Buchempfehlung: „Braven Mädchen schenkt er Schnee“, ein Weihnachtsroman von Nora Amelie

Wenn das Fest der Liebe zum Horrortrip wird … (ein Gastbeitrag von Nora Amelie)

Nora Amelie

Nora Amelie

Nein, hier kippen keine brennenden Tannenbäume. Niemand ist lost at snow. Und es gibt auch keinen Weihnachtsmann, der übers Ziel hinaus schießt. Obwohl … es gibt Robert. Und der ist die Katastrophe schlechthin.

Als Louisa beim Online Dating an den CEO einer amerikanischen Holding gerät – genau, schon der Titel spricht Bände – ahnt sie nichts Böses. Ihr Traummann ist er nicht. Aber er soll ja auch nur eine Weihnachtsaffäre werden, mit Hüttenzauber im Tiefschnee, knisterndem Kaminfeuer und Kuscheln auf dem Bärenfell. So richtig kitschig eben.
Doch was, wenn sich das Schicksal als Spielverderber entpuppt und Louisa eiskalt abblitzen lässt?

Eine haarsträubende Geschichte, die wirklich niemandem zu wünschen ist.

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 2,99 €

Braven Mädchen schenkt er Schnee

Heißer Weihnachtsroman von Nora Amelie

Ein Mann, ein Baum, ein Weihnachtsfest?

Louisa ist sehr zufrieden mit ihrem Singleleben, doch ihre Mutter stichelt unentwegt. Also braucht Louisa dringend einen Mann, um sich nicht wieder zu Weihnachten von ihren Eltern die immer gleichen Tiraden anhören zu müssen. Über Online Dating lässt sich sicher schnell ein geeigneter Typ finden, der Louisas Mutter beruhigen kann und alle Diskussionen im Keim erstickt. Doch so glatt geht Louisas Plan nicht auf … auf sie wartet ein Fest voller Fettnäpfchen und Peinlichkeiten. Und vielleicht auch ein Traumprinz? „… voller Ironie, Sarkasmus und Fatalismus, gewürzt mit einer ordentlichen Portion Erotik …“ (Leserin) (110 Seiten) (ab 16) – hier günstig für Kindle kaufen oder gratis leihen!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*