Buchempfehlung: „Der Tod trägt Schwarz“, ein Krimi von Nika Lubitsch und Michael Hellmann

Mord in St. Elisabeth. Father Ludger wurde mit einem Kruzifix in der Sakristei erschlagen. Der beliebte Priester gehörte zum Orden der Afrikamissionare und sollte an diesem Sonntag die Messe der englischsprachigen Mission in Berlin feiern.

Nika Lubitsch

Nika Lubitsch

Als Claudia Westermann, die zum ersten Mal die Ermittlungen der Berliner Mordkommission leitet, am Tatort eintrifft, fehlt ihr ihr alter Partner Robert „Double-u“ Robinson ganz besonders. Denn sie blickt in hundert tief erschütterte, schwarze Gesichter.

Sehr schnell muss sie erkennen, dass es mehr Motive für den Mord an dem Pater gibt, als Finger an der Hand und der Tatort nicht nur unübersichtlich ist, sondern in etwa so viele Spuren aufweist wie „eine öffentliche Toilette“. Durch einen Hinweis von „Double-u“, der inzwischen die erfolgreiche Bullen-Kneipe Blue Light führt, kann die Mordkommission sehr schnell eine Verhaftung feiern.
Doch während die Beamten im Blue Light auf ihren Erfolg anstoßen, wird im Afrikanischen Viertel der ruandische Küster der Gemeinde grausam mit einer Machete niedergemetzelt. Die Mordkommission steht wieder ganz am Anfang …

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 3,99 €!

Der Tod trägt Schwarz

Krimi von Nika Lubitsch und Michael Hellmann

Toter Priester in St. Elisabeth: Pater Ludger wurde mit einem Kruzifix in der Sakristei erschlagen …

Pater Ludger Meerbusch, der lange Jahre als Missionar in Ruanda tätig war, liegt tot in der Sakristei der Kirche St. Elisabeth in Berlin Schöneberg – erschlagen von einem Kruzifix. Die Leiterin der Mordkommission Claudia Westermann ermittelt im Umfeld der afrikanischen Gemeinde in Berlin; und bald scheint sich eine heiße Spur aufzutun. Fast glauben die Ermittler, den Täter zur Strecke gebracht zu haben … da geschieht ein weiterer Mord an einem Küster der Mission! Der neue „Blue Light“-Berlinkrimi von der Bestsellerautorin Nika Lubitsch und Michael Hellmann. „Ich habe den Roman mit viel Vergnügen gelesen! Das Buch ist durchweg sehr spannend …“ (Leserin) (6 Rezensionen / 5,0 Sterne) (292 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Die Bestsellerautorin Nika Lubitsch hat sich für die „Blue Light Berlin“-Reihe mit Michael Hellmann zusammengetan, der zehn Jahre als Ermittler bei einer Berliner Mordkommission gearbeitet hat. „Der Tod trägt Schwarz“ ist der zweite Band der Reihe. Im Piloten „…und aus bist du“ erfährt man, wieso Double-u aus dem Dienst ausgeschieden ist und lernt Denis kennen, der von Claudia und Double-u wegen Mordes an seinem Stiefvater gesucht wird. Im zweiten Band gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit Denis, sondern auch mit der Jazzband K11, mit Double-us sächsischer Freundin Linh-Anh und – natürlich – mit der saufenden Leichenspürhündin Agathe.
Alle „Blue Light Berlin“-Krimis beleuchten jeweils eine Szene der Stadt. Während der erste Band in die Hinterhöfe von Neukölln führt, lernen wir in Band zwei die Afrikanische Community Berlins kennen. Die Autoren wollen ein realistisches Bild ihrer Stadt und von der Arbeit der Berliner Polizei zeichnen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*