Buchempfehlung: „Die vorletzte Reise der Ewa Kalinowski“, ein Reiseroman von Regina W. Egger

Nach einer schweren Erkrankung, während der ich mich viel mit der Frage beschäftigte, was wäre, wenn es plötzlich aus wäre, stolperte ich durch Zufall über einen Literaturwettbewerb. (Ein Gastbeitrag von Regina W. Egger)

Und weil ich gerade Zeit hatte, schrieb ich binnen drei Wochen meinen ersten Roman und reichte ihn ein.
Was als Experiment gedacht war, brachte mir schließlich den ersten Preis, einen Verlagsvertrag, ein.

Und das mit einem Text, in dem es um den Wert des Lebens, die Schönheit unserer Welt, die Bedeutung von Beziehungen und all die kleinen und großen Herausforderungen, vor die wir täglich gestellt werden, geht!

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 4,99 €!

Die vorletzte Reise der Ewa Kalinowski

Reiseroman von Regina W. Egger

Ewa ist krank, todkrank. Für sie jedoch kein Grund, Trübsal zu blasen …

Als Ewa Kalinowski unheilbar an Krebs erkrankt, zieht sich die Sechsundsechzigjährige nicht in ihre Wiener Wohnung zurück. Nein, Ewa weiß, dass jetzt die letzte Gelegenheit ist, einen alten Traum zu verwirklichen! Sie überredet den jungen, arbeitslosen Lukas, ihr bei ihrem Plan zu helfen. Ewa verkauft ihre Wohnung, ersteht ein Wohnmobil und ab geht die Reise quer durch Europa, von Frankreich bis Irland! Ob Ewa zu sich selbst findet, bevor diese Reise für sie zu Ende ist? Und ob Lukas von Ewa lernt, was echte Verantwortung bedeutet? „… bei diesem Buch muss ich sagen: es ist eine Hommage an das Leben und schleicht sich still ins Herz …“ (Leserin) (17 Rezensionen / 4,4 Sterne) (270 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Promo

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*