Buchempfehlung: „Konstantin – Prophezeiung“, ein historischer Roman von Nikola-Marie Grims

Das römische Reich im 3. Jhdt. nach Chr.: Legende & Wahrheit, Treue & Verrat, Glaube & Macht und am Ende eine einzige, damals wie heute, aktuelle Botschaft: Omnia vincit amor – Die Liebe besiegt alles! (Ein Gastbeitrag von Nikola-Marie Grims)

Nikola-Marie Grims

Nikola-Marie Grims

Alles begann auf einer Italienreise, im toskanischen Städtchen Chiusi. Oder genauer gesagt: mit Mustiola. Schon als ich diesen ungewöhnlichen Namen im emotionslos aufzählenden Einerlei eines Reiseführers entdeckte, zog er mich in seinen Bann. Dann erneut, als ich an ihrem Grab stand. Die Edeldame Mustiola war wegen ihres christlichen Glaubens zu Tode gekommen, obwohl eine direkte Verbindung zum römischen Kaiserhaus bestand.
Wer war sie?, fragte ich mich; wer bist du?, fragte ich die zarte Gestalt in ihrem gläsernen Sarkophag.
Jahrelang dachte ich an Mustiola und Jahre vergingen, bis sie mir antwortete. Dann habe ich es aufgeschrieben.

Ich erzähle von Lumen, einem Schwert, das seine Botschaft zu verbergen weiß, von dem ungleichen Zwillingspaar Lucius und Helena, Hütern von Geheimnissen, die man ihnen nie verraten hat, und von Mustiola, in der das Erbe der „größten Geschichte aller Zeiten“ schlummert. Gemeinsam führen sie uns zur Wiege Konstantins, der als erster christlicher Kaiser Säulen errichten sollte, auf denen die abendländische Kultur heute noch ruht …

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 5,99 €

Konstantin – Prophezeiung

Historischer Roman von Nikola-Marie Grims

3. Jahrhundert n. Chr.: Roms glanzvolle Fassade zeigt Risse, die Säulen bröckeln …

Mustiola, Kusine des Kaisers Claudius II, starb für ihren christlichen Glauben als Märtyrerin im Jahre 275, kurz vor der Geburt des künftigen Kaisers Konstantin. Mustiola war Trägerin des „Heiligen Ringes“, einer Reliquie, die in diesem dramatisierten Roman um das frühe Christentum und seine weltpolitische Wirkung eine gewichtige Rolle spielt. Kaiser Konstantin der Große ging als der Herrscher in die Geschichte ein, der die christliche Religion im römischen Reich einführte; in diesem ersten Band einer geplanten Trilogie wird die Vorgeschichte bis zur Geburt Konstantins erzählt. „Gladiatoren, Schwerter, Legenden zwischen Wahrheit und Mystik und die ganz große Liebe …“ (Leserin) (2 Rezensionen / 5,0 Sterne) (498 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*