Buchempfehlung: „Die Rückkehr des Sandmanns“, ein Thriller von Markus Ridder

Ich möchte Dir gerne Sybs vorstellen: Sie ist Anfang Dreißig, arbeitet als Übersetzerin und lebt gemeinsam mit ihrem Freund und ihrem Kater Clooney in München. Ihr Leben ist auf den ersten Blick gar nicht so spektakulär. Es könnte Dein Leben sein oder meins. Und doch ist eine Sache bei Sybs ganz anders als bei uns. Denn wenn sie nachts die Augen schließt, taucht sie ein in unbekannte Welten. Ihre Träume gehören nicht ihr selbst. Es sind die Träume fremder Menschen. (Ein Gastbeitrag von Markus Ridder)

Markus Ridder

Markus Ridder

Was sich für Dich vielleicht erst einmal eigenartig anhört, ist für Sybs nichts Ungewöhnliches. Seit ihrer Kindheit schleichen sich eigenartige Bilder in ihren Schlaf. Sie träumt von Menschen und Orten, die sie nie gesehen hat, erlebt Dinge, von denen sie in der Wachwelt nie gehört hat. Allmählich findet sie heraus: es sind die Träume zweier fremder Frauen. Sie nennt sie ihre Traumbegleiterinnen, lernt mit ihnen zu leben und hat bald das Gefühl, ihnen ganz nahe zu sein.

Doch plötzlich verdunkeln sich die Träume dieser Frauen: Gewalt schleicht sich ein, die Angst vor einem unheimlichen Beobachter. Sybs ist überzeugt: Das Leben ihrer Traumbegleiterinnen ist in Gefahr, sie brauchen Hilfe. Du kannst Dir vorstellen, dass Sybs niemand glaubt. Was soll sie also tun? Sie ist wie Du, wie ich. Keine Heldin. Und dennoch macht sie sich auf den Weg. Sie will ihre Traumbegleiterinnen finden. Hätte Sybs gewusst, welches Grauen sie dabei erwartet, sie wäre niemals losgegangen. Oder bildet sie sich das alles ein? Sie träumt doch nicht …?

Das ist die Geschichte, die ich Dir gerne erzählen möchte. Aber vielleicht auch ein paar Worte zu mir. Ich arbeite als Journalist und Kommunikationsberater, habe bereits einige Bücher bei traditionellen Verlagen veröffentlicht. Da Du dort meine Bücher aber nicht gelesen hast, habe ich es jetzt einmal als Independent-Autor versucht. Nur auf diese Weise kann ich Dir „Die Rückkehr des Sandmanns“ ja so preisgünstig anbieten. Zudem wäre es schwer gewesen, mit der Story einen traditionellen Verlag zu überzeugen. Denn sie passt in keine Schublade. Es ist aber eine Geschichte, die ich schon immer aufschreiben wollte. Denn die Welt der Träume ist faszinierend und aus meiner Sicht eine der wenigen Lebensbereiche, die noch nicht vollends von der Wissenschaft entzaubert sind.

Aktion: nur 99 Cent statt 2,99 €

Die Rückkehr des Sandmanns

Psychothriller von Markus Ridder

Es war vor langer Zeit, als diese Liebe endete. Nur einer hat sie nie vergessen. Und er will diese Liebe leben. Auch wenn das bedeutet, dass alle anderen sterben müssen …

Sybille träumt – von zwei Frauen und von Dingen und Orten, die sie nie gesehen hat. Fremde Träume? Als die Träume immer bedrohlicher werden, beginnt Sybille zu forschen – und findet heraus, dass eine der Frauen Laura heißt; und seit einigen Tagen vermisst wird. Und auch Sybille selbst gerät in tödliche Gefahr – spannend, geheimnisvoll und unheimlich! Markus Ridder veröffentlichte bereits einige gut bewertete Thriller bei deutschen Verlagen. „In diesem Buch ist alles enthalten was einem spannendem Thriller ausmacht …“ (Leser) (16 Rezensionen / 4,8 Sterne) (ca. 355 Seiten) – noch günstig?

Natürlich gibt es zahlreiche Theorien und auch Forschung dazu, warum wir träumen und wann und wie lange. Auch dazu, was luzide Träume sind und wie sie entstehen. Ich werde Dir einige der Erkenntnisse in meinem Buch präsentieren, aber nur so nebenbei, versprochen. Sicherlich wird Dich aber dieses Experiment interessieren: Es gibt tatsächlich Tests, die gezeigt haben, dass sich Gedankeninhalte in die Träume anderer Personen einschleichen können. Dann nämlich, wenn es sich um Menschen handelt, die sich sehr nahe stehen. Um Verwandte oder um Liebende.

Mich hat schon als Philosophie-Student René Descartes These fasziniert, dass es unmöglich sei, wirklich festzustellen, ob wir jetzt, in diesem Augenblick, träumen oder nicht. Einen Test könne es nicht geben, wie immer der auch aussehen möge. Du erahnst schon warum. Weil man eben lediglich träumen könnte, dass man diesen Traumtest gerade durchführt. Wahrscheinlich ist der Gedanke für Dich nichts gar nichts Neues. Aber wusstest Du, dass Ideen wie diese bereits von chinesischen Philosophen in vorchristlicher Zeit durchdacht wurden? Und sie sind bis heute aktuell und faszinierend, das zeigen Flime wie „Matrix“ oder „Inception“.

„Die Rückkehr des Sandmanns“ ist deshalb nur ein Beitrag in einer langen Geschichte – hoffentlich ein spannender. Und weil Du jetzt vielleicht Bedenken hast, die Story könnte so verwickelt sein wie etwa „Inception“: Nein, nein, keine Sorge, die Geschichte ist ganz einfach. Es ist ja auch kein Fantasy-Buch, sondern schlicht das, was drauf steht: Ein Thriller. Also: Sperr die Türen gut ab, mach es Dir auf dem Sofa gemütlich und kommt mit in eine Welt, der Du bisher zu wenig Beachtung geschenkt hast. In die Welt der Träume.

Wir sehen uns dort, Dein Markus

Weitere Infos und Kontakt: www.sandmansreturn.de; www.facebook.de/ridderkrimis

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*