Buchempfehlung: „Friesenbrise: Süße Verführung“, ein romantischer Thriller von Dörte Jensen

Eifersucht, Intrigen und ein mörderischer Plan! (Ein Gastbeitrag von Dörte Jensen)

Dörte Jensen

Dörte Jensen

Moin Leute! Hiermit lade ich Euch herzlich zu einem weiteren Besuch in die Pension Friesenbrise ein. Was erwartet euch auf Norderney?
Nach einem turbulenten Sommer verlässt Saskia Tarras Berlin und zieht zu Hauke de Vries in die Friesenbrise. Auf der Nordseeinsel wird ihre Liebe mit dem überraschenden Besuch von Eva Behnke auf eine harte Probe gestellt, denn die Zwillingsschwester von Haukes verstorbener Frau möchte ihn unbedingt für sich gewinnen. Niemand ahnt, dass sie eine gesuchte Verbrecherin ist, die Saskia mit allen Mitteln aus dem Weg räumen will …

Kann die grazile Schönheit Hauke verführen? Wird Saskia in ihrer Eifersucht eine fatale Entscheidung treffen? Ist ihr Lebensglück nur von kurzer Dauer?

Aktion: nur 99 Cent statt 2,99 €!

Friesenbrise 2: Süße Verführung

Romantischer Friesenthriller von Dörte Jensen

Saskia Tarras verlässt Berlin und zieht zu Hauke de Vries in die Pension Friesenbrise …

Während Saskia und Hauke verliebte Tage auf Norderney verleben, ziehen dunkle Wolken auf: Eva Behnke, eine verführerische Dame, die wie eine Spinne im Netz auf wehrlose Herren lauert, muss auf der Frieseninsel Schutz suchen. Wird Hauke der süßen Witwe auf den Leim gehen? Bald wird Saskia glauben, den größten Fehler ihres Lebens begangen zu haben! „Ein Roman zum Träumen für alle Norderney- und Ostfriesland-Fans!“ (Leser) (135 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Mein Name ist Dörte Jensen. Meine Kindheit habe ich in Ostfriesland verbracht. Nach dem Studium bin ich in meine Heimat zurückgekehrt. Ich liebe das Meer, die Wellen, den Wind und die unendliche Weite der Nordseeküste.
Mit den Geschichten aus der Pension Friesenbrise lade ich Euch herzlich zu einem literarischen Urlaub ein. Jeder Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen gelesen werden. Besucht mich doch einfach in meinen Büchern. Wir lesen uns. Tschüss. Dörte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*