Buchempfehlung: „Sanctus Deus“, ein historischer Roman von Peter Oliver

Syrien 218 n. Chr.: Varius Avitus, der junge Sonnenpriester, verfügt über eine besondere, fast magische Ausstrahlung. Man erzählt sich, dass er alle verzaubert. Doch um den düsteren Kult, dem der Vierzehnjährige angehört, rankt sich ein tödliches Geheimnis … (ein Gastbeitrag von Peter Oliver)

Avitus und sein jüngerer Vetter Alexianus leben in einer reichen und mächtigen Familie. Nichts scheint ihrer Stellung etwas anhaben zu können. Prunk und Überfluss bestimmen ihren Alltag. Doch es braut sich unerwartetes Unheil zusammen: Der römische Kaiser Macrinus erfährt, dass der ungewöhnliche junge Priester immer neue Menschen für sich und seinen Gott Elagabal begeistert. Kann Avitus ihm gar die Macht im Römischen Reich streitig machen? Macrinus will es nicht darauf ankommen lassen. Er plant, den Jugendlichen zu töten und seine Familie auszulöschen. Seine Häscher sind bereits unterwegs, scheinen überall zu lauern.
Doch Julia Maesa und Soaemias, Großmutter und Mutter von Avitus, wollen ihn und den kleinen Alexianus retten. Die Zeit drängt. Sie schmieden einen verwegenen Plan und setzen alles auf eine Karte: Der junge Priester soll mit Hilfe der ansässigen Legionen auf den römischen Thron gelangen. Die mutigen und intelligenten Frauen scheinen ihre Ziele zu erreichen. Avitus kann seine Gegner überwinden und zieht prunkvoll mit seinem Gott, mit Priesterschaften und Magiern in Rom ein. Alle liegen ihm zu Füßen. Doch der neue exotisch anmutende Kaiser steht immer mehr im Bann seines geheimnisvollen und düsteren Kultes.

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 4,99 €

Sanctus Deus

Historischer Roman von Peter Oliver

Ein geheimnisvoller Kult. Mächtige Frauen. Ein Kinderkaiser. Nach einer wahren Begebenheit …

Varius Avitus, geboren in Rom, aufgewachsen am Kaiserhof und mit seiner Mutter in deren Heimat Syrien verbannt, zeigte schon als Knabe eine besondere Gabe: Er konnte Menschen faszinieren. Als Priester Elagabals, einer orientalischen Gottheit, liefen ihm die Gläubigen in Scharen zu; und als es zu einem Aufstand gegen die römischen Besatzer kam, konnte der damals vierzehnjährige Knabe nach Rom zurückkehren und den Kaiserthron besteigen. Doch seine Aufgabe überforderte den Jungen, der sich immer mehr in seinem eigenen Götterkult verlor und sich die mächtigsten Politiker Roms zum Feind machte. Im Jahre 222 unserer Zeitrechnung wurde der erst achtzehnjährige Kinderkaiser ermordet. Intrigen, Verrat, Familienzwist und düstere Kulte – ein stimmungsvoller historischer Roman aus dem alten Rom! (784 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Die mächtigen Frauen der Familie verlieren nach und nach ihren Einfluss auf ihn. Verschlagene Höflinge nutzen die Situation aus. Es kommt zu unerwarteten Konflikten und Intrigen. Verborgene Gegner haben es vor allem auf den kleinen Alexianus abgesehen. Kann er die Attentate überleben? Bedrohliche, überwunden geglaubte Schatten der Vergangenheit beschwören weitere tödliche Gefahren herauf …

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*