Buchempfehlung: „The Millionaire’s Game: Zwillinge küssen besser“, ein Liebesroman von Sara Belin

Wann ist ein Mann reich und erfolgreich? Wenn er Millionen auf seinem Konto hat, in einer absurd teuren Penthousewohnung mit Ausblick auf den Central Park wohnt und so gut wie jede schöne Frau ins Bett bekommen kann? (Ein Gastbeitrag von Sara Belin)

Sara Belin

Sara Belin

Oder wenn er ein bescheidenes, einfaches Leben lebt, und von seiner Familie mit Liebe, Geborgenheit und Herzenswärme beschenkt wird?
Als ich anfing, mein erstes Millionärsbuch zu schreiben, versuchte ich diese Fragen auf unterhaltsame und auch humorvolle Weise zu beantworten. Warum beneiden wir Menschen, die scheinbar alles haben und warum glauben wir, dass Geld glücklich macht? Man kann mit Geld doch alles kaufen, sogar Menschen! Doch das wunderbare, unglaublich kostbare Gefühl, von jemanden bedingungslos geliebt zu werden, ist etwas, was man mit keinem Reichtum dieser Welt bezahlen kann. Sehnen wir uns schließlich nicht alle danach?
Adam ist derjenige, der nach außen hin viel mehr Glück hatte, als sein Zwillingsbruder Gary. Von seinen Adoptiveltern bekam er die besten Voraussetzungen für ein äußerst glückliches und erfolgreiches Leben. Gary wiederum hat weder Bildung noch Vermögen – und erfolgreich ist er auch nicht. Doch er wird von vielen Menschen so geliebt, wie er ist.
Die identisch aussehenden Zwillingsbrüder könnten nicht unterschiedlicher sein; und es lag an mir als Autorin, ihnen das alte Verwechslungsspiel zu gönnen. Dabei soll jeder für kurze Zeit erfahren, wie sein Leben verlaufen wäre, wenn sie bei der Geburt ihre Reihenfolge vertauscht hätten. Und die Frage, was zählt mehr: die Liebe oder die Millionen? Die wird im Buch natürlich auch beantwortet.

Neuerscheinung: nur 3,49 €

The Millionaire’s Game: Zwillinge küssen besser

Heißer Liebesroman von Sara Belin

Er ist reich. Er ist erfolgreich. Er ist sexy …

Adam Harrison, der leichtfüßige und genussorientierte Erbe eines Millionenimperiums, hat ein schlechtes Gewissen: er hat erfahren, dass er adoptiert wurde und einen Zwillingsbruder hat, der in einer weitaus ärmeren Familie untergekommen ist. Im Irish Pub der Familie Callaghan treffen sich die beiden Brüder Adam und Gary – und aus einer Schnapsidee wird Wirklichkeit: die beiden tauschen Rollen! Während der ernsthafte Gary jetzt auf Adams spielfreudige Sekretärin und seine Starlet-Freundin trifft, macht Womanizer Adam Bekanntschaft mit der stillen und ernsthaften Lily Dixon … und entdeckt, dass er ein Herz hat! „Eine rundherum gelungene Geschichte, welche mir schöne Lesestunden bereiten konnte …“ (Leserin) (18 Rezensionen / 4,4 Sterne) (206 Seiten) (ab 16) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*