Buchempfehlung: „Die Wahrheit über Wildrosen“, ein Liebesroman von Johanna Leclaire

In „Die Wahrheit über Wildrosen“ geht es um zwei Schwestern, die Vergangenheit, die Liebe, die Wahrheit – und ein romantisches Hotel am Meer mit einem wunderschönen Ballsaal. (Ein Gastbeitrag von Johanna Leclaire)

Johanna Leclaire © Zeitlos FotografieNach Jahren der Funkstille kehrt Isabell, alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, an den Ort ihrer Kindheit zurück. Ihr Vater ist gestorben und hat ihr, gemeinsam mit ihrer Schwester, das alte Familienhotel vererbt. Angetrieben von ihrem lebenslangen Wunsch, dort endlich wieder Bälle zu veranstalten, nimmt Isabell alles in Kauf, was auf sie zukommt: Feindseligkeit von Seiten ihrer Mutter und ihrer Schwester, Diskussionen mit ihrem Ex-Mann, Probleme im Hotel und nicht zuletzt die Konfrontation mit einer Vergangenheit, die Isabell eigentlich nur vergessen will.
Und dann erscheint plötzlich auch noch Laurenz auf der Bildfläche, ihre große alte Liebe, in dessen Gegenwart sie immer noch so machtlos ist gegen dieses vollkommen unsinnige Herzklopfen. Aber auch ihre Schwester scheint ein Auge auf ihn geworfen zu haben, und Isabell würde am liebsten wieder abreisen und ihren Traum aufgeben angesichts dieses untentwirrbaren Knäuels von Problemen.

Aber dann entschließt sie sich, einmal in ihrem Leben nicht zu fliehen, sondern zu bleiben und sich ihren Narben zu stellen …

Aktion: nur 3,99 € statt 6,99 €

Die Wahrheit über Wildrosen

Nordsee-Liebesroman von Johanna Leclaire

Eigentlich hat Isabell, 32, geschiedene Mutter von zwei Kindern, fast nur schlechte Erinnerungen an ihre Kindheit an der deutschen Nordseeküste …

Isabell lebt mit ihren Kindern in Bozen; nie wäre sie nach ihrer Scheidung in ihre Heimat an der Nordsee zurückgekehrt, denn auf den dauernden Streit mit ihrer herrschsüchtigen Mutter hat Isabell überhaupt keine Lust. Doch dann stirbt ihr Vater; jetzt muss sich Isa den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen! Schon bei der Entscheidung, was mit dem alten Familienhotel geschehen soll, gibt es Streit; und dass der Freund ihrer Schwester ausgerechnet Isabells große Liebe war, macht die Sache auch nicht einfacher … „… ein toller, romantischer Sommerroman, der in jede Strandtasche gehört …“ (Leserin) (4 Rezensionen / 3,8 Sterne) (300 Seiten) (Piper Verlag) – günstig kaufen für Kindle oder für Tolino!

Es braucht viel Mut und viele Gräben sind zu überspringen. Isabell muss erfahren, dass man nicht alles erreichen kann, wenn man bleibt und redet, aber doch unendlich viel, und dass am Ende dann alles irgendwie gut wird.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*