Buchempfehlung: „Grabesgrauen“, ein Kanadakrimi von Bernadette Calonego

Seit zwölf Jahren verbringe ich jedes Jahr mehrere Monate im einsamen Norden der kanadischen Insel Neufundland. Ich lebe in einem kleinen Dorf mitten unter Küstenfischern. Die Idee, diese entlegene, raue Gegend zum Schauplatz einer Krimiserie zu machen, lag nahe. (Ein Gastbeitrag von Bernadette Calonego)

Bernadette Calonego

Bernadette Calonego

Die Existenz ist abenteuerlich hier, denn der wilde Ozean, die unermessliche Tundra und der brutale Winter fordern die Menschen zum Äußersten. Es braucht nicht viel, um sein Leben zu riskieren. Davon ahnen die Touristen nichts, wenn sie im Sommer von den Kreuzfahrtschiffen mit Booten an Land gebracht werden. Sie wollen vor allem den Ort sehen, wo die Wikinger vor tausend Jahren eine Siedlung errichteten. Die neue Polizeichefin des Städtchens St. Anthony, Sergeant Detective Calista Gates, findet den Ansturm von Besuchern interessant, bis ein prominenter Archäologe während des Ausflugs an Land spurlos verschwindet.
Gleichzeitig meldet sich eine junge Frau auf dem Polizeiposten und deutet an, der Mann habe zwei Menschen auf dem Gewissen. Es handelt sich um eine Studentin, die während einer archäologischen Ausgrabung vor sechs Jahren umkam, und ihren Ex-Freund, der seither verschollen ist.
Da das kleine Polizeiteam in St. Anthony nicht über die Mittel für die Suche nach dem prominenten Vermissten verfügt, bittet Calista Gates um Verstärkung aus der sechs Stunden entfernten Stadt Corner Brook. Noch bevor diese Leute eintreffen, entdecken Calista und ihr Kollege Fred van Heisen einen Toten, der heimtückisch erschlagen wurde.
Die 35jährige Ermittlerin begibt sich darauf in die gefährliche Wildnis Labradors, denn sie ist überzeugt, dass sie dort den entscheidenden Hinweis auf den Mord in Neufundland und das Verschwinden des Archäologen finden wird …

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 2,99 €!

Grabesgrauen

Kanadakrimi von Bernadette Calonego

Ein schreckliches Geheimnis, begraben in Kanadas Wildnis …

Der Sommer auf Neufundland ist kurz, die Touristen drängen sich auf der archäologischen Fundstätte L’Anse aux Meadows, wo vor tausend Jahren Wikinger siedelten. Darunter auch Professor Bressat aus Toronto, der kurz nach seiner Ankunft spurlos verschwindet. Detective Calista Gates, Polizeichefin von St. Anthony, wird mit den Nachforschungen beauftragt … und begegnet in der rauen Wildnis Labradors einem tödlichen Geheimnis! „Allen, die gern spannende Geschichten in einer faszinierenden Naturwelt lesen, ist dieses Buch unbedingt zu empfehlen …“ (Leserin) (168 Bewertungen / 4,4 Sterne) (431 Seiten) – hier günstig für Kindle kaufen oder gratis leihen!

Promo

Da das kleine Polizeiteam in St. Anthony nicht über die Mittel für die Suche nach dem prominenten Vermissten verfügt, bittet Calista Gates um Verstärkung aus der sechs Stunden entfernten Stadt Corner Brook. Noch bevor diese Leute eintreffen, entdecken Calista und ihr Kollege Fred van Heisen einen Toten, der heimtückisch erschlagen wurde.
Die 35jährige Ermittlerin begibt sich darauf in die gefährliche Wildnis Labradors, denn sie ist überzeugt, dass sie dort den entscheidenden Hinweis auf den Mord in Neufundland und das Verschwinden des Archäologen finden wird!

No votes yet.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*