Buchempfehlung: „Die Elementarsturm-Chroniken: Kinder des Windes“, ein High-Fantasy-Roman von Kieran L. McLeod

Wie wohl das Leben in einer Welt aussieht, in denen sich Götter mitten unter den Sterblichen aufhalten? Und was, wenn einer dieser Götter nicht wohlwollend, sondern abgrundtief böse ist? Diese Frage lieferte die Idee zu meiner Reihe „Die Elementarsturm-Chroniken“. (Ein Gastbeitrag von Kieran L. McLeod)

Kieran L. McLeod

Kieran L. McLeod

In „Kinder des Windes“ beginnt die Geschichte Stuarts Aerins, der durch eine Reihe mysteriöser Ereignisse auf die Welt Gaetan gerät.

Dort lebte einst der Gott Äon mit seinen Söhnen unter den Sterblichen, doch vor Jahrhunderten verließen sie die Welt und nahmen die Magie mit. Heute versucht Prophet Tananeas in der Grafschaft Xanthen den jahrhundertealten grauen Orden der Magier wiederzubeleben. Er ist überzeugt, dass der langjährige Friede auf dem Kontinent trügt und die religiösen Fanatiker des benachbarten Reiches Merin die Macht in den sieben Landen an sich reißen wollen.

Stuarts Ankunft setzt eine Kette von Ereignissen in Gang: Eine uralte Kraft erwacht, ein vergessenes Volk kehrt zurück und ein totgeglaubter Gott greift nach der Macht auf Gaetan. Während Stuart noch verdauen muss, dass sein bisheriges Leben eine Illusion war, holt ihn sein Schicksal ein: Er wird zum Mittelpunkt eines magischen Krieges, der ihn für immer verändern wird.

Die Handlung beginnt im walisischen Mittelalter und zeitgleich in einem Handlungsstrang im gaetanischen Mittelalter. In kurzen Ausflügen nach Gaetan lernt der Leser die dortigen Hauptcharaktere kennen. Die Reise unseres Helden Stuart beginnt in der Gegenwart, begleitet vom parallelen Geschehen auf Gaetan. Und die Wege Aller laufen dramatisch auf einander zu…

Aktion: nur 3,49 € statt 6,99 €!

Die Elementarsturm-Chroniken – Kinder des Windes

Fantasyroman / Sammelband von Kieran L. McLeod

Auf Gaetan wandelten einst Götter unter den Sterblichen, mit ihnen verschwand die Magie aus der Welt …

Als der Archäologiestudent Marten in einer alten Grabstätte mysteriöse Hinweise auf eine andere Welt findet, weiht er seinen Freund Stuart in diese Entdeckung ein; doch eine gefährliche Organisation scheint das Geheimnis dieses Grabes mit allen Mitteln schützen zu wollen. Nach einer Verfolgungsjagd landen die beiden Freunde vor einem Druidentor: dem Eingang zur magischen Welt Gaetan, die seit Äonen parallel zu unserer Welt existiert. Für Stuart wird das eine Reise in die eigene Vergangenheit; denn seine Familie ist seit Jahrhunderten mit dieser geheimnisvollen Parallelwelt verbunden. Spannender Fantasyroman! Dieser Sammelband umfasst die ersten drei Bände der „Elementarsturm-Chroniken“: „Das Druidentor“, „Die Zitadelle“ und „Die Wächter“ – erweitert und ausgebaut in Absprache mit begeisterten Lesern. „Anspruchsvolles und rasantes Fantasyabenteuer …“ (Leser) (482 Seiten) – günstig kaufen für Kindle oder für Tolino!

Eine große Besonderheit: Ich schreibe sehr nah am Leser mit aktuell rund fünfzig Beta-Lesern und berücksichtige auch das Feedback meiner LeserInnen für den weiteren Verlauf der Geschichte. Ein kleines Beispiel: Viele LeserInnen haben sich etwas Romantik gewünscht, deshalb betritt im letzten Drittel eine starke Frau die Bühne, die den Lauf der Geschichte bis zum Ende beeinflussen wird.

Die Elementarsturm-Chroniken erscheinen regelmäißg als Serie in Episoden, und jährlich in erweiterter Fassung als Roman. Es sind mindestens neun Episoden und drei Romane geplant. Eine rasante Buchreihe über den jungen Waliser Stuart, der sich auf der fremden Welt Gaetan zwischen Göttern, Propheten und Magiern wiederfindet!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*