Buchempfehlung: „Der Fjord schweigt“, ein romantischer Norwegenthriller von Gabriele Popma

Was tust du, wenn sich ein Mann leidenschaftlich in dich verliebt, du dich aber nicht in ihn? Was tust du, wenn er keine Ruhe gibt und dich aufspürt? (Ein Gastbeitrag von Gabriele Popma)

Gabriele Popma

Gabriele Popma

Kerstin verbringt mit ihrer Freundin schöne Urlaubstage in Südnorwegen, als sie den attraktiven Morten kennenlernen. Er verliebt sich in Kerstin, doch sie ist außer zu einem kleinen Flirt zu nicht mehr bereit. Als sie nach Hause fährt, glaubt sie, ihn nie wiederzusehen, doch sie hat sich getäuscht.
Fast dreißig Jahre später erfährt Kerstins Tochter Annika nach dem Tod ihres Vaters, dass sie einen Zwillingsbruder hatte, der als Kleinkind in einem norwegischen See ertrunken ist. Sie will mehr wissen, doch ihre Mutter verweigert ihr jede Information. So macht sich Annika selbst auf in das kleine norwegische Dorf, wo einst das Unglück passiert ist. Kerstin ist entsetzt und versucht, ihrer Tochter dieses Vorhaben auszureden. Als dies nicht gelingt, nimmt sie ihr ein Versprechen ab: verliebe dich nie in einen Norweger. Kein Problem für Annika, denn sie hat sich gerade unter schwierigen Umständen von ihrem Freund getrennt und hat nicht die Absicht, auf absehbare Zeit einen Mann an sich heranzulassen. Dazu steht sie auch noch, als sie die Brüder Jan und Erik kennenlernt, die beide eine schwierige Familienvergangenheit aufzuarbeiten haben. Kommt ihr Entschluss ins Wanken?
Nach und nach gelingt es ihr, Kerstins tragische Geschichte offen zu legen, die auch ihr eigenes Leben gravierend beeinflussen könnte. Als Morten plötzlich wieder in greifbare Nähe rückt, befinden sich beide Frauen unvermittelt in einem dramatischen Showdown, in dem sich die Ereignisse der Vergangenheit und der Gegenwart vermischen.

Aktion: nur 99 Cent statt 3,99 €!

Der Fjord schweigt

Romantischer Norwegenthriller von Gabriele Popma

Während ihres Urlaubs in Norwegen trifft Kerstin auf den attraktiven Morten, der sich auf den ersten Blick in sie verliebt …

Nach der Beerdigung ihres Vaters hört Annika zum ersten Mal, dass sie einen Zwillingsbruder hatte, der als Kind gestorben war – viele Jahre hatten Annikas Eltern diesen tragischen Unfall vor ihr verheimlicht. Annika reist nach Norwegen, zu dem See, in dem ihr Bruder ertrank. Sie will die Hintergründe erfahren, die ihre Mutter ihr immer noch verschweigt … und stößt auf das dunkle Geheimnis, das hinter einer verlorenen Liebe steht! „Was für ein tolles und spannendes Buch …“ (Leserin) (11 Rezensionen / 4,7 Sterne) (421 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Promo

Ein dramatischer Liebesroman auf zwei Zeitebenen, der nicht mit unvorhergesehenen Wendungen und Geheimnissen spart!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*