Buchempfehlung: „Amruielle – Die siebte Söhnin der Feuerelben“, ein Fantasyabenteuer von Ruth Mühlau

Amruielle flüstert mit den Edelsteinen, fliegt auf dem ersten Himmelspferd und freundet sich mit einem ungewöhnlichen Wargwelpen an. Amruielle hat es nicht einfach. Eigentlich hätte sie der siebte Enkelsohn des Feuergottes Bael sein sollen, aber sie wurde ein Mädchen …

Ruth Mühlau

Ruth Mühlau

Ihr Vater Amruil tut alles, damit der Feuergott es nicht bemerkt. Er verbietet seiner Tochter die Magie. Aber sie ist die einzige, die das Talent geerbt hat, die wahre Seele der Steine zu erkennen.
Trotz aller Verbote entdeckt und entwickelt sie ihre Zauberkräfte, dabei reibt sie sich an den sechs Brüdern, die sie nicht ernst nehmen. Das behütete Mädchen entwickelt sich zu einer wahren Heldin, denn nur mit ihr können die Brüder den Vater retten, der im Kampf mit dem Feuergott verletzt wird.

Was mich am meisten bei meinen Geschichten und Charakteren reizt, ist der ständige Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen. Nicht nur zwischen den Akteuren, sondern besonders die innere Auseinandersetzung. Denn eigentlich besitzen die Feuerelben wie die Warge ein Stückchen Unseele und sind besonders empfänglich für das Böse.
Die wahren Stars dieses Abenteuers sind die Himmelspferde und der Wargwelpe Merlynn, inspiriert durch meinen fröhlichen Aussiedoodle Merlin. Der Pegasus Goldsturm, mit dem Amruielle durch die Lüfte fliegt, ähnelt meinem Quarterhorse Jussy. Auch er ist golden, hasst Wasser und kann ein Hasenfuß sein. Und manchmal, wenn er sich im Galopp streckt, habe ich das Gefühl, uns wachsen Flügel.

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 4,99 €!

Amruielle – Die siebte Söhnin der Feuerelben

High-Fantasy-Abenteuer von Ruth Mühlau

Feuerelben sind machtvoll, magiebegabt und männlich …

Weil sie als Mädchen zur Welt kam, wurde die Feuerelbin Amruielle von der eigenen Mutter verflucht und durfte nicht dem Weg ihrer Brüder folgen, die ihrem Volk als Zauberschmiede dienen. Auch dass sie eine magisch begabte Edelsteinflüsterin ist, muss Amruielle verbergen. Erst als ihr Vater Edelsteine erschafft, die den dunklen und bösen Feuergott Bael auf den Plan rufen, erinnert er sich auch an sein siebtes Kind … seine „Söhnin“ Amruielle. Kann sie dem bösen Gott Einhalt gebieten? Ein eigenständiges Elbenepos aus der gut bewerteten „Zauberschmiedin“-Reihe von Ruth Mühlau. „Die Geschichte ist so voller Magie, Kreativität und Fantasie, dass sie sicher jeden überzeugen kann …“ (Leserin) (20 Rezensionen / 4,1 Sterne) (382 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Promo

Amruielle – die siebte Söhnin der Feuerelben – ist eine Vorgeschichte zu der Fantasy-Reihe „Die Zauberschmiedin“:
1) Feuerzorn
2) Schattenrausch
3) Aschengier oder 1-3 im Sammelband „Die Zauberschmiedin“
4) Drachensplitter
5) Drachendüster (Der Abschlussband ist in Arbeit)

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*