Buchempfehlung: „Das Koeberg Projekt“, ein Südafrika-Thriller von Matthias Boll

Merkwürdige Dinge geschehen, während Wissenschaftler Frank Sattler Afrikas einziges Kernkraftwerk am südafrikanischen Koeberg – zu deutsch: Kuhberg – in der Nähe Kapstadts besucht. Der Direktor verhält sich feindselig, Sattlers Kollege Burkhard benimmt sich unmöglich – und dann kommt es zu einem Mord … (ein Gastbeitrag von Matthias Boll)

Matthias Boll

Matthias Boll

Plötzlich verschwindet Burkhard spurlos. Sattler gerät unter Verdacht, an einer internationalen Verschwörung beteiligt zu sein. Die Situation spitzt sich dramatisch zu – und wird für Sattler erst unübersichtlich, dann lebensgefährlich.
Meine Thriller sind vor allem eines: spannend. Wer Dramatik liebt, die überraschende Wendung, die folgerichtige Auflösung, der ist bei mir richtig.
Aber die Bücher sind mehr als nur ein guter Krimi. Sie zeichnen, mit neutralem Blick, ein realistisches Bild der südafrikanischen Gesellschaft der Gegenwart, benennen Schwächen und Stärken, ohne belehrend zu wirken. Sie sind direkt und an manchen Stellen grausam, aber gerade die unwirklichsten Geschehnisse in meinen Büchern sind Beschreibungen der Realität.
Sie geben das Land so wieder, wie ich es durch einen mehrjährigen Aufenthalt kennenlernen durfte.
Die Bücher zeigen das südliche Afrika nicht als technologisch rückständiges Land, sondern als Nation an der Schwelle zur Industrialisierung!

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 2,99 €

Das Koeberg Projekt

Südafrika-Krimi von Matthias Boll

Auf einer Mülldeponie im südafrikanischen Bloemfontein wird die halb verweste Leiche eines Mannes entdeckt …

Der deutsche Wissenschaftler Frank Sattler, der bereits mehrere Fälle in Südafrika löste („Das Muthi“ und „Verbindung Y“), besucht das Atomkraftwerk Koeberg, dreißig Kilometer nördlich von Kapstadt, um dort seine Firma zu präsentieren und Aufträge für die Lieferung von Chemikalien zu erhalten. Doch irgendetwas scheint in dieser Anlage nicht zu stimmen, und als ein weiblicher Lockvogel auf ihn angesetzt wird, kann Sattler erst im letzten Moment seine Sinne bewahren. Was hat das alles mit dem Mord in Bloemfontein zu tun? Als Sattler die Zusammenhänge erkennt, bleibt ihm nur wenig Zeit, eine Katastrophe zu verhindern! „Ein faszinierender und wirklich außergewöhnlicher Krimi …“ (Leser) (272 Seiten) – günstig kaufen für Kindle oder für Tolino!

„Naho wa i viela bakoni, mahunguvhu a do i vhona – auch wenn du in einer geheimen Höhle schlachtest, werden es die Krähen verraten.“ Tshivenda Redensart, unbekannter Verfasser.

Alle Bände („Das Muthi“, „Verbindung Y“, „Das Jahr mit den zwei Sommern“, „Das Koeberg Projekt“) sind als Taschenbücher und E-Books überall im Handel erhältlich und können voneinander unabhängig gelesen werden.

„Das Muthi“ (…) ist ein Buch voller Facetten – auch ein Techno-Krimi mit einem knackigen Showdown, vor allem aber eine Reise in Südafrikas ebenso buntes wie dunkles Herz. Süd-Afrika Magazin (3/2017) über „Das Muthi“.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*