Buchempfehlung: „Ein dunkler Trieb“, ein Thriller von L.U. Ulder

Eine grausam ermordete Frau, ein sadistischer Mörder – der neue Thriller von L.U. Ulder: beklemmend und knallhart!

L.U. Ulder

L.U. Ulder

„Ein dunkler Trieb“ ist der erste Band einer geplanten Reihe mit dem Ermittler Björn Liebermann, der sich seiner Freundin zuliebe nach Berlin versetzen lässt und in in der Mordkommission landet.
Der erste große Fall hat es in sich: Ein intelligenter Mörder, der seine Verfolger bis weit über ihre Grenzen treibt. Ein Ermittler, der auf der Jagd nach dem Täter den skurrilsten Typen begegnet.
Eine Chefin, so burschikos wie ein Bierkutscher und deshalb mit einem wenig schmeichelhaften Spitznamen versehen. Ein Spanner, der seine Beobachtungen gewissenhaft wie ein Buchhalter notiert …

Aktion: nur 1,99 € statt 4,99 €!

Ein dunkler Trieb

Krimithriller von L.U. Ulder

Björn Liebermanns Einstieg bei der Berliner Kripo ist alles andere als verheißend …!

Der Polizist Björn Liebermann lässt sich der Liebe wegen von Hamburg nach Berlin versetzen – und landet direkt in der Mordkommission, obwohl er den Anblick von Leichen nicht erträgt und diese Aufgabe als die reinste Qual ansieht. Noch dazu stößt Liebermann gleich bei seinem ersten Fall auf einen abgefeimten Täter, der die Polizei geschickt auf falsche Fährten führt. Ob sich der Hamburger in Berlin gegenüber seinen ungläubigen Vorgesetzten durchsetzen kann? Denn Kommissar Liebermann hat einen bösen Verdacht … der erste „Björn Liebermann“-Krimi aus der „Topkrimi“-Reihe des Knaur Verlags. „Obwohl auf die mittlerweile übliche, explizite Darstellung von Gewalt verzichtet wird, geht die Geschichte unter die Haut. Ich musste einige Male schlucken …“ (Leserin) (4 Rezensionen / 5,0 Sterne) (363 Seiten) (Knaur Verlag) – günstig kaufen für Kindle oder für Tolino!

Unterschiedliche Perspektiven, der Leser sieht mit den Augen des Mörders auf seiner Jagd nach Opfern, ein Pageturner im wahrsten Wortsinn!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*