Buchempfehlung: „Verfolgung: Die Kinder der Götter“, mythologische Fantasy von Aurelia Velten

Wie bringt man eine Rachegöttin auf seine Fährte? Richtig, man schmeißt sie in den Tartaros und lässt sie ausbrechen! Tja, das hat sich der Verräter selbst eingebrockt. Wahnsinniger als je zuvor begibt sich Alecs auf die Jagd nach ihm … (ein Gastbeitrag von Aurelia Velten)

Aurelia Velten

Aurelia Velten

Ausgerechnet Cal, ein Wächter ihres früheren Gefängnisses, will sie begleiten und beschützen. Egal, was sie tut, sie wird diesen unausstehlich loyalen, gutaussehenden Kerl einfach nicht los! Dann kommt er auch noch ihren Geheimnissen auf die Schliche … und diese verfluchten Schmetterlinge in ihrem Bauch kann sie gar nicht gebrauchen!

Vor langer Zeit hat die Furie Alecs gelernt, dass sie niemandem trauen kann. Doch je mehr Zeit sie mit Cal verbringt, desto näher kommen sie sich. Und desto schwerer fällt es Alecs, ihr Geheimnis vor ihm zu verbergen.

Neuerscheinung: nur 3,49 €

Verfolgung: Die Kinder der Götter

Mythologische Fantasy von Aurelia Velten

Alecs wurde verraten, unschuldig in den Tartaros, die Hölle der griechischen Mythologie, geworfen …

Als eine der drei von einer Göttin erschaffenen Furien steht Alecs für Gerechtigkeit, ihre Aufgabe ist es, alle Schuldigen im Erdkreis zu bestrafen. Als Furie wohnt in Alecs auch der Wahnsinn, was sie schon des öfteren in sehr schwierige Situationen gebracht hat. Wie jetzt, als sie in den Tartaros, die mythische Hölle, verbannt wurde. Alecs kennt nur ein Ziel: den Verräter zu jagen und zur Strecke zu bringen! Dass ihr dabei ein Titan zur Seite steht, macht für Alecs die Sache nicht einfacher … schließlich kann sie niemandem trauen. Oder vielleicht doch? Turbulente mythologische Fantasy von der Bestsellerautorin Aurelia Velten. „Ein wahnsinnig spannendes Buch, das mich durch eine tolle Welt der griechischen Mythologie geführt hat …“ (Leserin) (13 Rezensionen / 5,0 Sterne) (312 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*