Buchempfehlung: „Rabenjahre“, ein historischer Roman von Anne Stern

„Rabenjahre“ ist der letzte fehlende Band der „Familie Pauly-Saga“ und schließt die Lücke zwischen „Das Glück ist ein flüchtiger Vogel“ und dem letzten Teil, „Die Asche des Flieders“. Er erzählt die Geschichte von Johanna, die meine Leser*innen schon aus dem ersten Band kennen. (Ein Gastartikel von Anne Stern)

Anne Stern

Anne Stern

Johanna verlässt zum Kriegsbeginn 1939 als armes Waisenmädchen Hamburg und macht sich auf die Suche nach einer Bleibe. Der Roman begleitet sie auf ihrer Flucht, bei ihrem Ankommen auf dem Gutshof und als sie sich verliebt.
Das Buch ist der ernsteste und gleichzeitig emotionalste Teil der Saga, weil es zur Zeit des Zweiten Weltkriegs spielt. Meine Recherchen zum Kriegsende in Deutschland waren teilweise sehr bedrückend, aber auch unglaublich spannend. Ich wollte erzählen, wie Johanna, ein ganz einfaches Mädchen, die niemanden hat, der für sie einsteht, diese Zeit erlebt hat.
Durch die ganze Saga zieht sich die Frage nach Identität und Zugehörigkeit und es gibt darin viele verlassene Kinder und unglückliche Eltern. In „Rabenjahre“ habe ich jedoch endlich einmal die Geschichte einer glücklichen Mutter-Tochter-Beziehung erzählt. Wieder ist es am Ende die Liebe, die meine Figuren antreibt und bei ihren Entscheidungen leitet. Ich habe außerdem einige Details eingebracht, die das Leben meiner eigenen Großmutter beschreiben, die als uneheliches Kind auf einem Gutshof zur Welt kam. Darum ist der Roman auch mein persönlichstes Buch und hat mir beim Schreiben ganz besonders viel Freude gemacht.
Ich wünsche meinen Leser*innen spannende, aufwühlende und schöne Lesestunden mit meinem neuen Roman „Rabenjahre“!

Neuerscheinung: nur 1,99 € statt 3,99 €!

Rabenjahre

Historischer Roman von Anne Stern

Norddeutschland, 1939. Die junge Waise Johanna geht auf einem Bauernhof bei Hamburg in Stellung …

Die sechzehnjährige Johanna, ein Waisenkind jüdischer Herkunft, ist 1939 auf der Flucht durch Deutschland. Als sie auf dem Gutshof Delow in Vorpommern eine Anstellung als Kindermädchen findet, glaubt sie, dass sie endlich angekommen ist. Doch die Liebe und der Krieg kommen ihr dazwischen! Beides stürzt Johanna in große Gefahr. Immer wieder droht die Aufdeckung ihrer jüdischen Vergangenheit. Doch sie überlebt das Kriegsende 1945 und muss eine Entscheidung treffen, um für sich und ihre kleine Tochter schließlich eine Heimat zu finden … der zweite und in sich abgeschlossene Roman aus der „Familie Pauly“ Trilogie von Anne Stern! „Spannend, packend, emotional …“ (Leserin) (2 Rezensionen / 5,0 Sterne) (291 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

No votes yet.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*