Buchempfehlung: „Harzteufel“, ein Krimi von Corina C. Klengel

Wussten Sie, dass der Vatikan alljährlich rund 200 neue Exorzisten ausbildet? Zwar wurde das „Rituale Romanum“ von 1614 jüngst überarbeitet, doch steht es jedem Exorzisten frei, auch nach den alten Regeln vorzugehen. Als ich das las, sprang mein Autorenhirn an … heraus kam die Beschreibung einer Teufelsaustreibung an einer jungen, kranken Frau. (Ein Gastbeitrag von Corina C. Klengel)

Corina C. Klengel

Corina C. Klengel

Die angeblich Besessene kann fliehen. Hilfe sucht sie bei meiner Heldin Tilla, die wie ihre gesamte Familie eine Wicca ist. Der Peiniger der jungen Frau hält Menschen wie Tilla für Hexen. So gerät Tilla in den Fokus eines verblendeten Exorzisten und erklärten Hexenjägers. Als die junge Frau Tage später tot aufgefunden wird, gerät Tilla in den Verdacht, etwas mit ihrem Tod zu tun zu haben.
Ihr Freund, der Kripokommissar Andreas Kamenz, ist ihr keine große Hilfe, denn er steckt selbst in Schwierigkeiten.
Tilla stößt indes bei der Suche nach der Identität der getöteten jungen Frau auf ihre eigene Vergangenheit. Dann tauchen weitere Tote auf und Mädchen verschwinden, darunter Tillas Cousine. Es braucht Tillas besondere Weltanschauung als Altgläubige und ihr historisches Wissen, um dem perfiden Plan auf die Spur zu kommen!
Jeder meiner Romane basiert auf einem umfangreich recherchierten Hintergrundthema, hier ist es der Teufelsgedanke und sein Ursprung, der bei dem Keltengott Lugh zu finden ist. Er wurde zu Luzifer. Dieses Hintergrundwissen wurde von mir in eine Geschichte mit vielen Spannungsbögen eingewoben. Zwar sind Recherchequellen eingefügt, doch habe ich als Autor nicht den Oberlehrer zu spielen. Ich möchte, dass meine Leser mit meinen Helden mitfiebern und das Kopfkino anspringt.

Neuerscheinung: nur 2,88 € statt 4,99 €!

Harzteufel

Harzkrimi von Corina C. Klengel

Als Kommissar Andreas Kamenz den Auftragskiller des berüchtigten Venedigerordens verhören will, findet er diesen erschossen in seinem Krankenhausbett …

Hexen, Dämonen und böse Geister: Der Harz mit seinen dunklen Wäldern ist schon seit Jahrtausenden ein Ort, an dem sich allerhand mysteriöse Gestalten umhertreiben. Kommissar Andreas Kamenz, dessen Bruder Gregor einem obskuren Orden angehört, findet einen Verdächtigen ermordet vor, auf seinem Gesicht eine Seite aus der Bibel. Als kurz darauf eine Frau getötet wird, die mit Andreas‘ Freundin Tilla zu tun hatte, beginnt sich der Verdacht gegen den Kommissar selbst zu richten. In den sozialen Netzwerken beginnt sich eine Welle falscher Anklagen zu verbreiten … und während Tilla gegen einen wahren Shitstorm ankämpfen muss, verschwinden weitere Frauen. Ist es der „Harzteufel“, der einsam seinen Feldzug führt? Oder steckt der rätselhafte Venedigerorden hinter den Morden? „Sehr spannend geschrieben und sehr gut recherchiert. Eine klare Leseempfehlung!“ (Leserin) (20 Rezensionen / 5,0 Sterne) (657 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Promo

Rating: 3.5/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*