Buchempfehlung: „Das Mordhaus“, ein Thriller von Moe Teratos

Als ich vor sechs Jahren „Das Mordhaus“ schrieb, hätte ich nie gedacht, dass mich der Charakter Tomas Ratz so lange begleiten oder dass ich ihn so in mein Herz schließen würde. (Ein Gastartikel von Moe Teratos)

Moe Teratos

Moe Teratos

Im ersten Teil der „Ratz-Reihe“ lernt der Leser ihn und Diana Balke kennen. Beide arbeiten bei der Duisburger Mordkommission und sind noch nicht allzu lange Partner. Kleine Differenzen zwischen ihnen sind also vorprogrammiert.
Der Fall, den die beiden lösen müssen, hat es in sich. Ein Serienkiller hat es auf Mütter und ihre Töchter abgesehen und hinterlässt blutige Tatorte!
Oft werde ich gefragt, was für ein Mensch Tomas Ratz ist. Eine Antwort darauf fällt mir immer schwer, aber nach mittlerweile fünf Teilen, die sich um ihn und seine Fälle drehen, kann ich sagen, dass der Hauptprotagonist der Reihe eine ordentliche Portion von mir selbst abbekommen hat. Die Kunst, in jedes Fettnäpfchen zu treten und das Talent, das Pech magisch anzuziehen, hat er auf jeden Fall von mir geerbt.

Wer einen nicht ganz perfekten Kommissar und seine hibbelige Partnerin kennenlernen, sie auf der Suche nach einem brutalen Killer begleiten möchte und noch dazu keine Scheu vor bildlich dargestellten Gewaltszenen hat, wird Ratz und Balke vielleicht ebenso in sein Herz schließen, wie ich es getan habe. Jedenfalls wünsche ich jedem, der sich an „Das Mordhaus“ wagt, eine besonders spannende und nervenaufreibende Unterhaltung!

Horror-Tipp: nur 99 Cent statt 4,99 €

Das Mordhaus

Ruhrpott-Schocker von Moe Teratos

Die Kommissare Tomas Ratz und Diana Balke sind mit die Ersten am Tatort, als die schrecklich zugerichteten Leichen einer Mutter und ihrer Tochter auf einem Duisburger Spielplatz gefunden werden …

Die Duisburger Ermittler Tomas Ratz und seine junge Partnerin Diana Balke bekommen es mit einem brutalen Serienkiller zu tun, der in grausamer Kombination Mütter und deren Töchter tötet – und bizarr präsentiert. Ob Kommissar Tomas Ratz, der mit seinen eigenen Dämonen kämpft, die richtige Spur verfolgt? Oder ist die Wahrheit viel schrecklicher, als er je zu denken gewagt hätte? Moe Teratos schreibt blutige Thriller („Dort unten stirbst du!“) und auch dieser Schocker verlangt vom Leser starke Nerven, ist sehr spannend und liest sich gnadenlos schnell und flüssig. „Spannend geschrieben, gut aufgezogener Spannungsbogen und sehr gut ausgearbeitete Charaktere …“ (Leserin) (565 Rezensionen / 3,8 Sterne) (255 Seiten) (ab 16) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*