Buchempfehlung: „Abi 95“, ein Kriminalroman von Mo Ruby

Nachdem ich 2013 den zweiten Platz beim deutschen Kurzkrimipreis (Tatort Eifel) erzielen konnte, entstand der spontane Entschluss einen Kriminalroman schreiben zu wollen, wobei mir von Anfang an klar war, dass ich weder ein typisches Polizei Ermittlerteam, noch einen Serienkiller auf die Reise schicken wollte. (Ein Gastbeitrag von Mo Ruby)

Mo Ruby

Mo Ruby

Da ich selbst schon seit vielen Jahren als Anwältin arbeite, war es daher für mich naheliegend, auch eine Anwältin als Hauptfigur einzusetzen.
Während des Schreibens hat mich vor allem eines beschäftigt: Wie weit sind Menschen bereit zu gehen, nur um einen geliebten Menschen zu schützen?
In „Abi 95“ verschwindet die Schülerin Susanna Jelonnek nach ihren Abiturfeierlichkeiten spurlos. Susanna war eine Schönheit und der Schwarm aller Jungs. Sie wird 25 Jahre später bei Ausgrabungen auf dem örtlichen Friedhof gefunden.
Zur Trauerfeier reist auch Clara Friedrichs, Anwältin und ehemalige Schülerin des Gymnasiums. Ihre Schwester Friderike war die beste Freundin der Toten. Clara, welche seinerzeit ebenfalls auf dem Abiturball war, kann sich aufgrund eines Filmrisses nicht mehr an den Abend erinnern. Seit jener Nacht ist auch das Verhältnis zu ihrer Schwester zerrüttet. Clara hat nie herausfinden können, was der wahre Grund dieses Zerwürfnisses war.
Als zwei weitere Todesfälle unter den Mitschülern die Kleinstadt erschüttern, bitten Angehörige Clara um Hilfe. Zusammen mit dem Lokalreporter Veit Windeck nimmt sie die Ermittlungen auf. Was geschah in der Nacht des Abiturballs? Warum redet Claras Schwester seither nicht mehr mit ihr? Warum hüllen sich auch die anderen Mitschüler in Schweigen?
Clara begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit und muss schon bald erkennen, dass auch ihr Schicksal eng mit den damaligen Ereignissen verbunden ist …

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 3,99 €!

Abi 95

Kriminalroman von Mo Ruby

Eine schicksalhafte Abiturfeier …

Die Anwältin Clara Friedrichs hatte ihrem Heimatort im Westerwald endgültig den Rücken gekehrt, doch jetzt, fünfundzwanzig Jahre später, holt sie ein trauriger Umstand nach Münzenig: Die Leiche einer Mitschülerin, die in der Nacht des Abi-Balls von 1995 verschwunden war, ist gefunden worden. Beim Begräbnis trifft Clara auf Verwandte und frühere Freunde, und spürt bald, dass an diesem Ort etwas nicht stimmt. Sie beginnt, mit dem Journalisten Veit Windeck auf eigene Faust zu recherchieren – und deckt die grausame Wahrheit auf, die seit einem Vierteljahrhundert verborgen lag! „Sehr spannend und absolut lesenswert!“ (Leser) (13 Bewertungen / 4,2 Sterne) (358 Seiten) – hier günstig für Kindle kaufen oder gratis leihen!

Promo

No votes yet.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*