Buchempfehlung: „Winter im kleinen Fördehaus“, ein romantischer Ostseeroman von Evelyn Kühne

Ostsee im Winter, schon lange kein absoluter Geheimtipp mehr. Denn gerade in der kalten Jahreszeit zieht es immer mehr Menschen in den hohen Norden. Und speziell die Weihnachtszeit hat am Meer ihren ganz besonderen Reiz. Da toben die Stürme und der heiße Tee schmeckt nach einem Strandläufchen noch viel besser. Da ist alles so schön „hyggemäßig“ sagte mir neulich eine Freundin, was vermutlich auch an der Nähe zu Dänemark liegt. (Ein Gastbeitrag von Evelyn Kühne)

Evelyn Kühne

Evelyn Kühne

All das darf auch Titelheldin Mia in meinem neuesten Ostseeroman erfahren. Einen Neuanfang will sie wagen, denn ihre Ehe ist gescheitert, der Job nicht wirklich zufriedenstellend und die Couch ihres besten Freundes auf Dauer ziemlich unbequem. Nur wo und wie? Da fällt ihr eine Zeitungsanzeige in die Hände. Ein Wink des Schicksals irgendwie. Denn was wäre für einen Neustart besser geeignet als Glücksburg, ein kleines Städtchen an der Flensburger Förde. Dass dort, zwischen Schneezauber und Glühweinduft, auf einmal auch ihr Herz schneller schlägt, hätte sich Mia nie träumen lassen. Ist sie doch fasziniert von ihrem neuen Chef Frederik.

Und warum nun gerade Glücksburg? Vor einigen Jahren waren mein Mann und ich dort auf Urlaub und haben uns sozusagen schockverliebt. Die Gegend ist wunderschön und die Menschen sind herzerwärmend nordisch. Schnell stand für mich fest – hier will ich unbedingt einmal einen Roman spielen lassen. Nun ist es ein Winter-Weihnachtsroman geworden, was mich besonders freut. Also ab, für eine Buchlänge ans Meer, genauer an die Förde, nach Glücksburg.

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 3,99 €!

Winter im kleinen Fördehaus

Romantischer Ostseeroman von Evelyn Kühne

Ausgerechnet zur Winterzeit wagt Mia einen Neuanfang – doch an der Ostsee warten nicht nur verschneite Strände auf sie, sondern auch ein Sturm der Gefühle …

Als ihr das Jobangebot in die Hände fällt, weiß die die Physiotherapeutin Mia, dass das die Chance ist, nach ihrer Scheidung ein neues Leben anzufangen: Eine ältere Dame in Glücksburg, der nördlichsten Stadt Deutschlands an der Flensburger Förde, sucht eine Betreuerin. Bald steht Mia vor Frederik Strothberg, der diese Hilfe für seine Großmutter Elisabeth gesucht hat. Elisabeth ist eine schwierige, widerspenstige Klientin, doch bald kann Mia das Vertrauen der alten Dame gewinnen. Nur bei Frederik ist sich Mia unsicher: Dieser Mann scheint bereits fest vergeben, doch in ihrem Herzen wächst die Liebe zu ihm. Ob es an der winterlichen Ostsee statt einer neuerlichen Enttäuschung ein kleines Weihnachtswunder für Mia gibt? „Mit diesem Winter-Weihnachtsroman konnte ich perfekt abschalten und mich an die Ostsee träumen …“ (Leserin) (10 Bewertungen / 4,9 Sterne) (338 Seiten) (Zeilenfluss Verlag) – noch günstig für Kindle oder für Tolino?

Promo

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*