Buchempfehlung: „Unter halbblauem Himmel“ von Michelle Schrenk und Gabriel Strack

Unter halbblauem Himmel ist das Gras nur halb so grün … ging es nicht jedem von uns schon mal so, dass wir uns gefragt haben – ist das, was ich mache, wirklich das, was ich im Leben will? (Ein Gastbeitrag von Michelle Schrenk)

Michelle Schrenk

Michelle Schrenk

Was habe ich mir eigentlich gewünscht als ich siebzehn Jahre war? Was waren meine großen Träume? Ich erinnere mich noch ganz genau daran was ich mir damals gewünscht habe. Ich habe mir gewünscht Bücher zu schreiben.

Ein paar Jahre lag die Geschichte von Robin und Lena in der Schublade bis ich sie wieder hervorgeholt, entstaubt und losgelegt habe. Der Grundgedanke stand von Anfang an fest: ein Buch von Träumen, Gefühlen, der großen Liebe und längst vergessenen Wünschen zu schreiben – und das ganze mit Musik zu verbinden.

Auch hat mich das Thema Erinnerungen, diese Sehnsucht nach früher, viel beschäftigt. Ich selbst denke oft an vergangene Zeiten, an lustige oder auch traurige Momente, an Menschen mit denen ich meine Zeit verbracht habe. Letzten Endes musste ich Lena und Robin nur wieder zum Leben erwecken und einen Singer und Songwriter finden der sich in dieses Projekt einfühlen kann.

Gabriel Strack

Gabriel Strack

Gefunden habe ich den Singer und Songwriter Gabriel Strack. Dank ihm und seiner zum Buch komponierten Musik wurde alles rund. Eine Geschichte zum Lesen und Hören war entstanden. Gabriel Strack hat mit viel Liebe zum Detail dem Buch eine Stimme gegeben. Seine Songs verleihen der Geschichte eine besondere Leichtigkeit und verbinden die fiktive Handlung mit der allgegenwärtigen Realität.
Tiefe Gefühle wecken, das war mein Ziel. Ob es mir gelungen ist? Ich hoffe es.

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 2,99 €

Unter halbblauem Himmel

Liebesroman von Michelle Schrenk und Gabriel Strack

Fünf Jahre sind vergangen als sich Lena und Robin zufällig wiedertreffen …

Immer wieder erinnert sich Lena an die Zeit zurück, als sie noch siebzehn war, als die Freundschaft zu Robin so unzertrennlich schien … bis zu diesem einen Tag, der alles veränderte. So schön hatten sich Lena und Robin damals ihre Zukunft ausgemalt! Was wäre, wenn die Träume doch Realität werden könnten? „Ein Buch wie ein Film – für alle Sinne!“ (Leser) (19 Rezensionen / 4,9 Sterne) (ca. 342 Seiten) – noch günstig?

Lassen sie sich verzaubern. Von einem Buch mit passendem Soundtrack. Einer warmherzigen Geschichte von ersten Lieben, Träumen, Gefühlen, längst vergessenen Wünschen und zweiten Chancen.

Umrandet von der magischen Stadt Nürnberg taucht man in diese wunderschöne Liebesgeschichte und erlebt die eigenen Kindheitserinnerungen von neuem. „Unter halbblauem Himmel“ ist ein Buch das aufzeigt, wie schön die Liebe sein und wie blau der Himmel im Leben leuchten kann.

Ich würde mich freuen, wenn es mit „Unter halbblauem Himmel“ gelingt, den Leser zurück in eine Vergangenheit voller wundervoller Träume zu führen. Es zeigt uns allen, wie wichtig Freundschaft, die Liebe und Träume im Leben sind; und dass immer ein kleiner Funken Hoffnung bleibt, dass der Himmel blau wird.

Besuchen Sie die Autorin Michelle Schrenk und den Singer und Songwriter Gabriel Strack auf Facebook

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*