Buchempfehlung: „Tod einer Beauty-Queen“, ein Krimi von Achim Zygar

Der neue Haverbeck ist sicherlich mein bisher emotionalster Kriminalroman. Und das Finale ist fast ein bisschen untypisch für die Reihe. Aber eben nur fast … (ein Gastbeitrag von Achim Zygar)

Achim Zygar

Achim Zygar

Diesmal blickt Hauptkommissar Haverbeck hinter die Kulissen der Freizeitindustrie. Dort wird mit ziemlich harten Bandagen um Macht, Geld und Einfluß gekämpft. Und wer im Wege steht, wird umgebracht.
Der Krimi dreht sich um Deutschlands größten Disko-Betreiber, Klaus Müller. Seine Geschäfte laufen nicht mehr rund. Zu lange hat er sich auf seinem Erfolg ausgeruht. Mittlerweile sind seine zwanzig Diskotheken, die er in vielen Großstädten betreibt, ziemlich heruntergekommen. Mit einem Kredit seiner Bank will er die Häuser wieder auf Hochglanz bringen. Aber die winkt ab. Erstmal sollen die fünf Wellness-Oasen, die er sich hat andrehen lassen, Gewinn abwerfen …

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 3,99 €

Tod einer Beauty-Queen

Krimi von Achim Zygar

Deutschlands größter Diskotheken-Betreiber, Klaus Müller, hat zwei Probleme: Die Besucher bleiben weg und er steht vor einem riesigen Schuldenberg …

In seinem neuen Fall gerät Kommissar Siegfried Haverbeck aus Bielefeld in die bunte Glitzerwelt der Schönheitswettbewerbe: der finanziell angeschlagene Discokönig Klaus Müller versucht mit einem großen Beauty-Contest das Ruder noch einmal herumzureißen. Doch hinter den Kulissen kann es nicht mit rechten Dingen zugehen, denn nach einem ersten Mord kommt auch eine der Teilnehmerinnen ums Leben! Der neue, locker geschriebene und unterhaltsame Krimi von Achim Zygar, der seinen Bielefelder Kommissar bereits in Fälle um Pizzabäcker, Musiker und Wahrsager schickte. (209 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Doch den Disko-König wirft so schnell nichts aus der Bahn. Seine Idee: Mit einem bundesweiten Beauty-Wettbewerb will er aus den roten Zahlen kommen, denn es locken Werbeverträge und Sponsorengelder in Millionenhöhe. Seine Tochter Tanja, die von den Sorgen ihres Vaters nichts weiß, spielt die entscheidende Rolle – sie soll den Wettbewerb gewinnen.
Deutschlands schönste Frau soll über das Internet gewählt werden. Was nach einer innovativen Idee aussieht, hat nur einen Haken: Das Ergebnis steht von Anfang an fest, denn Müller will nichts dem Zufall überlassen. Doch ab einem gewissen Punkt entgleitet ihm sein Vorhaben. Was damit zusammenhängt, dass noch jemand einen Plan hat, einen viel größeren. In diesem Plan spielt Disko-Müller keine Rolle mehr, er stört nur noch. Doch davon ahnt er vorerst nichts.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*