Buchempfehlung: „Barfuß in Miami“, ein Liebesroman von Mira Morton

Es gibt ja Themen, welche viele von uns Frauen immer wieder quälen. Eines davon ist die verdammte Bikinifigur, mit der ich selbst auch jedes Jahr wieder kämpfe. Ausgang: ungewiss. (Ein Gastbeitrag von Mira Morton)

Mira Morton

Mira Morton

Daher habe ich mich in meinem neuen Roman dieses Themas angenommen. Wie gewohnt sind die Zutaten eine toughe und gebildete Frau mit kleinen Fehlern, die den den Glauben an die große Liebe noch nicht ganz verloren hat, aber im Moment sehr mit sich selbst beschäftigt ist, denn sie hat nicht nur ein Figurproblem, sondern auch ein Männerproblem. Sowohl ihr Vater wie auch Freund gehen ihr ziemlich auf den Geist, aber es ist nicht einfach, ein neues Kapitel im eigenen Leben aufzuschlagen.

Doch manchmal versetzt einem das Leben einen Tritt in den Hintern und plötzlich kann man fliegen. Genau darum geht es in meinem neuen Roman ‚Barfuß in Miami‘. Und daher setzt Gloria kurzerhand ihren Freund vor die Tür und fliegt, sehr zum Missfallen ihres Vaters, zu ihrer besten Freundin Lea nach Miami. Aber auch das Leben im Sunshine State birgt so seine Tücken, denn wer genießt es, bei gefühlten vierzig Grad auch noch joggen gehen zu müssen? Nur wegen der Traumfigur?
Aber so sehr Glorias Magen auch knurrt, sie ist wild entschlossen, sich selbst wiederzufinden, auch wenn sie ganz nebenbei Leas Existenz retten sollte, denn im Büro zu wohnen ist für keine von beiden das Gelbe vom Ei. Als Gloria dann auch noch ihren ersten Deal als Luxus-Immobilienmaklerin abschließen soll, bloß weil Lea im Pool landet, ist es um ihre Fassung geschehen, denn der potentielle Käufer hat nicht nur die schönsten blauen Augen der Welt!

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 3,99 €!

Barfuß in Miami

Liebesroman von Mira Morton

Gloria hat genug!

Gloria bricht alle Brücken ab, als sie Wien überstürzt verlässt: Sie zeigt ihrem reichen, bestimmenden Vater und ihrem nörgelnden Freund die kalte Schulter und setzt sich nach Miami ab. Doch im Sun State gibt es statt Sonne, Strand und Cocktails erst mal nur Büro und Verkaufsgespräche. Denn Glorias beste Freundin Lea will in Miami als Immobilienmaklerin Fuß fassen – hier geht es darum, deutschen Millionären eindrucksvolle Villen zu verkaufen. Schon beim ersten Kunden, dem Milliardär Raphael Schwarz, stockt Gloria die Stimme. Wie kann man ein gutes Geschäft abschließen, wenn man sich verliebt hat? Die neue Miami-Lovestory von Mira Morton („Mitten ins Herz versegelt“)! (237 Seiten) – noch günstig für Kindle oder für Tolino?

Promo

Doch das ist natürlich noch lange nicht alles, was Gloria in Miami erlebt und ich gebe es gerne zu: Wieder einmal habe ich mich zu einem Sommer-Gute-Laune-Wohlfühlbuch hinreißen lassen, einfach weil ich Florida und dreißig Grad im Schatten liebe. Daher hoffe ich aus ganzem Herzen, dass mein neuer Roman Sie in Urlaubsstimmung versetzt oder aber Ihnen den Strandurlaub versüßt!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*