblingsgenres in sich vereint. Ich wollte eine dystopische Endzeit-Geschichte erschaffen, die, mit einer Prise Sci-Fi gewürzt und mit einem Hauch Fantasy abgestimmt, am Ende so ziemlich genau das ergäbe, was ich persönlich gerne lesen würde. (Ein Gastbeitrag von Laura Newmann)

Laura Newmann

Laura Newmann

Und so kam es, dass ich den ersten Teil „NACHTSONNE – Flucht ins Feuerland“ wie im Tunnel schrieb. Gefangen in dieser fremden Welt, die von einer sterbenden Sonne bedroht, durch eine hinterhältige und unmenschliche Regierung terrorisiert und von ganz besonderen Protagonisten bevölkert wurde, war ich an manchen Tagen kaum noch ansprechbar. Es glich einer Reise durch die Untiefen meiner Fantasie.

An meiner Seite: Nova, Jacob, Marzellus und Nume, die unfreiwillig durch die karge und längst unbewohnbare Einöde des Feuerlands streifen. Sie stehen am Beginn einer Flucht, welche mit einigen Rückschlägen und so manch bitterer Erkenntnis behaftet sein wird.

Schnell wurde mir klar: Das hier ist mehr als nur eine Dystopie!
Es ist eine Geschichte über Freundschaft, Prinzipien, Vernunft und Mut. Eine Kausalkette, geboren aus der Unfähigkeit der Menschen, eine globale Krise zu bewältigen und der zwangsläufigen Probleme, entstanden, durch eine aus Egoismus und Machtgier gewachsene Gesellschaft.
Mittendrin, vier Jugendliche, die unabsichtlich zwischen die Fronten geraten und dabei Freund und Feind zuweilen nicht unterscheiden können.
Keine schlichte Dystopie. Mehr als bloß Science-Fiction. Am Ende hielt ich ein Buch in Händen, bei dem der Leser Action, Drama, Intrigen und natürlich auch Liebe hautnah miterleben wird.

Neuerscheinung: jetzt nur 99 Cent statt 3,99 €!

Nachtsonne – Flucht ins Feuerland

Endzeit-Fantasy von Laura Newman

Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt …

Die Erde ist verwüstet, die Temperaturen steigen, „Feuerland“. Die Menschen haben sich in ein unterirdisches „Hub“ geflüchtet – dort leben auch Nova, Jacob, Nume und Marzellus. Als die vier Freunde erfahren, dass es noch andere Orte geben soll, in denen sich Menschen versteckt halten, wird das als Hochverrat gebrandmarkt – sie müssen flüchten und sich der lebensfeindlichen Oberfläche aussetzen. Eine Geschichte über Mut, erste Liebe und die Freiheit. „Dieses Buch ist ein wahrer Schatz und ich bin froh, dass ich ihn entdecken durfte …“ (Leserin) (31 Rezensionen / 4,5 Sterne) (ca. 255 Seiten) – hier kaufen!

Kaum veröffentlicht, dachte ich mir: Was, wenn so etwas außer mir kein Schwein mag? Vielleicht ist diese ungewöhnliche Mixtur einfach zu ungewöhnlich?
Ich hatte eine solche Angst davor, mein Büchlein könnte schlecht bei meinen Lesern abschneiden. Nicht wegen der Verkaufszahlen oder aus Eitelkeit … Nein! Ich hätte es einfach nicht ertragen, wenn dieses Werk, in das ich so viel Herzblut gelegt habe, am Ende nur mich allein begeistern könnte.
Was war ich erleichtert, als sich nach kurzer Zeit herausstellte, dass NACHTSONNE beim Großteil seiner Leser genau ins Schwarze getroffen hatte!

Es fielen plötzlich Sätze wie:

Mit Nachtsonne hat Laura Newman einen sehr guten Start für die Nachtsonne-Chroniken hingelegt und überzeugt vor allem durch ein wunderbares World-Building, tolle Charaktere und eine sehr spannende und fesselnde Story-Line. (Leser)

oder:

Oft war ich einfach nur geschockt. Dann war ich stinksauer oder den Tränen nahe. Und einen anderen Moment einfach nur überglücklich. So ein Gefühlskino! Bisher habe ich so etwas noch nicht gelesen und mache Laura Newman sofort zu einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen!

Seither verbringe ich weiterhin jeden Tag im NACHTSONNE Universum. Ich habe unzählige Blogger, BookTuber und Autoren kennengelernt. Ich liebe es, mich mit meinen Lesern auszutauschen und fiebere dem spannenden und beinahe schon greifbaren Ende der Trilogie ebenso aufgeregt entgegen wie meine, mir ans Herz gewachsenen, Leser.
Eine exakte Zielgruppe zu definieren ist für mich nach wie vor schwierig. Generell ist NACHTSONNE für Männlein, wie Weiblein, zwischen 12 und 50 Jahren geschrieben. Natürlich sollte ein gewisser Hang zum Weltuntergang vorhanden sein …

Kindle_Gewinnspiel_teaser_v2_lang-880x400

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

3 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*