Buchempfehlung: „Injektion: Die Rache“, ein Horrorthriller von Melisa Schwermer

Das wahre Leben ist nicht wie Kill Bill – und Vergeltung ist nicht immer so leicht zu erreichen, wie man es sich wünscht. (Ein Gastbeitrag von Melisa Schwermer)

Melisa Schwermer

Melisa Schwermer

„Die Rache“ ist eine Herzensangelegenheit, die sich quasi von selbst geschrieben hat. Einfach, weil sie geschrieben werden musste.
„Injektion“, die Vorgeschichte, war ein Experiment: Eigentlich als Kurzgeschichte geplant, entwickelten sich die Figuren von ganz alleine und in meinem Kopf spann ich die Story immer weiter. Dabei waren sowohl die Ich-Perspektive als auch das Verfassen der Handlung im Präsens eine neue Erfahrung für mich. Da Angie (auch mithilfe der Pessimistin) eine starke Persönlichkeit ist, die den Albtraum jeder Frau überlebt hat, ließ ich das Ende offen. Zunächst hielt ich es für eine gute Idee, dem Leser und seiner Vorstellung zu überlassen, wie sie sich an Jörg rächt.
Mit der Zeit stellte sich jedoch heraus, dass Angies Schicksal mich nicht loslässt. Und wie ich an vielen Mails meiner Leser erkennen konnte: auch sie wollen wissen, wie es mit Angie weiter geht!

So habe ich mich schnell nach dem Aufstieg in die Top 20 der Kindle-Charts auf Amazon hingesetzt, um Angies Geschichte so zu beenden, wie die Protagonistin und meine Leser es verdient haben. Dabei wurde ich nicht selten selbst überrascht, neue Figuren haben sich mir aufgedrängt und auch alte Bekannte wollten gerne ihre Rolle noch ein wenig ausbauen. Herausgekommen ist ein Thriller, der ein wesentlich höheres Tempo aufweist und mehr überraschende Wendungen bietet, als es der erste Teil tut.

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 2,99 €

Injektion: Die Rache

Horror-Thriller von Melisa Schwermer

Angies Leben liegt in Trümmern: Ihr neuer Freund hat sie skrupellosen Menschenhändlern ausgeliefert. Nur knapp konnte sie diesem Albtraum lebend entkommen …

Kaum ist Angie aus dem Krankenhaus entlassen, schwört sie Rache! Jörg, der Angie im ersten Band „Injektion“ so übel mitgespielt hatte, soll seine Untat büßen! Doch dann kommt alles anders als geplant … Angie und ihre Freundin Marie geraten in tödliche Gefahr, die sich subtil und beängstigend aufbaut. Guter Gruselthriller! „… ich bin geplättet und echt hin und weg …“ (Leser) (6 Rezensionen / 4,8 Sterne) (ca. 216 Seiten) – noch günstig?
Heute auch reduziert auf 99 Cent: Injektion, der Kindle Top 10 Horror-Bestseller!

Wieder gelingt es Melisa Schwermer, die Gefahr zunächst sehr subtil ankriechen zu lassen, so dass die Protagonistin zunächst nicht vermuten kann, wo genau das Unheil schlummert. Auch der Leser tappt lange im Dunkeln, zwar ergibt sich hier und da der eine oder andere Hinweis, den man jedoch manchmal auch erst rückblickend wirklich verstehen kann oder möchte. (Leserin)

Der Leser begleitet Angie dabei, wie sie versucht, mit dem Leben nach dem Missbrauch zurechtzukommen. Neben Normalität sehnt sie sich nach Vergeltung. Jörg soll für das büßen, was er ihr angetan hat! Doch so einfach soll es für sie nicht werden. Anstatt Jörgs Leben zur Hölle zu machen, wird Angie plötzlich von einem fremden Mann verfolgt, der sogar in ihre Wohnung eindringt. Als sie Jörg in eine Falle locken will, kommt alles anders, als geplant …

Mit „Injektion 2: Die Rache“ nehme ich den Leser mit auf eine emotionale Reise, die ihm eine schlaflose Nacht voller Gänsehaut und abgekauten Fingernägeln bereiten wird. Ich freue mich, wenn Sie sich darauf einlassen!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*