Buchempfehlung: „Wutrauschen“, ein Horrorthriller von Simone Trojahn

Ich heiße Simone Trojahn und düstere Geschichten sowie menschliche Abgründe haben mich von jeher fasziniert. Als ich klein war, musste meine Mutter mir immer Hexengeschichten erzählen … (ein Gastartikel von Simone Trojahn)

Simone Trojahn

Simone Trojahn

Ich liebte Märchen mit ihren brutalen und schockierenden Inhalten. Sobald ich lesen konnte, verschlang ich jedes Buch, das ich in die Finger bekam, doch das meiste im Bücherregal meiner Eltern langweilte mich genauso wie die Kinder- und Jugendbücher, die ich geschenkt bekam.
Nachhaltig beeindrucken konnten mich derzeit nur „Krabat“ und „Die Blechtrommel“. Diese Geschichten waren anders. Düster und makaber. Böse und abgründig.
Als ich zehn war, brachte mein Vater ein neues Buch mit: „Stark – The Dark Half“. Glücklicherweise wussten meine Eltern nicht, wer Stephen King war. Ich las, atemlos, aufgeregt, wie besessen. Endlich! Das waren Emotionen! Das war Schreiben! Das wollte ich auch können!
Seitdem wollte ich nichts anderes tun. Bis heute.

Ich möchte böse, düstere Geschichten erzählen, die dem Leser das Blut in den Adern gefrieren lassen. Geschichten, die die Menschen nachhaltig beschäftigen und ihnen den Schlaf rauben. Geschichten wie meinen Thriller „Wutrauschen“.
Hier begegnen sich zwei Menschen, die eigentlich nur das wollen, wonach wir alle uns sehnen: Liebe.
Was gehört noch dazu? Vertrauen. Gemeinsame Ziele. Die Gründung einer Familie. Liebe, Glück, Sex …
Der Himmel ist plötzlich zum Greifen nah. Wenn da nicht dieses wütende Biest in Emmas Kopf wäre, das sie immer wieder die Kontrolle verlieren lässt.
Am Ende bleibt ihnen nur die Flucht. Aber ist es möglich, der eigenen Wut zu entrinnen …?

Aktion: nur 99 Cent statt 4,99 €

Wutrauschen

Horrorthriller von Simone Trojahn

Als der eigenbrötlerische und durch seine dominante Mutter schwer traumatisierte Marvin die ebenso süße wie sonderbare Altenpflegerin Emma kennenlernt, scheint es Liebe auf den ersten Blick zu sein …

Missbraucht, verloren und vom Pech verfolgt: Das Leben meint es nicht gut mit Marvin. Doch dann lernt er Emma kennen und empfindet zum ersten Mal das Glück der wahren Liebe. Endlich kann sich Marvin von seiner kontrollsüchtigen Mutter trennen. Wenn Emma nicht ein derart dunkle Seite hätte … in ihr schlummert die Wut, und die bekommt auch Marvin bald zu spüren! Zwei verlorene Seelen verstricken sich in einem wilden Chaos aus Blut und Gewalt und reißen sich gegenseitig in den Abgrund. Ein harter Psychothriller von der Erfolgsautorin Simone Trojahn, nichts für schwache Nerven! „Ein atemberaubender Höllentrip …“ (Leserin) (57 Rezensionen / 4,8 Sterne) (379 Seiten) (ab 18) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*