Buchempfehlung: „Blutige Seiten“, ein Psychothriller von Mary-Anne Raven

Ein blutiger Thriller ist nur solange gut, wie er Fiktion bleibt. (Ein Gastbeitrag von Mary-Anne Raven)

Mary-Anne Raven

Mary-Anne Raven

Wer kennt das nicht? Man liest einen spannenden Thriller, der einen von der ersten Seite packt und nicht mehr loslässt. Man liest weiter und weiter, weil man unbedingt wissen will, wie die Geschichte ausgeht, leidet und fiebert mit der Hauptfigur, taucht tief in das Buch ein, vergisst alles um sich herum und dann … passieren die grausigen Morde plötzlich wirklich.
Sind die Ähnlichkeiten nur Einbildung oder versucht jemand die blutrünstigen Geschichten wahr werden zu lassen? Für die junge Studentin Lea wird diese Frage zur Zerreissprobe, die ihr ganzes Leben aus den Fugen wirft.

Die morbide Faszination, die von hochintelligenten Serientätern ausgeht, fand ich schon immer interessant. Diese grausamen Geschichten, die einen in gleichem Maße fesseln, wie abstoßen. In „Blutige Seiten“ wage ich deshalb den direkten Blick in den Kopf eines solchen, Psychopathen, der nur eine einzige Emotion kennt, nämlich die perfide Freude am Leid, das er anderen zufügt.

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 2,99 €

Blutige Seiten

Thriller von Mary-Anne Raven

Eine Frau wird mit durchtrennter Kehle nackt an einen Stuhl gefesselt …

Lea liebt spannende, blutige Thriller. Das neue Buch, das die Studentin auf einem Flohmarkt günstig erstanden hat, erzeugt angenehmen Grusel und atemlos liest sie die spannende und brutale Geschichte eines psychopathischen Killers. Ansonsten verläuft in ihrem Leben alles ganz normal … bis auf den Umstand, dass plötzlich Dinge passieren, die Lea bekannt vorkommen. Seltsam bekannt. Eigentlich hat sie gestern Abend davon gelesen … doch wer sollte schon ein Interesse daran haben, für sie ein Buch nachzustellen? Bald wird Lea merken, dass da sehr wohl jemand ist … und Dinge Wirklichkeit werden, die niemals Wirklichkeit werden dürften! „Ein wirklich spannender und einzigartiger Thriller, der mich von Anfang bis Ende total gefesselt hat und bei dem es Wendungen gab, mit denen nicht zu rechnen war …“ (Leserin) (6 Rezensionen / 5,0 Sterne) (253 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Tauchen sie zusammen mit Lea ein, in die düstere Welt eines skrupellosen Serientäters, der mit Menschen spielt, wie ein Kind mit Puppen und dessen Spiel nur ein einziges, grausames Ende kennt. Den Tod …

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*