Buchempfehlung: „Wedding Games: Wer sich traut …“, ein Liebesroman von June Reeler

Bei einem Vorstellungsgespräch wird Emmas Bewerbung von Macarius, dem arroganten Juniorchef von »Harms & Sons«, abgelehnt. Wütend stürmt sie aus seinem Büro und unterstellt ihm, überheblich zu sein. Als Emma Tage später zu einer Hochzeit in den Hamptons eingeladen wird, ist einer der Gäste Mac … (ein Gastbeitrag von June Reeler)

Doch anstatt sich aus dem Weg zu gehen, scheint dieser ihre Nähe zu suchen. Unverhohlen starrt er sie an, als sie eines Abends im Meer badet. Bei einer Schnitzeljagd, die das Brautpaar organisiert hat, will er unbedingt mit ihr in ein Team. Aber Mac wäre nicht Mac, wenn er sich plötzlich in einen netten Kerl verwandeln würde. Im Gegenteil, in einer Sekunde flirtet er mit ihr bis aufs Äußerste, in der nächsten behandelt er sie von oben herab.

Als wäre sein Verhalten nicht schon Strafe genug, häufen sich außerdem die merkwürdigen Ereignisse auf dieser Hochzeit. Mehr und mehr beschleicht Emma das Gefühl, die anderen Gäste könnten irgendwie übernatürlich sein. Dass Macs Organisation »Harms & Sons« von der Presse Teufel und Advokat genannt wird, trägt nicht gerade zu Emmas Beruhigung bei. Ist Macarius Harms am Ende Luzifer höchstpersönlich?

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 2,99 €

Wedding Games: Wer sich traut …

Liebesroman von June Reeler

Er lehnt ihre Bewerbung für einen Job in seinem Unternehmen ab. Sie unterstellt ihm, überheblich zu sein …

Die erste Begegnung zwischen Emma und Macarius Harms, dem Boss der Unternehmensberatung „Harms & Sons“, verläuft explosiv: Emma ist durch die überhebliche Art von Macarius derart vor den Kopf gestoßen, dass sie das Treffen mit einem Eklat beendet. Kurz darauf läuft Emma auf einer Hochzeit ausgerechnet dieser Macarius wieder über den Weg; und wieder endet das Treffen explosiv, diesmal allerdings aus Leidenschaft! Doch was ist das teuflische Geheimnis dieses attraktiven Mannes? Was verbirgt Macarius vor Emma? „… ein schönes Lesevergnügen mit Liebe, Leidenschaft und einem Hauch Fantasy.“ (Leserin) (18 Rezensionen / 4,4 Sterne) (188 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

So übernatürlich wie Emma die Hochzeitsgäste erscheinen, so übernatürlich ist auch meine Eingebung beim Ausarbeiten des Konzepts für »Wedding Games: Wer sich traut …« gewesen. Ich saß auf meinem Sofa, hatte meinen Laptop auf dem Schoß und plötzlich kam mir die zündende Idee. Wie aus dem Nichts. Also arbeitete ich kurzerhand die bereits geschriebenen Stellen um.
Heraus kam ein heißer Liebesroman mit einem Hauch von Fantasy!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*