Buchempfehlung: „Verliebt, aber verheiratet“, ein Liebesroman von Lene Steening

Liebe, Fehler, neue Wege – in „Verliebt, aber verheiratet“ geht es zunächst um Alltägliches. Marlene, eine neununddreißigjährige Mutter von drei Kindern, schlägt sich mit dem Üblichen herum: Aufräumen, Wäsche waschen, streitende Kinder im Zaum halten …

Lene Steening

Lene Steening

Eine Auszeit von der Familie mit ihren Freundinnen kommt Marlene daher gerade recht. Während sie mit Annie und Isa einen vergnüglichen Abend in Münster verlebt, wird sie von Nick angesprochen. Er ist attraktiv, kultiviert, charmant und obendrein vermögend, wie sich später herausstellt. Nick ist nur für wenige Tage zu Besuch in Münster, denn eigentlich lebt er in New York. Marlene ist hingerissen von diesem Traummann, der sie aus der Alltagsroutine entführt. Während Marlenes Ehemann Martin auf Dienstreise weilt, zeigt die Begegnung mit Nick Marlene auf, dass sie und Martin kaum noch Gemeinsamkeiten haben. Außerdem fällt ihr auf, dass Martin sie zunehmend mit allem allein lässt und keine große Unterstützung für sie ist. Bald fragt sich Marlene, ob sie Martin noch liebt. Darf eine verheiratete Frau fremdgehen? Und was ist mit den Kindern?

Mit diesem Roman wollte ich beschreiben, was passieren kann, wenn in ein normales Leben die große Liebe hereinbricht. Natürlich trottet Marlenes Alltag schon eine Weile dahin. Aber was ihr gefehlt hat, wird ihr erst durch das Treffen mit Nick bewusst. Er verwöhnt sie und ist aufmerksam. Nick ist der perfekte Mann, aber sind Märchenprinzen das nicht immer? Doch Martin ist der Vater ihrer Kinder. Bleibt die Begegnung mit Nick eine einmalige Ausnahme? Welche Verantwortung trägt sie den Kindern gegenüber? Irgendwann wird sich Marlene entscheiden müssen, wie ihr künftiges Leben verlaufen soll.
Die Nebenfiguren hadern zuweilen ebenso mit ihrer Lebenssituation. Da ist die erfolgreiche und burschikose Isa, die alles im Griff hat – so scheint es. Oder Nicks Freund Conni, der eine Vorzeigeehefrau hat und dennoch so seine Problemchen mit ihr.

Aktion: nur 1,99 € statt 3,99 €

Verliebt, aber verheiratet

Liebesroman von Lene Steening

Marlene ist verheiratet, dreifache Mutter und neununddreißig Jahre alt …

Die Kinder bei der Oma untergebracht, der Mann auf Dienstreise: Marlene gönnt sich ein Abendessen mit ihren Freundinnen. Gerade, als Marlene sich Tapas aussuchen will, spricht ein Mann sie an. Höflich, kultiviert, angenehm. Nur angenehm? Nick hat stahlblaue Augen, kommt aus New York … und flirtet mit Marlene, was die nach so vielen Ehejahren gar nicht mehr kennt. Doch darf eine verheiratete Frau mit drei Kindern und geregelten Verhältnissen einfach so ausbrechen und sich einer abenteuerlichen Liebe hingeben, wie sie sie noch nie erlebt hat? Wie wird ihre Familie reagieren? Wie ihre Eltern? Zerstört sich Marlene mehr, als sie sich neu erschafft? Viele Fragen in einer ungewöhnlichen Lovestory! „Eine berührende Liebesgeschichte im Kampf gegen viele Widrigkeiten …“ (Leserin) (7 Rezensionen / 5,0 Sterne) (265 Seiten) – günstig kaufen für Kindle oder für Tolino!

Neben der Liebesgeschichte wollte ich immer wieder kleine Beobachtungen aus dem Alltagsleben von Familien oder Gedanken von Frauen um die Vierzig einstreuen.
Auch in meinem zweiten Münsterland-Roman besuche ich Orte in und um Münster. So spielt die Kunsthalle am Hafen ebenso eine Rolle wie der Park von Burg Hülshoff!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*