Buchempfehlung: „Cornwall-Träume im kleinen Katzencafé“, ein Wohlfühlroman von Cara Lindon

Wenn deine Großtante dir ein Cottage vererbt, unter der Bedingung, dass du ein Katzencafé daraus machst – würdet du „Ja“ sagen? (Ein Gastbeitrag von Cara Lindon)

Cara Lindon

Cara Lindon

Ich würde auf jeden Fall „Ja“ sagen, weil Cornwall mein Herzensland ist. Kennt ihr das Gefühl, erst einmal ankommen zu müssen, wenn ihr euren Urlaubsort erreicht habt? Normalerweise benötige ich ein bis drei Tage, um aus dem Alltag auszusteigen, die Hektik zurückzulassen und mich auf den Urlaub einlassen zu können.
Nur bei Cornwall war es anders. Ich stieg aus dem Auto, es schüttete wie aus Eimern, und ich war trotzdem sofort glücklich. Ein Blick über die unglaubliche Landschaft, und mein Herz wurde leicht wie schon lange nicht mehr. Es fühlte sich an, als wäre ich nach Hause gekommen.

Seit diesem Tag schreibe ich über Cornwall und stelle meine Heldinnen vor die Herausforderung, sich dort ein neues Leben aufzubauen. So wie Holly, die als Architektin in New York gearbeitet hat und gar nicht bemerkt hat, wie unglücklich sie ist. Holly muss erst in das (leider fiktive) bezaubernde Porthlynn in Cornwall reisen, um zu entdecken, wie viel mehr im Leben es gibt als Arbeit.

Damit sie es nicht zu leicht hat, habe ich ihr den brummigen Handwerker Nicholas an die Seite gestellt, mit dem Holly eine Vergangenheit teilt. Und die Architektin muss ein Katzencafé ins Laufen zu bringen. Dabei hat sie noch nie mit einem Stubentiger zusammengelebt. Ob sich das ändern wird?

Ich wünsche euch eine schöne Lesereise in meine Herzensregion.

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 3,99 €!

Cornwall-Träume im kleinen Katzencafé

Liebesroman von Cara Lindon

Holly hat alles auf eine Karte gesetzt und ist nach New York gezogen, um dort Karriere als Architektin zu machen …

Es war ihr großer Traum, doch die erhoffte Karriere als Architektin in New York erweist sich als ein steiniger Weg, der Holly alles abverlangt. Als wieder mal alles zusammenzubrechen droht, erreicht Holly ein Brief aus Cornwall: Sie hat ein Cottage geerbt … und die Verpflichtung, dort ein Café zu eröffnen, in dem Katzen aus dem Tierheim vermittelt werden sollen. Holly macht sich mit gemischten Gefühlen an diese Aufgabe, denn mit Tieren hatte sie in der Großstadt nichts am Hut; und dass sie auf der Baustelle mit ihrem früheren Teeny-Schwarm zusammenarbeiten muss, der zu einem schlecht gelaunten Mann herangewachsen ist, macht es für Holly auch nicht einfacher! Ob sie trotzdem den Richtigen finden wird? „… eine bezaubernde Leseunterhaltung, nicht nur für Katzen- und Cornwallfans!“ (Leserin) (17 Bewertungen / 4,7 Sterne) (262 Seiten) – hier günstig für Kindle kaufen oder gratis leihen!

Promo

No votes yet.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*